Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Bürgersprech­stunde des Bürgermeisters

Donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Büro des Bürgermeisters, Raum 18 im Busecker Schloss.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollten Sie aus terminlichen Gründen das Angebot der Bürgersprechstunde nicht wahrnehmen können, besteht auch die Möglichkeit, eine gesonderten Termin zu vereinbaren: Rufnummer (06408) 911-181.

Informationen zur aktuellen Flüchtlingshilfe in Buseck

Für die Arbeit der Flüchtlingshilfe in der Gemeinde Buseck sind zuständig:.


Gemeindeverwaltung Buseck

Bürgermeister Dirk Haas
06408 911 172

Andreas Geck (Jugendpflege)
06408 911 214      0151 70153319

Diakonisches Werk Gießen

Katharina Schuh
0641 9322816       0170 7056744

In Buseck werden zur Zeit 5 Gemeinschaftunterkünfte (GU’s) für Flüchtlinge betrieben. Eine in Alten-Buseck, eine in Beuern, zwei in Oppenrod und eine kleine in Trohe. In Großen-Buseck gibt es, nach dem Abbau der Notunterkunft, keine GU mehr. Dafür konnten einige Flüchtlingsfamilien in reguläre Wohnungen einziehen. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Ortsteile. Der Bedarf an Wohnraum ist auch für Flüchtlinge weiter dringend vorhanden. Wer eine Wohnung anbieten kann, melde sich bitte bei der Gemeinde Buseck.

In den jeweiligen Ortsteilen der Gemeinde gibt es Helferkreise, die sich in Abständen treffen und auf vielfältige Weise den Flüchtlingen beim ankommen helfen und die Integration unterstützten. Die Helferkreise freuen sich auch über weitere ehrenamtliche Hilfe, die bei der vielfältigen Arbeit mit anpacken kann.

Viele der Flüchtlinge, die in Buseck angekommen sind, stammen aus Syrien und Afghanistan. Aber auch aus einigen anderen Ländern. Die deutsche Sprache zu lernen, fällt nicht jedem leicht, wird aber durch verschiedene offizielle Sprachkurse unterstützt und durch ehrenamtliche HelferInnen in unterschiedlicher Weise. Sprachbarrieren führen zu kleinen und größeren Hürden im Umgang mit den Flüchtlingen, bei Behördengängen, Arztbesuchen, Wohnungssuche, usw. Hier sind auch die FlüchtlingshelferInnen gefragt und bemüht zu unterstützen.

Einige Flüchtlinge suchen Praktikumsplätze und sind zum Teil auch schon bei Busecker Betrieben fündig geworden. Sollten sie Praktika anbieten können oder Kenntnis von möglichen Plätzen haben, können sie sich gern melden.

In den letzten Monaten sind einige größere Flüchtlingsfamilien nach Buseck gezogen, die viele Kinder haben. Hier gibt es immer wieder Bedarf an verschiedenen Dingen:

Wir suchen:

Kinderwagen, Kinderbetten, Schulranzen, Schultaschen, Kinderfahrräder und anderes Zubehör. Zur Zeit suchen wird auch dringend einen Kinderwagen für Zwillinge. Wer der Flüchtlingshilfe in Buseck solche Dinge anbieten kann, melde sich bitte.

Hierbei können sie sich an unseren Infopoint für die Flüchtlingshilfe wenden. Dieser befindet sich über dem Bauhof der Gemeinde Buseck (Ernst-Ludwig Str. 15). Dienstags ist der Infopoint von Frau Hollbach besetzt. In der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr oder nach Terminabsprachen. Sie ist über ihr Handy gut zu erreichen. Herr Struckmann unterstützt den Infopoint ebenfalls. Auch er ist über Handy gut zu erreichen:

Frau Hollbach: 016092236989 // Herr Struckmann: 01712494629

Wenn sie etwas für die Flüchtlingshilfe abgeben wollen oder fragen haben, können sie beide ehrenamtlichen HelferInnen gern anrufen. Bitte keine Kleider-, Sach- oder Möbelspenden einfach am Infopoint abstellen. Bitte stets vorher das Gespräch suchen.

Seit Juni haben wir einen neuen Sportcoach, der als ehrenamtlicher Ansprechpartner für die Vereine und Flüchtlinge zur Verfügung steht. Sein Name ist Moritz Rottè (Handynummer: 015128249130). Er ist gern behilflich Sportangebote der Vereine an Flüchtlinge zu vermitteln oder Kontakte herzustellen.

Einladungen zu Helfertreffen finden sie in den Busecker Ortsblättchen und der Homepage der Gemeinde Buseck. Ebenso Einladungen zu Begegnungstreffen und anderen Veranstaltungen.

Die nächsten Termine:

9. August        18.00 Uhr; Treffen der Flüchtlingshilfe Alten-Buseck

                        Treffpunkt: Ev. Gemeindehaus; Friedhofstr. 2

14.August       17.00 Uhr; Treffen der Flüchtlingshilfe in Beuern

                        Treffpunkt: Ev. Gemeindehaus; Borngasse 6

17.August       19.00 Uhr; Treffen der Flüchtlingshilfe in Großen-Buseck

                        Treffpunkt: Kulturzentrum Schlosspark