Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Die Verwaltung ist wieder uneingeschränkt zu den Servicezeiten erreichbar. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, möchten wir Sie bitten, telefonisch (für das Einwohnermeldeamt auch online - siehe Link unten) Termine zu vereinbaren. Weiterhin besteht innerhalb der Räumlichkeiten der Verwaltung Maskenpflicht (FFP2- oder medizinische Maske).

Montag, Mittwoch, Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag:
14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

Informationen zur Aufnahme von Menschen aus der Ukraine

Was ist zu beachten, wenn Menschen direkt durch Privatpersonen untergebracht werden?

Ukrainische Staatsangehörige können sich mit einem gültigen Schengen-Visum oder mit einer biometrischen Pass für einen Kurzaufenthalt von bis zu 90 Tagen visumsfrei in Deutschland aufhalten. Eine Erlaubnis zu einem weiteren Aufenthalt von längstens 90 Tagen kann bei der zuständigen Ausländerbehörde eingeholt werden.

Um Sozialleistungen oder Krankenversicherungsschutz zu erhalten, ist allerdings eine Registrierung über die zuständigen Ausländerbehörden nötig.

Finden Geflüchtete aus der Ukraine Unterkunft bei Privatpersonen, sollte als erster Schritt am besen immer eine Anmeldung bei der betreffenden Stadt oder Gemeinde erfolgen. Diese kann eine Meldebescheinigung ausstellen, die anschließend eine Registrierung bei der Ausländerbehörde erleichtert. Ist dies nicht möglich, kann eine Registrierung auch direkt erfolgen:

Zuständig für alle Kommunen des Landkreises Gießen (außer der Stadt Gießen) ist der Fachdienst Ausländer- und Personenstandswesen, Riversplatz 1-9, 35394 Gießen, Telefon (0641) 9390-3515. Um den Vorgang zu vereinfachen, ist eine Online-Aufenthaltsanzeige möglich.

Bankkonto: Es wird den Flüchtlingen empfohlen, ein Bankkonto zu eröffnen. Das vereinfacht die Überweisung von finanziellen Leistungen.

Bei der Registrierung bei der Ausländerbehörde kann man ein Konto bei der Sparkasse eröffnen. Man bekommt einen Termin ca. 3 Wochen später, bei dem die Karte ausgehändigt und das Konto eröffnet wird.

Wenn kein Konto vorhanden ist, muss das Geld bei der Kreiskasse abgeholt werden.

Anmeldung Wohnsitz bei der Gemeinde Buseck, Einwohnermeldeamt

Tel.: (06408) 911-121, -122, -123

Bitte mitbringen:

Alle Dokumente, die vorhanden sind (Reisepass, Ukrainische Identitätskarte, Geburtsurkunden, Heiratsurkunden).

Wohnungsgeberbestätigung (auszufüllen von Vermieter)

Nachweis über die Impfung, Genesung oder offizieller Testnachweis (3G)

Kontakte

Flüchtlingshilfe:

Seit Jahren unterstützt die Flüchtlingshilfe in Buseck Zugewanderte. Unter anderem findet jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr ein Sprachcafé mit einem Spiel- und Sportangebot für Kinder unter 10 Jahren statt im Kinder- und Jugendhaus in Buseck.

Offenes Treffen für ukrainische Flüchtlinge und Helfer/innen in Trohe:

Wann? Ab dem 29. April, mittwochs in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo? Bürgersaal "Alte Sparkasse" in Beuern

Die Lage ist sehr dynamisch und auch in anderen Ortsteilen entstehen Angebote wie Begnungshilfen oder Deutschkurse. Für mehr Informationen, aber auch über weitere Angebote und Hilfestellungen: Leticia Gobet (Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit), Tel. 0151 6525 0919, E-Mail: gwa-buseck@zaug.de.

Sportcoach:

Der ehrenamtliche Sportcoach für die Gemeinde Buseck Moritz Rotté informiert über sportliche Angebote in der Gemeinde und unterstützt bei der Kontaktaufnahme mit den Sportvereinen vor Ort.E-Mail: moritz.rotte@gmx.de.

Telefonnummern/Kontakte Flüchtlingshilfe

Leticia Gobet, Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit: 0151 6525 0919, gwa-buseck@zaug.de

Andreas Geck, Jugendpflege Gemeinde Buseck: 0151 7015 3319, 06408 911-214

Alexander Rigelhof, Wohnungsangebote Gemeinde Buseck: 06408 911-161, 0160 401 7962

Wann und wo können ukrainische Kinder und Jugendliche im Landkreis Gießen die Schule besuchen?

Zu diesem Thema hat das hessisches Kultusministerium Hinweise zusammengestellt. Diese sind auch in ukrainischer Sprache verfügbar unter: https://kultusministerium.hessen.de/.

Für geflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche ist je nach Alter nach der Anmeldung bei der Meldebehörde eine möglichst schnelle Aufnahme in Vorlaufkurse der Grundschulen oder in Intensivklassen an allgemeinbildenden Schulen oder an beruflichen Schulen vorgesehen.

Für die Schulanmeldung von Kindern zwischen fünf und zehn Jahren nehmen Sie bitte Kontak zu der örtlich zuständigen Grundschule auf.

Für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und sechzehn Jahren, die wenig oder kein Deutsch sprechen, gibt es an den weiterführenden Schulen im Landkreis Gießen ein Angebot für Deutsch-Intensiv-Klassen. In Buseck: Gesamtschule Busecker Tal.

Für Jugendliche ab 16 Jahren sind Intensivklassen an der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten in Gießen eingerichtet worden.

Bei Fragen zum Schulbesuch können Sie sich per Mail an schueleraufnahme-ukraine.ssa.giessen@kultus.hessen.de an das Staatliche Schulamt Gießen und Vogelsberg wenden.

Anlaufstelle für unbegleitete Minderjährige

Wer privat oder ehrenamtlich Minderjährige ohne Sorgeberechtigte in den Landkreis Gießen bringt, muss umgehend die zuständige Jugendämter informieren:

Für alle Kommuen des Landkreises Gießen (außer Stadt Gießen) isst das Jugendamt des Landkreises Gießen zuständig, Riversplatz 1-9, Telefon (0641) 9390-9002, E-Mail: jugendamt@lkgi.de.

Informationen zur medizinischen Behandlung

Wenn man krank ist, braucht man in Deutschland einen Behandlungsschein oder eine Krankenkassenkarte. Es gibt zwei verschiedene Behandlungsscheine, einen für den Hausarzt/die Hausärztin und einen für den Zahnarzt/die Zahnärztin. Diese Behandlungsscheine gelten jeweils 3 Monate.

Man kann die Behandlungsscheine vom Sozialamt Fachdienst Flüchtlingswesen, Riversplatz 1-9, Gebäude A in 35394 Gießen bekommen.

Wenn man registriert ist, auch via Mail über asyl@lkgi.de. Man kann den Schein auch per Post zugesendet bekommen oder direkt an die Arzt-/Ärztinnen-Praxis faxen lassen.

Behandlungsscheine gelten für akut notwendige Behandlungen und die Behandlung einiger chronischer Krankheiten, wie z. B. Diabetes (Zuckerkrankheit), Epilepsie, Bluthochdruck und einen anderen Krankheiten. Für Schwangere und Behinderte gelten besondere Regeln. Bitte sprechen Sie das Sozialamt Fachdienst Flüchtlingswesen an.

Mit dem Behandlungsschein geht man zu einem Hausarzt/einer Hausärztin. Wenn eine weitere Behandlung nötig ist, dann bekommt man eine Überweisung zu eime Facharzt oder eine Einweisung ins Krankenhaus. Falls man einen Kinderarzt/eine Kinderärztin oder einen Frauenarzt/eine Frauenärztin benötigt, kann  man auch direkt einen Termin ausmachen.

Der Behandlungsschein kann auch nachgereicht werden. Er ist nur für ein Quartal gültig.

Corona Impfungen

Bisher hat die Stiko empfohlen, dass alle Personen, die mit nicht in der EU zugelassenen Impfstoffen geimpft worden sind, eine erneute Impfserie mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff erhalten sollen. Inzwischen liegen jedoch Daten zur guten Wirksamkeit einer Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff nach Grundimmunisierung mit einigen anderen Impfstoffen vor, darunter "Sputnik V" und "Sinovac". Daher empfiehlt die Stiko Personen, die eine vollständige Grundimmunisierung mit diesen Impfstoffen erhalten haben, eine einmalige mRNA-Impfstoffdosis im Abstand von mehr als 3 Monaten zur vorangegangenen Impfstoffdosis.

Angebote für Wohnraum

Angebote sollte bitte immer an die Wohnraumbörse des Landkreises Gießen gehen. Der Fachdienst Migration des Landkreises Gießen nimmt Wohnraumangebote auf und gibt diese gebündelt an die jeweiligen Kommunen weiter. Die Kommunen prüfen die Bedingungen vor Ort  und stimmen Zeitpunkt und Details der Unterbringung mit den Anbietenden ab.

Angebote können per Mail gemeldet werden an gu@lkgi.de.

Welche Möglichkeiten für Spenden und Unterstützung für Geflüchtete gibt es?

Das Land Hessen hat viele Unterstützungsangebote von Hilfsorganisationen zusammengeführt. Infos dazu gibt es hier: https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine.

"Das Kaufhaus", Kleiderläden, Kleiderkammern und Co. im Landkreis Gießen

In einigen Kleiderläden bzw. Kleiderkammern und Umsonstläden bekommt man Kleidungsstücke, Haushaltswaren und Kleinstmöbel kostenlos und/oder zu sehr kleinen Preisen.

Kleiderkammer St. Martin Reiskirchen

Schulstraße 6 (Eingang von der Gartenstraße aus)
35447 Reiskirchen
Ansprechpartnerin: Frau Veronika Nikisch, Tel. 06408 61998

Öffnungszeiten:
Dienstag von 14:00 bis 16:45 Uhr,
Donnerstag von 9:00 bis 11:45 Uhr.

(Eine Abgabe von Kleidung ist zu den Öffnungszeiten möglich.)

Jugendwerkstatt Gießen gGmbH "Das Kaufhaus"

Alter Krofdorfer Weg 4
35398 Gießen
Tel. 0641 9310 0200

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr,
Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr.

DRK Kleiderladen Gießen

Rodheimer Straße 29
35398 Gießen
Tel. 0641 400 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:30 Uhr
Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

DRK Kleiderladen Wieseck

Wiesecker Weg 53
35396 Gießen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:30 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr,
Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

DRK Kleiderladen Lollar

Auweg 8 (im Gewerbegebiet neben der Supermarktkette Aldi Süd)
35457 Lollar

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

Umsonstladen e. V.

Ernst-Troller-Weg 3
35394 Gießen

Öffnungszeiten:
Dienstag von 10:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr

Wo gibt es Informationen in ukrainischer Sprache?

Der Landkreis Gießen stellt kostenlos die Integreat-App zur Verfügung. Sie beinhaltet viele Informationen rund ums Ankommen im Landkreis Gießen auch in ukrainischer Sprache. Die App steht kostenlos zum Download im Google Play Store und im Apple Sotre zur Verfügung. Informationen in ukrainischer Sprache gibt es ebenfalls hier:

https://www.bamf.de/DE/Startseite/startseite_node.html

www.germany4ukraine.de

Kostenloser Online-Deutschkurs (Volkshochschule)

https://deutsch.vhs-lernportal.de/

Wo kann man sich für einen Deutschkurs anmelden?

Sprachportal

Bahnhofstraße 82-86
35390 Gießen
Tel. 0641 7950 0805

http://sprachportal-akademie.com/deutschkurse/

VHS Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen
Frau Weihrauch Tel. 0641 306-1461

https://www.vhs-giessen.de/

VHS Landkreis Gießen (Kurse in Kommunen im Landkreis)

Kreuzweg 33
35423 Lich
Herr Roncancio Tel. 0641 9390-5712

https://www.vhs-kreis-giessen.de/

Sprache und Bildung

Katharinengasse 12
35390 Gießen
Herr Prax Tel. 0641 971 7693

https://www.sprache-und-bildung.de/standorte/giessen.php

IB Südwest

Wiesecker Weg 17
35396 Gießen
Tel. 0641 9718 1701

https://www.internationaler-bund.de/standort/211770 (teilweise mit Kinderbetreuung)

Zentrum für Integration und Sprache

Lindenplatz 1
35390 Gießen
Tel. 0641 5815 0665

https://www.zis-giessen.de/

Language Service Center

Kerkrader Straße 9 (Europaviertel)
35394 Gießen
Tel. 0641 4801 0970

https://www.integrationskurse-giessen.de

Arbeitssuche

Menschen aus der Ukraine müssen in ihrer Aufenthaltsgenehmigung zusätzlich die Arbeitserlaubnis aufnehmen lassen. Dies am besten schon bei der Beantragung veranlassen, auch wenn noch kein Job in Aussicht ist - erspart aber einen weiteren Behördengang.

Hier finden Sie Informationen von der Bundesagentur für Arbeit rund um das Thema Arbeitssuche in Deutschland:

https://www.arbeitsagentur.de/ukraine

Bewerbercafé in Buseck:

mittwochs von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr. Bitte vorher anmelden bei Leticia Gobet (Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit) Tel. 0151 6525 0919 E-Mail gwa-buseck@zaug.de.

Heimtiere aus der Ukraine

Einige Geflüchtete bringen Heimtiere wie Hunde oder Katzen mit. In jedem Fall ist eine Erfassung dieser Tiere durch das Veterinäramt nötig. Dazu stellt das Veterinäramt des Landkreises Gießen aktualisierte Informationen und ein Registrierungsformular in ukrainischer und deutscher Sprache zur Verfügung.

Diese sind hier zu finden:

https://www.lkgi.de/images/formulare_downloads/Gesundheit_Soziales_Integration/Tiere_und_Verbraucherschutz/Infoblatt_ukrainische_Heimtiere.pdf

https://www.lkgi.de/images/formulare_downloads/Gesundheit_Soziales_Integration/Tiere_und_Verbraucherschutz/Datenerfassung_ukrainische_Heimtiere.pdf

Das Formular ist ausgefüllt an das Veterinäramt des Landkreises Gießen, E-Mail poststelle.avv@lkgi.de, zu senden. Das Formular gibt es auch vor Ort bei der Registrierung durch die Ausländerbehörden des Landkreises Gießen und der Stadt Gießen. Das Veterinäramt nimmt dann Kontakt mit den Halter:innen auf, um die nötigen Schritte zu klären.

Die Erfassung der Tiere ist unbeding erforderlich, weil deren Impfschutz gegen Tollwut geprüft werden muss. Das Veterinäramt prüft im Einzelfall, was nötig ist. Es ist möglich, dass das Tier danach für einige Zeit isoliert gehalten werden muss. Das Veterinäramt enteignet aber keine Tiere und nimmt auch keine Tiere dauerhaft weg.

Müssen Tollwutimpfungen nachgeholt werden, kann dies in den niedergelassenen Tierarztpraxen erfolgen. Das Veterinäramt selbst impft keine Tiere. Die Praxen können auch EU-Heimtierausweise ausstellen, die die Weiterreise vereinfachen.

Für Fragen ist das Veterinäramt erreichbar unter Telefon 0641 9390-6200, E-Mail poststelle.avv@lkgi.de.

Gut zu wissen

Psychologische Hilfe

Psychosoziales Zentrum Mittelhessen

Das Psychosoziale Zentrum Mittelhessen ist Ansprechpartner für alle neu ankommende Geflüchtete in Mittelhessen, unabhängig von der Herkunft. Für Ukrainische Geflüchtete sollen darüber hinaus konkret psychosoziale Hilfsangebote koordiniert und mitorganisiert werden. Begonnen wir mit niedrigschwelligen Gruppen- und Informationsangeboten, weitere Formate richten sich nach dem Bedarf. Das PSZ ist außerdem für (anonyme) Fallberatungen ansprechbar.

Trägerverein Psychosoziales Zentrum für geflüchtete Menschen in Mittelhessen e. V.

Liebigstraße 15
35390 Gießen

Tel. 0641 984 266-0
Fax: 0641 984 266-66

https://www.psz-mittelhessen.de/

Bürozeiten: Mo. bis Do. 8:00 bis 16:30 Uhr, Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr

Horst-Eberhard-Richter-Institut

Ambulanz des Instituts: Erstgespräche von ausgebildeten Mitgliedern und/oder von Ausbildungskandidat*innen unter Supervision

Anfragen an die Ambulanz bitte richten an: Ambulanz Horst-Eberhard-Richter-Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, Tel. 0641 201 0200.

Telefonische Sprechstunden: montags und freitags von 12:00 bis 16:00 Uhr, mittwochs von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Anfragen für alle anderen Angebote bitte an Frau Kunz vom Institutssekretariat: kunz-institut@herpapt.de.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am UKGM

Klink für Psychiatrie und Psychotherapie

Klinkstraße 36
35392 Gießen

Tel.: 0641 9854 5720 (Ambulanz)
Tel.: 0641 9854 5700 (Info-Point)