Achtung: Der Lastenradverleih der Gemeinde Buseck muss leider aus organisatorischen Gründen ab sofort vorübergehend eingestellt werden. Alle bereits getätigten Buchungen können derzeit nicht bedient werden. An einer Lösung wird gearbeitet.


Straßensperrungen:

Informationen zu Straßensperrungen finden Sie unter Aktuelles


Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Die Verwaltung ist zu den Servicezeiten erreichbar. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, möchten wir Sie bitten, telefonisch (für das Einwohnermeldeamt auch online - siehe Link unten) Termine zu vereinbaren.

Montag, Mittwoch, Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag:
14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

Nachrichten-Archiv

Auf dieser Seite finden Sie "abgelaufene" Nachrichten aus dem Rathaus. Sie werden zu Recherchezwecken noch aufbewahrt, haben aber keine Gültigkeit mehr.

Die aktuellen Nachrichten aus dem Rathaus finden Sie hier.

Straßensperrung Zeilstraße

Baustelle

Die Zeilstraße wird in der Zeit vom 08.04.2024 bis 19.04.2024 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt in dieser Zeit über die Weidenstraße.

25. März 2024

Bürgerbüro geschlossen

Geschlossen2

Das Bürgerbüro ist am Mittwoch, 17.04.2024 ganztägig und am Donnerstag, 18.04.2024 vormittags aufgrund einer Schulung geschlossen. In diesem Zusammenhang können Gewerbeanfragen bereits ab 16.04.2024 nicht mehr bearbeitet werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
gez. M. Ranft, Bürgermeister

 

18. März 2024

Bürgersprechstunde: Schutzmann vor Ort beantwortet Fragen

Schutzmann

Am Mittwoch, 17.04.2024, zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr steht der für Buseck zuständige Ansprechpartner der Polizei, der sogenannte "Schutzmann vor Ort", Herr Markus von Nessen, für Fragen und Anregungen aus der Bevölkerung und zur Beratung in Sicherheitsfragen, beispielsweise rund um das Eigenheim, in der Gemeindeverwaltung zur Verfügung.

11. April 2024

Wichtige Information zur Wasserversorgung

Rohrbruch

Aufgrund von notwendigen Reparaturarbeiten an der Wasserversorgungsleitung muss am

Dienstag, 16.04.2024 von 09:00 Uhr bis voraussichtlich 16:00 Uhr

im Bereich Großen-Buseck

  • Nelkenstraße 1+3, 10 - 14
  • Fliederstraße 5 + 24

das Wasser zeitweise abgestellt werden.

Wir bemühen uns, diese unvermeidbare Versorgungsunterbrechung so kurz wie möglich zu halten. In der genannten Zeit kann kein Trinkwasser aus dem Leitungsnetz entnommen werden. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme. Bitte geben Sie auch Mitbewohnern Ihres Hauses hiervon Kenntnis.

Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch unter 0170 636 2186 kontaktieren.

12. April 2024

Straßensperrung Gießener Straße (Alten-Buseck)

Baustelle

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Gießener Straße in Höhe Hausnummer 1 zwischen Gießener Straße und Steingasse in der Zeit vom 22.01.2024 bis voraussichtlich 12.04.2024 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

4. Januar 2024

Ostereiersuche im Schlosspark, Ostermontag

für Kinder bis 10 Jahre

27. März 2024

Wertstoffhof am 30.03.2024 geschlossen

Wertstoffhof

Der gemeinsame Wertstoffhof der Gemeinden Reiskirchen und Buseck bleibt am 30. März 2024 (Karsamstag) geschlossen.

Wir weisen darauf hin, dass auch das Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Geißen, Lahnstraße 220, an diesem Tag geschlossen ist.

Ab dem 3. April 2024 steht Ihnen der gemeinsame Wertstoffhof wieder zur Verfügung.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und bedanken uns - mit den besten Wünschen für ein friedvolles Osterfest - für Ihr Verständnis.

Dietmar Kromm
Bürgermeister der Gemeinde Reiskirchen

26. März 2024

Jugendsammelwoche vom 14.03.2024 – 28.03.2024

Geldspende

Der Hessische Jugendring startet vom 14.03.2024 – 28.03.2024 die diesjährige Jugendsammelwoche für eine aktive und gute Kinder- und Jugendarbeit.

Spielen, Lachen, aktiv sein, Neues lernen und ausprobieren, Verantwortung übernehmen – all dies und noch einiges mehr geschieht in der Kinder- und Jugendarbeit in Hessen. Dabei bietet die Kinder- und Jugendarbeit mit ihren vielfältigen Angeboten ein überaus breites Repertoire für Kinder und Jugendliche. So ist es nicht verwunderlich, dass den 29 im Hessischen Jugendring zusammengeschlossenen Jugendverbänden mehr als 1 Million junger Menschen in Hessen organisiert sind und sich mehr als 75.000 ehrenamtlich freiwillig Engagierte finden.

Ohne das ehrenamtliche und freiwillige Engagement ist die Kinder- und Jugendarbeit in Hessen nicht möglich. Auch wenn durch dieses unentgeltliche Engagement vergleichsweise wenig an Kosten entstehen, geht es auch in der ehrenamtlich und freiwillig getragenen Kinder- und Jugendarbeit nicht ohne finanzielle Unterstützung.

Die Jugendsammelwoche, für die vom 14.03.2024 – 28.03.2024 gesammelt wird, ist deshalb seit über 50 Jahren ein wichtiges finanzielles Standbein für die Kinder- und Jugendarbeit in Hessen.

Mit der Spende unterstützen Sie beispielsweise die Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen/-leitern oder auch die Anschaffung neuer Spielgeräte oder Zelte für die nächste Freizeit.

Sozusagen als kleine Gegenleistung können Sie Ihre Spende ab einer Größenordnung von 10,-- € von Ihrer Steuer absetzen. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch eine entsprechende Bescheinigung hierfür zu.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

5. März 2024

Ausfall der Gemeindevertretersitzung am 15.03.2024

15. März 2024

Mitteilung über Straßensperrungen

Baustelle2

Im Zuge einer Baumaßnahme wird für Fußgänger der Durchgangsweg beim Freibad zwischen Zeilstraße und Weidenstraße in der Zeit vom 12.02.2024 bis vorausichtlich 17.03.2024 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

14. Februar 2024

Ferienspiele 2024

Die Jugendpflege Buseck hat mit der Planung der Busecker Ferienspiele 2024 begonnen. Wir wollen mit Vereinen, einigen Initiativen und einzelnen engagierten Ferienspiel-MitstreiterInnen gemeinsam in den Sommerferien wieder ein umfangreiches und attraktives Ferienprogramm für die Busecker Kinder und Jugendlichen anbieten und freuen uns auf Angebote und Rückmeldungen.

hier weiterlesen >>>

1. Februar 2024

Jungenaktionstage 2024

Wann und wo?

26. und 27. März 2024 ab 9 Uhr
Sportplatz Reiskirchen, Grünberger Straße 93

Teilnahmeberechtigt

Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren

Kosten

25 Euro (sind nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen)

Anmeldeschluss

10. März 2024

Per Post

Kinder- und Jugendbüro Pohlheim
Ludwigstraße 29
35415 Pohlheim

Per E-Mail

kjb@pohlheim.de

Alles weitere im Flyer!

19. Februar 2024

Einladung zum 3. Sitzung des 13. Kinder- und Jugendbeirates

Log_KJB

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 3. Sitzung des Kinder- und Jugendbeirates (KJB) der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 05.03.2024
Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Bürgersaal "Alte Sparkasse" Beuern, Untergasse 53

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Vorstellung "Dabeisein" und Jugendforum Nord
  3. Infos Jugendpflege
  4. Berichte
  5. Kleinbus für Kinder- und Jugendarbeit
  6. Gedanken und Perspektiven 2024
  7. Verschiedenes

Svenja Koch
E-Mail: kjb@buseck.de

29. Februar 2024

Bürgerbüro am 28.02. geschlossen

Geschlossen2

Das Bürgerbüro ist am 28.02.2024 aufgrund einer Schulung geschlossen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
M. Ranft, Bürgermeister

14. Februar 2024

Fair geht vor - Fußballturnier

Fussball

Samstag, 24.02.2024 ab 18:00 Uhr

Für Jugendliche ab 14 bis 25 Jahre

Sporthalle Reiskirchen
Grünberger Straße 93
35447 Reiskirchen

Anmelden (siehe Anlage) bis zum 19.02.2024

In Kooperation mit den Jugendpflegen Reiskirchen, Buseck, Fernwald

14. Februar 2024

Neue Mail-Adresse für den Bereich Forst

Mail_Forst

Für das Sachgebiet "Forst" wurde eine eigene E-Mail-Adresse eingerichet. Bitte richten Sie Ihre Anfragen betreffend Holz, Brennholzbestellungen etc. an die Adresse forst@buseck.de.

17. Januar 2024

Die 13. Wahlperiode des neu gewählten Kinder- und Jugendbeirates Buseck hat begonnen

Log_KJB

Am Montag hat die erste konstituierende Sitzung des 13. KJB im Kulturzentrum Schlosspark in Großen-Buseck stattgefunden. Der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Eckard Neumann, hatte die 20 neugewählten Mitglieder dazu eingeladen. Bürgermeister Michael Ranft, die Jugendbeauftragte Luana Sommer und Jugendpfleger Andreas Geck haben die Jugendlichen begrüßt und der Vorstand des KJB wurde neu gewählt. Leider konnte der zweite Jugendbeauftragte, Norbert Weigelt, wegen einer Verpflichtung in der Kreispolitik nicht teilnehmen; hat aber seine Grüße ausrichten lassen.

hier weiterlesen

22. Dezember 2023

Bürgersprechstunde: Schutzmann vor Ort beantwortet Fragen

Am Montag, 22.01.2024, zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr steht der für Buseck zuständige Ansprechpartner der Polizei, der sogenannte  „Schutzmann vor Ort“, Herr Markus von Nessen, für Fragen und Anregungen aus der Bevölkerung und zur Beratung in Sicherheitsfragen, bspw. rund um das Eigenheim, in der Gemeindeverwaltung zur Verfügung.

4. Januar 2024

Kreatives · Bewegung · Bildung

HipHop

Hip-Hop meets Breakdance

Ihr habt Lust zu tanzen? Dann seid ihr bei diesem Workshop genau richtig!

Am Mittwoch, dem 10. Januar 2024, in der Zeit zwischen 9.30 und 13.30 Uhr könnt ihr im Kulturzentrum am Schlosspark in Großen-Buseck wieder an einem Hip-Hop-Workshop teilnehmen. Vorausgesetzt ihr seid mindestens acht Jahre alt.

Karina Scholl wird mit euch Hip-Hop-Schritte mit eindrucksvollen Breakdance-Moves kombinieren, die Tanzschritte mit cooler Hip-Hop- Musik verbinden, und daraus eine außergewöhnliche Tanz-Choreographie erstellen.

Bitte bequeme Kleidung und Schuhe anziehen, ein Lunchpaket für ein kleines Frühstück zwischendurch und ein Getränk mitbringen!

Das Angebot ist kostenlos! Jetzt heißt es, sich nur noch schnell anmelden, denn die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt und wer zuerst kommt mahlt zuerst!

Die Anmeldung geben Sie bitte bis spätestens Freitag, den 5. Januar 2024 bei der Jugendpflege Buseck ab, oder schicken Sie sie per Mail an jugendpflege@buseck.de. Bestätigungen zu Anmeldungen bzw. zur Kursteilnahme erfolgen ggf. erst nach der Anmeldefrist!

19. Dezember 2023

Wertstoffhof in Reiskirchen zieht um; Schließung zwischen 23.12.23 und 05.01.24

Wertstoffhof

Der gemeinsame Wertstoffhof der Gemeinden Buseck und Reiskirchen
zieht zum 01. Januar 2024 an die Bersröder Straße 33 (Außengelände der Firma Enders) um. Zur Durchführung des Umzuges muss der Wertstoffhof an folgenden Tagen leider geschlossen bleiben:

  • Samstag, den 23. Dezember 2023
  • Mittwoch, den 27. Dezember 2023
  • Samstag, den 30. Dezember 2023
  • Mittwoch, den 03. Januar 2024.

Alternativ können Sie in dieser Zeit das Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Gießen, Lahnstraße 220, nutzen. Dieses ist Montag — Freitag von 08:00 — 12:15 Uhr und von 13:00 — 17:00 Uhr und Samstag von 09:00 — 14:00 Uhr geöffnet.

Ab dem 06. Januar 2024 steht Ihnen der gemeinsame Wertstoffhof am neuen Standort wieder zur Verfügung. Wir freuen uns, Ihnen ab diesem Zeitpunkt zusätzlich zu den seitherigen Entsorgungsmöglichkeiten künftig noch die Abgabe folgender neuer
Fraktionen anbieten zu können:

  • Holz aus dem Außenbereich (Klasse A IV; kein PCB-haltiges Holz, keine Leitungsmasten)
  • Flachglas, Spiegel (einzelne Glasscheiben, Spiegel (ohne Rahmen) und Aquarienglas; kein Verpackungsglas, kein Rund-Glas, keine Glasbausteine)
  • Re-Use-Gegenstände (z.B. Geschirr, Kochtöpfe und Metallwerkzeuge, Bücher, Plastik-Spielsachen; keine Textilien).

Darüber hinaus erweitern wir die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes, sodass dieser ab dem 06. Januar 2024 mittwochs von 16:30 — 19:00 Uhr und samstags von 09:00 — 12:30 Uhr für Sie geöffnet hat.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und bedanken uns — mit den besten Wünschen für ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr — für Ihr Verständnis.

Dietmar Kromm
Bürgermeister der Gemeinde Reiskirchen

8. Dezember 2023

Ablesung der Wasserzähler

Wasserzaehler

Die Ablesung der Wasserzähler erfolgt in allen Ortsteilen im Rahmen einer sog. Selbstablesung. Hierzu wurden Ablesekarten bzw. Benachrichtigungen per E-Mail an die jeweiligen Grundstückseigentümer versandt. Diese werden gebeten die abgelesenen Zählerstände bis spätestens 31.12.2023 den Gemeindewerken Buseck mitzuteilen. Die Zählerstände können mittels der auf den Ablesekarten angedruckten Antwortkarte kostenfrei zurückgesandt werden. Bei telefonischer Mitteilung des Zählerstandes unter 06408 911-262 nennen Sie bitte immer das Kassenzeichen.

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindeverwaltung vom 27.12.2023 bis einschließlich 29.12.2023 geschlossen ist.

Ebenso besteht die Möglichkeit den Zählerstand online mitzuteilen. Dies ist unbürokratisch und kostengünstig. Die Möglichkeit der Online-Mitteilung erhalten Sie unter www.buseck.de/ablesung. Wenn Sie über ein Smartphone oder Tablet mit  Barcode-Scanner verfügen, können Sie Ihren persönlichen QR-Code auf dem zugesandten Informationsschreiben scannen und den Zählerstand eingeben.

Bei fehlendem Rücklauf wird Ihr Verbrauch am 03.01.2024 geschätzt.

Mit der Bekanntgabe der Gebührenabrechnungsbescheide für das Jahr 2023 und der Vorauszahlungen für das Jahr 2024 ist im Januar 2024 zu rechnen.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit.

Gemeindewerke Buseck
Eigenbetrieb der Gemeinde Buseck
-Betriebsleitung-

gez. Schäfer
kaufmännischer Betriebsleiter

6. Dezember 2023

Mitteilung über Straßensperrung - Parkplatz am Freibad

Sperrungklein

im Zuge der Sanierungsarbeiten am Freibad in Großen Buseck wird die Zufahrt zum daneben liegenden Parkplatz von der Weidenstraße kommend ab dem 01.08.2023 voll gesperrt.

Die Nutzung des Parkplatzes ist somit nicht mehr möglich. Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

1. August 2023

Wasserzählerwechsel 2023

Sehr geehrte Damen und Herren,
gemäß Mess- und Eichgesetz (MessEG) sind die Gemeindewerke Buseck als Ihr Wasserversorger verpflichtet, alle Wasserzähler nach Ablauf der Eichfrist von 6 Jahren auszutauschen.

In diesem Jahr müssen deshalb alle Wasserzähler mit dem Eichjahr 2017 gewechselt werden. Die Gemeindewerke Buseck haben in diesem Jahr dafür die Fa. FKD Dienstleistungen für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen aus Rülzheim beauftragt.

Der Beginn für den Wechsel der Wasserzähler ist für den 31.07.2023 geplant. Die betroffenen Eigentümer bekommen von der Fa. FKD Dienstleistungen für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen ein Terminanschreiben.

Wir bitten den Mitarbeitern gemäß Wasserversorgungssatzung der
Gemeinde Buseck, den Zugang zu Ihrer Wasserzähleranlage zu
gewähren. Die Mitarbeiter haben ein „Legitimationsschreiben“ dabei und können sich bei Bedarf damit ausweisen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Betriebsleitung der
Gemeindewerke Buseck

25. Juli 2023

Allgemeinverfügung des LK Gießen - vorübergehende Untersagung der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern

Allgemeinverfügung zur vorübergehenden Untersagung der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern in Hinblick auf die Entnahme im Rahmen des Gemeingebrauchs und des Eigentümer- und Anliegergebrauchs im Landkreis Gießen

Hier geht es zum Dokument (.pdf)

Die angeordnete Untersagung des Gemeingebrauchs sowie des Eigentümer- und Anliegergebrauchs im Gebiet des Landkreises Gießen ist erforderlich, angemessen und geeignet, um die Gewässer vor weiteren Störungen durch eine Verringerung der Wasserführung zu schützen und eine Verschlechterung der durch die langanhaltende extreme Trockenheit kritischen Gewässerzustände zu vermeiden und damit die Tier- und Pflanzenwelt in den Gewässern vor Schaden zu bewahren. Die Untersagung bezweckt ferner, vorsorglich die Lebensgrundlage Wasser, wasserökologische Belange sowie das Wohl der Allgemeinheit zu schützen und zu erhalten. Sie ist ein geeignetes Mittel zur Absicherung der ökologischen, wassermengen- und wassergütewirtschaftlichen Anforderungen.

22. Juli 2023

Brennholzbestellungen für den Einschlagzeitraum 2023/2024

Der Gemeindevorstand hat folgende Preise für den Brennholzverkauf festgelegt:

Brennholz lang, (3 bis 6m lange Stammteile) gerückt am festen Waldweg:

  • Hartlaubholz (vorw. Buchen, Esche u.  Eichen) 85,00 € / fm

Nadelholz lang, (3 bis 6, lange Stammteile) gerückt am festen Waldweg:

  • (vorw. Fichte) 45,00 € / fm

Schlagabraum, (liegendes Restholz auf der Waldfläche zur Selbstaufbereitung)

  • (vorw. Buche, Esche u. Eichen) 40,00 € / rm

Bestellmenge (rationiert): max. 10 FM bzw. 10 RM pro Haushalt
Abgabe nur an Haushalte der Gemeinde Buseck

In den vorstehenden Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten.

Gerücktes Holz und Schlagabraum müssen schriftlich vorbestellt werden. Dazu ist das nachfolgende Formular zu benutzen und der Nachweis über den Motorsägen Lehrgang beizufügen.

Bestellungen müssen bis zum 15. Dezember 2023 bei der Gemeindeverwaltung eingehen. Spätere Bestellungen werden nicht berücksichtigt.

Wir weisen darauf hin:

  • dass grundsätzlich kein Anspruch auf die Zuteilung besteht, da die    vorhandene Menge durch den durchgeführten Holzeinschlag begrenzt ist.
  • je nach Situation im Wald kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen Bestellmenge und Rechnungsmenge kommen.                   
  • dass es immer wieder zu Holzdiebstählen kommt. Daher sollten Sie auf eine schnelle Aufarbeitung nach der Holzzuteilung achten. Wir übernehmen keine Haftung für gestohlenes Holz.

Der Verkauf von gespaltenem Holz erfolgt nicht mehr. Es wird ausschließlich gerücktes Holz (ganze Stämme oder Abschnitte, entastet, am befahrbaren Weg liegend) und Schlagabraum (Kronenholz, im Bestand liegend) angeboten.

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde Buseck noch einmal darauf hin, dass bei allen Motorsägearbeiten vollständige Schutzausrüstung zu tragen ist. Diese besteht aus Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel (einfache Arbeitsschuhe mit Stahlkappe sind nicht ausreichend) und Arbeitshandschuhen.
Achtung: Beim Einsatz von privaten Schleppern mit Seilwinden bei der Aufarbeitung von Schlagabraum ist eine aktuelle gültige Seilwindenprüfung verpflichtend und muss auf Nachfrage vorgelegt werden. Die markierten Rückegassen dürfen keinesfalls verlassen werden.

Nachfolgend finden sich die aktuellen Richtlinien für die Arbeit im Wald und das Bestellformular (.pdf).




Richtlinien für die Arbeit im Wald

1.    Allgemeine Hinweise

Bei der Waldarbeit herrschen besondere Arbeitsbedingungen, die das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung zur Vermeidung von Verletzungen erforderlich machen (s.u.).
Das Befahren ausgewiesener Rücke Gassen ist nur bei geeigneter Witterung (Trockenheit/Frost) zulässig und bedarf der gesonderten Erlaubnis der Revierleitung (im Anhalt an die GA 02/2005 „Mechanisierte Betriebsarbeiten“). Das Fahren in den Beständen ist verboten!
Die Aufarbeitung von Windwürfen, Habitat Bäumen und Totholz ist privaten Brennholz-Selbstwerbern grundsätzlich untersagt.

2. Selbsterklärung des Brennholzselbstwerbers
Mir ist bekannt, dass beim Motorsägen Einsatz u.a. nachfolgende Vorgaben aus den Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz (VSG) zwingend zu beachten sind:

  • Tragen der persönlichen Schutzausrüstung (Schutzhelm mit Gesichts- und Gehörschutz, Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe und Arbeitshandschuhe)
  • Keine Alleinarbeit
  • Kein Alkoholkonsum vor und während der Arbeit

Mir sind die Gefahren beim Umgang mit der Motorsäge im Wald bekannt, ebenso die geltenden Unfallverhütungsvorschriften "Forsten". Ich verfüge über ausreichend Erfahrung im Umgang mit der Motorsäge und habe einen qualifizierten Motorsägen Lehrgang absolviert. Das zugewiesene Holz arbeite ich als Privatperson im eigenen Interesse zum Eigenverbrauch und auf eigene Gefahr auf. Im Zuge dieser weisungsfreien Selbstwerbung werden von mir keine betrieblichen Arbeiten erledigt.
Sofern ich in einem Beschäftigungsverhältnis zu dem Betrieb stehe, der mir die Holzwerbung gestattet, bestätige ich, dass ich Brennholz nur außerhalb meiner Beschäftigungszeit aufarbeiten werde.
Bei dem Einsatz der Motorsäge verwende ich nur biologisch schnell abbaubare Kettenhaftöle und Sonderkraftstoffe.
Meine Helfer/innen werden über den Inhalt dieses Schreibens informiert

3. Sicherheitshinweise - insbesondere die nachstehenden Vorgaben sind zu beachten
-    Personen unter 18 Jahren dürfen nicht mit der Motorsäge arbeiten.
-    Bei der Motorsägen Arbeit ist für einen sicheren Stand zu sorgen.
-    Maschinen und Geräte sind fachgerecht zu handhaben, sie müssen den aktuellen Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen (mindestens FPA-geprüft).
-    Bei Arbeit mit Sägen und Werkzeugen ist ausreichend Abstand zu anderen Personen einzuhalten.
-    Es dürfen keine Eisenkeile verwendet werden.
-    An Hängen ist an Stämmen nur von der Bergseite her zu arbeiten, Stämme oder Stammteile sind zu sichern, es darf nicht untereinander gearbeitet werden.
-    Bei den Aufarbeitungsarbeiten ist Alleinarbeit untersagt.
-    Motorsägen sind beim Anwerfen sicher abzustützen.
-    Bei den Arbeiten ist die oben aufgeführte persönliche Schutzausrüstung zu tragen.
-    Fäll arbeiten dürfen nicht durchgeführt werden.
-    Wenn eine Seilwinde zum Einsatz kommt, muss ein Sachkundenachweis erbracht werden (bspw. BG-Sachkundenachweis Seilwinde).
-    Der verbleibende Bestand, die Naturverjüngung sowie wildlebende Tiere sind angemessen zu schonen. Die Schonfrist beginnt am 01.04. und endet zum 30.09.
-    Erste-Hilfe-Material ist stets mitzuführen.
-    Da weder über Hessen-Forst noch über die gesetzliche Unfallversicherung Versicherungsschutz besteht, wird der Abschluss einer entsprechenden privaten Versicherung empfohlen.

4. Haftungsausschluss gegenüber der Gemeinde Buseck

Selbstwerber üben ihre Tätigkeit auf eigene Gefahr aus.
Selbstwerber haften gegenüber a) Dritten und b) der Gemeinde Buseck in vollem Umfang für Schäden aller Art, die von ihm oder seinen Beauftragten schuldhaft verursacht werden. Diese gelten auch im Verhältnis der Brennholz-Selbstwerber und Helfer untereinander.
Wird die Gemeinde Buseck von Dritten für einen Schaden haftbar gemacht, den Selbstwerber oder ihre Beauftragten zu vertreten haben, so stellen die Selbstwerber die Gemeinde Buseck von jeglicher Schadensersatzpflicht und etwaigen Prozesskosten frei.
Jegliche Haftung des Forstbetriebes für Personen- oder Sachschäden, die den Brennholz-Selbstwerbern oder ihren Helfern entstehen, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
Bei Nichteinhaltung aufgeführter Bedingungen ist die Gemeinde Buseck berechtigt, die Arbeiten unverzüglich einstellen zu lassen.
 

13. Oktober 2023

„ImmerWasLos 2024“ – Achtung Vereinsvorstände!

Der Veranstaltungskalender „ImmerWasLos im GießenerLand“ entsteht in partnerschaftlicher Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden im Landkreis Gießen und informiert kostenlos über die vielfältigen Veranstaltungen im Gießener Land.

Die gemeldeten Veranstaltungen werden wie in den vergangenen Jahren auf dem mittlerweile neugestalteten Internetportal „GießenerLand“ (www.giessener-land.de) eingetragen. Sollten, auch im kommenden Jahr, noch neue Termine, evtl. Terminverschiebungen oder Absagen von Veranstaltungen mitgeteilt werden, werden diese selbstverständlich eingepflegt.  Auf den Druck des Veranstaltungskalenders wird jetzt generell verzichtet.

Es werden Veranstaltungstermine aufgenommen, die von regionaler bzw. überregionaler Bedeutung sind. Veranstaltungen, die nicht von regionaler Bedeutung oder nur für bestimmte Zielgruppen offen sind, werden nicht berücksichtigt.

Alle Vereine, Vereinsgemeinschaften, etc. werden daher gebeten, die Termine von allen größeren Veranstaltungen für das nächste Jahr schriftlich, per E-Mail an standesamt@buseck.de oder telefonisch unter der Rufnummer 911-162 (Frau Damm) bis spätestens 08.12.2023 mitzuteilen.

Geben Sie bitte eine kurze Beschreibung der Veranstaltung, den Veranstaltungsort sowie die Adresse und Telefonnummer/E-Mail-Anschrift des Ansprechpartners an.

Gemeinde Buseck
Fachdienst Tourismus

7. November 2023

Straßensperrung zum Weihnachtsmarkt "Busecker Samstag"

Der diesjährige Weihnachtsmarkt „Busecker Samstag“ findet wie bereits angekündigt am Samstag, 02. Dezember 2023 im Bereich des Angers, der Kaiserstraße und der Kirchstraße statt.

Aus diesem Grund wird dieser Bereich für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, am Freitag, dem 01. Dezember 2023 bis 18 Uhr die Parkplätze, die für das Aufstellen der Verkaufsstände und für die Rettungswege benötigt werden, zu räumen.

Die Parkplätze direkt am Anger bitten wir bereits ab Freitag, dem 01. Dezember 2023 ab 07.00 Uhr frei zuhalten, damit das Karussell aufgebaut werden kann.

Für diese Veranstaltung befinden sich ausgewiesene Parkplätze für Schwerbehinderte bei der Sparkasse und am Anger Höhe Hausnr. 19.

Die Marktzeit am 02. Dezember wurde von 13 bis 22 Uhr festgelegt.

Wir bitten um Beachtung!

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung
Gez. Michael Ranft
Bürgermeister

 

16. November 2023

Fotowettbewerb:

- Fotos für die neue Homepage der Gemeinde Buseck

**** Achtung: Einsendungen wieder möglich.

Fotos aus Trohe und Oppenrod sind gefragt! ****

Einsendungen für Fotos aus den Ortsteilen Trohe und Oppenrod ab sofort wieder möglich. Wir öffnen den Wettbewerb nochmals bis zum 30.11.2023. (Einsendungen von Fotos anderer Ortsteile sind nicht mehr möglich!)


 

Unsere Gemeindehomepage bekommt ein Makeover!

Wir überarbeiten nicht nur Inhalte und Kategorien der Homepage, sondern unterziehen sie auch einem kompletten Umstyling.

Ein neues, frisches Design, kombiniert mit einer nutzerfreundlichen Oberfläche soll allen Besuchern der Homepage schnellen Zugang zu wichtigen und interessanten Informationen bieten.

Für die Neugestaltung der Homepage suchen wir noch schöne Fotoaufnahmen aus allen Ortsteilen Busecks.

Zeigen Sie Ihr fotografisches Talent und Ihre Verbundenheit mit unserem schönen Buseck und nehmen Sie an unserem Fotowettbewerb teil!

Informatioen zur Teilnahme, Anmeldung, Preisen etc. finden Sie hier:

Informationen Fotowettbewerb (.pdf)

weitere notwendige Unterlagen:

 

 

 

7. November 2023

50 Jahre KiTa Regenbogenland

Besondere Feste muss man feiern!

Unsere Kita „Regenbogenland“ in Buseck-Beuern wird 50 Jahre alt.

Anlässlich dieses Jubiläums laden wir zum Jubiläumsfest am 11. November 2023 ein.

Gefeiert wird gleich zwei Mal. Um 10:00 Uhr geht es los mit einer Ausstellung im Wandel der Zeit. Bis 12:00 Uhr können Interessierte sich über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der KiTa Regenbogenland informieren und sich mit Erziehern und anderen Besuchern der Ausstellung austauschen.

Ab 17:00 Uhr geht es dann für die Kleinen los! Die Kita lädt ein zum traditionellen Laternenumzug. Nach dem Umzug wird auf dem Gelände des Regenbogenlandes gemütlich bei Speis und Trank gefeiert.

Hier geht's zum Programm:

Ausstellung

Laternenfest mit Laternenumzug

 

24. Oktober 2023

Hessische Lebensraum- und Biotopkartierung (HLBK)

Jedes Jahr findet die Hessische Lebensraum- und Biotop-kartierung (HLBK) im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz statt. Bei dieser Kartierung werden bestimmte Biotope außerhalb des Siedlungsbereichs erfasst (z.B. artenreiches Grünland oder naturnahe Bäche). Ein Untersuchungsgebiet (Los Wieseck) befindet sich 2022/2023 im Bereich Ihrer Kommune. Es handelt sich um ein zweijähriges Los. Teil 1 wurde überwiegend 2022 bearbeitet. Teil 2 wird überwiegend 2023 bearbeitet.

In diesem Untersuchungsgebiet werden folgende Biotopgruppen bearbeitet:

1: Fließgewässer, Quellen, Auenwälder, 2: Stillgewässer, Verlandungszonen, 3: Grünland, Magerrasen, Streuobst, 5C: Edellaubbaumwälder, trockenwarme Wälder, 6: Moore, Moorwälder, 7: Felsen, Block- und Schutthalden, 8: Lehm- und Lösswände, Steinriegel und Trockenmauern

Im Rahmen der Kartierung ist es erforderlich, dass in den ausgewählten Untersuchungsgebieten zwischen April 2022 und Oktober 2023 Grundstücke außerhalb des Siedlungsbereichs durch vom HLNUG beauftragte Kartierende aufgesucht werden.

Auf Grundlage von Luftbildern werden die Biotope auf einer Karte verzeichnet und darüber hinaus wichtige Besonderheiten erfasst, wie etwa das Vorkommen bestimmter Pflanzenarten. Den beauftragten Kartierenden ist es nach dem Hessischen Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (§20 HAGBNatschG) erlaubt, diese Flächen zu betreten.

Durch die Erfassung der Arten, Lebensräume und Biotope entstehen keine Beeinträchtigungen für die Eigentümerinnen und Eigentümer oder Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter der betroffenen Flächen.

Es handelt sich hierbei um eine Duldungspflicht mit der Folge, dass z.B. Eigentümerinnen und Eigentümer keinen Widerspruch gegen das Betreten der Flächen einlegen können. Vor der Begehung der Grundstücke soll diese in geeigneter Weise rechtzeitig angekündigt werden, damit sich duldungspflichtige Personen auf die Durchführung der Kartiermaßnahmen einstellen können.

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) möchte seiner in diesem Zusammenhang bestehenden Informationspflicht nachkommen. Da aufgrund der Vielzahl der zu kartierenden Flächen in Hessen eine vorherige einzelne, persönliche Benachrichtigung einer jeden Flächeneigentümerin und eines jeden Flächeneigentümers für das HLNUG mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden wäre, der die gesetzlich verpflichtende Kartierung gemäß den jeweiligen Vorschriften unmöglich machen würde, hat das HLNUG unterschiedliche Informationswege gewählt, Sie über die Kartierung zu informieren.

Ihre Kommune wurde gebeten, Sie mit vorliegenden Schreiben nebst Anlagen über die Kartierung zu informieren. Außerdem wurden die Oberen und Unteren Naturschutzbehörden, die Forstämter und die für Landwirtschaft zuständigen Fachdienste bzw. Abteilungen der Landratsämter sowie die Kommunen über die Kartierung verständigt.

Allgemeine Hintergründe und Rechtsgrundlagen, die Kartieranleitung, die zu kartierenden Gebiete und weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hlnug.de/hlbk

Die kartierten Biotope und Lebensräume können voraussichtlich im Jahr 2024 im Internet (Naturegviewer: http://natureg.hessen.de) eingesehen werden.

24. März 2023

Straßensperrung Turnstraße (Oppenrod)

Sperrungklein

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Turnstraße zwischen "Am Lohberg" und "Am Sportplatz" in der Zeit vom 09.10.2023 bis voraussichtlich 05.11.2023 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

 

13. Oktober 2023

Busecker Weihnachtsmarkt am 02.Dezember 2023

In der Vorweihnachtszeit findet am Samstag, den 02.12.2023, wieder der Busecker Weihnachtsmarkt auf dem Anger und in der Kaiserstraße in Großen-Buseck in der Zeit von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt.

Die organisatorische Abwicklung inkl. der Standplatzvergabe wird auch in diesem Jahr durch das Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung durchgeführt.

Damit den Bürgern des Busecker-Tales wieder ein attraktiver Weihnachtsmarkt geboten werden kann, laden wir alle Vereine, interessierte Gewerbebetriebe und sonstige „Marktbeschicker“ herzlichst zur Teilnahme ein.

Anmeldungen können bis spätestens 03.11.2023 schriftlich oder per Mail bei der Gemeindeverwaltung Buseck, „Busecker Schloss“, Fachbereich Sicherheit und Ordnung, Ernst-Ludwig-Straße 15, 35418 Buseck ordnungsamt@buseck.de abgegeben werden.

Bei der Anmeldung bitten wir um genaue Angaben über die Größe des Standplatzes (einschließlich aller überstehender Bauteile!) und ob ein Stromanschluss benötigt wird. Wird ein Stromanschluss benötigt, so bitten wir um genaue Angaben über die Art und die Anzahl. Wir bitten um Verständnis, dass nachträglich gemeldete Stromanschlüsse aus technischen Gründen nicht berücksichtigt werden können.

Das Verabreichen von Speisen oder Getränken (auch nicht alkoholischen) bedarf einer Anzeige nach § 6 des Hessischen Gaststättengesetzes. Diese ist mit der Anmeldung zum Weihnachtsmarkt ebenfalls beim Ordnungsamt anzuzeigen.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung


 Hier finden Sie den Anmeldebogen

17. Oktober 2023

Verlängerung der Straßensperrung Brandgasse

Sperrungklein

Die Vollsperrung im Bereich Brandgasse 5 im Ortsteil Alten-Buseck wurde noch einmal verlängert bis 31.10.2023. Die Umleitung der Buslinie bleibt weiterhin bestehen.

25. August 2023

Mitteilung über Straßensperrung - Sonnenhang

Sperrungklein

Im Zuge einer Baumaßnahme wird Am Sonnenhang  zwischen Johanniter-Stift und Am Sonnenhang  6 in der Zeit vom 10.10.2023 bis voraussichtlich 24.10.2023 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

26. September 2023

Anwohnerversammlung Landwehrweg

Im Rahmen des Straßenbauprogrammes der Gemeinde Buseck ist es vorgesehen, den Landwehrweg in drei Teilabschnitten grundhaft zu sanieren und umzugestalten.

Der Auftrag für die Tief- und Straßenbauarbeiten wurde inzwischen erteilt. Wie bei Baustellen dieser Größenordnung vorgesehen, sind die Anwohner und Eigentümer zu einem Informationstermin vor dem Baubeginn herzlich eingeladen. Dabei wird über den allgemeinen Bauablauf sowie die zeitliche und technische Durchführung informiert.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnertag, den 26.10.2023 um 18:30 Uhr im

Kulturzentrum in Großen Buseck statt.

Neben Vertretern der Gemeinde Buseck, sind auch Mitarbeiter des mit der Planung beauftragten Ingenieurbüros und der ausführenden Firma anwesend.

 

17. Oktober 2023

Tag der offenen Tür der Jugendpflege Buseck

Tag der offenen T^klein)

😎 Aufgepasst! Unsere Jugendpflege ist umgezogen! Wir sind jetzt ganz nah, zentral und gut erreichbar im Jugendhaus in Großen-Buseck zu finden. Kommt vorbei, schaut euch um und informiert euch über unsere Arbeit.
Wir laden ein zum Tag der offenen Tür der Jugendpflege Buseck


🔔 Donnerstag, 19.10.2023, 13:00 bis 18:00 Uhr
🔔 in der Wilhelmstraße 9b, Großen-Buseck (neben dem Schulhof der Goetheschule und der Sporthalle)


Wir freuen uns auf euch!

17. Oktober 2023

Tag der offenen Tür der Jugendpflege Buseck


Wir sind umgezogen und begrüßen Sie gern in unseren neuen Räumen in der Wilhelmstraße 9 b.


Am Donnerstag, dem 19.10.2023

sind wir von 13.00 – 18.00 Uhr für Sie da!

  • Jugendpflege Buseck
  • Gemeinwesenarbeit Buseck ZAUG
  • Kinder- und Jugendhaus


 (Neben dem Grundschulhof der Goetheschule und der TV - Sporthalle)

Gemeinde Buseck, Jugendpflege
Tel.: 06408 911214 oder 015170153319 oder jugendpflege@buseck.de

10. Oktober 2023

Informationsveranstaltung „Heizungstausch, Wärmedämmung und Solaranlage – was kann ich tun?

Seit einem guten Jahr beschäftigen uns Energiethemen mehr denn je. Daher haben sich die Kommunen Fernwald, Lich, Gießen und Buseck gemeinsam mit dem Landkreis Gießen zusammengeschlossen, um eine interkommunale Informationsveranstaltung für Ihre Bürgerschaft auszurichten. Die Kommunen erhalten dabei Unterstützung des Bürgerforums Energiewende Hessen.

Am 14.Oktober 2023 werden von 10:00-16:00 Uhr ein Infomarkt, Fachvorträge sowie individuelle Gespräche mit Energieberatern in der Fernwaldhalle in Steinbach angeboten. So können sich Bürgerinnen und Bürger umfassend zu den aktuellen Fragestellungen der Energiewende informieren.

Für die Einzelgespräche mit den Energieberatern ist eine vorherige Anmeldung über umwelt@buseck.de erforderlich. Die Beratungsplätze sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben.

Für das leibliche Wohl sorgt die an die Fernwaldhalle angegliederte Gastronomie „Ratsstube Edelweiß“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

11. Oktober 2023

Schildkröte auf Abwegen! - Fundsache: Schildkröte

Schildkröte besichtigt Baustelle "Freibad - Großen-Buseck"

Ungewöhnlicher Fund auf der Baustelle des Freibades in Großen-Buseck. ❗
Eine Schildkröte ist ausgebüchst und geht auf Reisen. Vielleicht wollte sie mal nachsehen, wie weit die Bauarbeiten am Freibad schon sind.


Die Arbeiter am Freibad staunten jedenfalls nicht schlecht, als sie gegen 14:30 Uhr dieses hübsche Exemplar auf der Baustelle fanden.

Vorsichtig in eine Kiste gelegt, transportierte man das Tier in das nahegelegene #tierheim  (Vixröder Straße 16, Gießen). Hier wird sie nun versorgt und wartet darauf, von ihren Besitzern abgeholt zu werden.
Aufruf: Wer vermisst seine Schildkröte?

Bitte meldet euch beim Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.

 

21. September 2023

Kreiswahlleiter informiert über Briefwahl (PM Landkreis Gießen)

Landkreis Gießen. In einigen Kommunen im Landkreis Gießen ist es zu
Irritationen rund um die Briefwahl zum hessischen Landtag am 8. Oktober
gekommen. Entsprechende Rückmeldungen haben in mehreren Fällen
den Kreiswahlleiter erreicht.

Eine Partei hatte noch vor dem offiziellen Start der Briefwahl am 28.
August mit einer Postkartenaktion für die Briefwahl geworben. Für die
Beantragung der Wahlunterlagen konnte die entsprechende Postkarte
genutzt werden. In diesem Zusammenhang kam es zu Verunsicherungen
einzelner Bürger:innen, als wenige Tage später die offizielle
Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde.„Bei den rechtlich zulässigen Postkarten der Partei handelt es sich nicht um die amtliche Wahlbenachrichtigung“, stellt Kreiswahlleiter Ralf Sinkel fest, „vielmehr hat das Wahlamt gesetzlich die Pflicht, eine Wahlbenachrichtigung an alle Wahlberechtigten zuzustellen. Hiermit verbunden ist ebenfalls ein Antrag auf Briefwahl. Dennoch sind alle per Postkarte gestellten Anträge gültig und müssen nicht erneut eingereicht werden. Auch die zwischenzeitlich erhaltenen Briefwahlunterlagen dürfen wie üblich genutzt werden.“

Aufgrund der hervorgerufenen Verunsicherung informiert Kreiswahlleiter
Sinkel noch einmal über das Vorgehen zur Briefwahl: Die Wahlämter in
Hessen konnten erst ab 28. August sowohl mit dem Versand der
Briefwahlunterlagen als auch mit den Wahlbenachrichtigungen beginnen.
Wer per Briefwahl wählen möchte, kann die Briefwahl auch schon
beantragen, bevor die Wahlbenachrichtigung im Briefkasten liegt. Aus
diesem Grund kann sich die Zusendung der beantragten
Briefwahlunterlagen mit der Zustellung der Wahlbenachrichtigung
überschneiden.

13. September 2023

Mitteilung über Straßensperrung - Borngasse Oppenrod

Sperrungklein

Mitteilung über eine Straßensperrung

Im Zuge eines Straßenfestes wird der Borngasse in Oppenrod vom 03.10. bis 04.10.2023 10:00 Uhr voll gesperrt.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

2. Oktober 2023

Rücksicht nehmen auf Vögel und Wildtiere

Brut - und Setzzeit

Der offizielle Start der sogenannten Brut- und Setzzeiti ist am 1. März jeden Jahres. Dabei handelt es sich um einen Schutzzeitraum für Wildtiere und Vögel insbesondere für die Aufzucht ihrer Jungtiere.

Daher bitten wir sie - aus Rücksicht auf Wildtiere und Vögel - vom 1. März bis zum 1. Oktober Folgendes zu beachten, um die Jungtiere nicht zu stören:

- Immer auf den ausgewiesenen Wegen bleiben und Hunde im Feld, auf Grünflächen und im Wald anleinen.

- Einstellung von Rodungs- sowie starke Rückschnittarbeiten an Bäumen, Sträuchern, Hecken und Co. (gemäß §39 Bundesnaturschutzgesetz) bis zum 1. Oktober. Ausnahmen bilden schonende Pflegeschnitte sowie Arbeitseinstätze in gärtnerisch gepfelgten Anlagen.

- Empfohlen wird hier auch, diesen Tätigkeiten außerhalb der Brut- und Setzzeit nachzugehen. Generell gilt: befinden sich brütende Vögel auf dem Gehölz oder sind Spalten und Höhlen vorhanden, die ggf. von Tieren bewohnt werden könnten, ist vor dem Eingriff ein Fachbutachter hinzuzuziehen, um die Situation vor Ort zu prüfen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.

1. März 2023

Schadstoffmobil - Tour II - 2023

Buseck Trohe, Bürgerhaus (Ringstraße 5) Do 07.09.2023 - 14:00-14:30
Alten-Buseck, Festplatz (Flussgasse 17) Do 07.09.2023 - 15:00-15:30
Oppenrod, Festplatz (Beethovenstraße 5) Mi 13.09.2023 - 14:00-14:30
Großen-Buseck, Parkplatz Grüner Weg Mi 13.09.2023 - 15:00-16:00
Beuern, Festplatz Borngasse (Einfahrt Neue Straße) Mi 27.09.2023 -13:00-13:30

Das gibt es zu beachten
• Für Privatpersonen ist die Abgabe kostenlos, ausgenommen Pulver-Feuerlöscher (Anlieferung kostenpflichtig, alternativ kostenlose Rückgabe im Fachhandel).
• Höchstmenge: 100 kg/Anlieferung, je Gefäß: 20 kg bzw. 20 l Inhalt.
• Bitte liefern Sie die Gefäße dicht verschlossen und gut lesbar beschriftet an.
• Die Schadstoffe werden mitsamt den Gebinden entsorgt, Sie erhalten Ihre Gefäße nicht zurück.
• Schadstoffe müssen immer persönlich den Fachkräften übergeben werden. Auf keinen Fall dürfen sie einfach abgestellt werden!
• Das Schadstoffmobil benötigt Zeit für den Auf- und Abbau. Bitte seien Sie daher pünktlich. Die Abgabe ist nur im jeweils angegebenen Zeitraum möglich.
• Auch kleine Elektrogeräte bis Toastergröße werden am Schadstoffmobil angenommen.
• Dispersionsfarbe (Wandfarbe) ist kein schadstoffhaltiger Abfall. Völlig ausgehärtet kann sie bedenkenlos in die Restmülltonne und der leere Eimer in die Gelbe Tonne gegeben werden. Flüssige Dispersionsfarbe wird am Schadstoffmobil angenommen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Gießen im Bereich Abfallwirtschaftszentrum-awz.

17. August 2023

Mitteilung über Straßensperrung 22.09.2023

Im Zuge einer Versammlung wird die Bergstraße und Rosenstraße im Ortsteil Großen-Buseck am 22.09.2023 zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr gesperrt – Fußgänger, Fahrradfahrer und Anlieger können die Straße weiterhin nutzen. Bedingt durch die Sperrung werden alle anderen Bürger*Innen gebeten, die Straßen entsprechend zu umfahren.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

12. September 2023

Schließung Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung Buseck sowie alle gemeindlichen Einrichtungen, außer das Wahlamt und Standesamt (für Bestatter in Notfällen), bleiben am Freitag, 22. September 2023 geschlossen.

Wir sind ab dem 25. September 2023 wieder für Sie da.

Folgender Rufbereitschaftsdienst ist in Notfällen erreichbar:

Gemeindewerke Buseck (Bei Notfällen und Störungen der öffentlichen Wasserversorgungsanlagen):0170/6362186.

Um Beachtung wird gebeten.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Buseck
 
gez. Michael Ranft
Bürgermeister

4. September 2023

Wasserrohrbruch Friedhof Großen-Buseck

Bitte beachten: Am Friedhof Großen-Buseck ist aktuell aufgrund eines Wasserrohrbruchs das Wasser abgestellt. Unsere Kollegen der Gemeindewerke arbeiten an der Lösung des Problems.

18. September 2023

Mitteilung über Straßensperrung - Flößerweg, Großen-Buseck

Sperrungklein

Im Zuge einer Baumaßnahme wird der Flößerweg im Bereich der Hausnummer 21 Ortsteil Großen-Buseck vom 11.09. bis 15.09.2023 voll gesperrt.

Bedingt durch die Sperrung werden Halteverbote in der Straße Kiesacker eingerichtet. Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

6. September 2023

Informationsveranstaltung für Vereine - Busecker Nachrichten

Einladung zur Infoveranstaltung für busecks Vereine

13. September 2023 von 17:30 bis 19:30 Uhr im Kunst- und Kulturzentrum Großen Buseck

Erfahren Sie mehr über den neuen Veröffentlichungsprozess für Vereine/Verbände und über die NUtzung des CMS (content-management-System) für Vereine.

Eingeladen sind Vertreter der buscker Vereine/Verbände, die für Ihre Organisation Artikel schreiben, mit dem CMS bereits arbeiten oder zukünftig damit arbeiten werden.

Um den Rahmen der Veranstaltung nicht zu sprengen, melden Sie bitte max. 3 Personen Ihrer Organisation zur Veranstaltung an.

Anmeldungen bitte per Email an Frau Benesch:
jasmine.benesch@buseck.de oder presse@buseck.de

 

 

1. September 2023

Bundesweiter Warntag 14. September 2023

Pressemitteilung des LK Gießen:

Landkreis Gießen. Überschwemmungen, Waldbrände, Stürme – Krisen- und Katastrophenfälle treten häufig unvorhersehbar und in kürzester Zeit ein. Eine rasche und umfassende Warnung der Bevölkerung ist dann unerlässlich. Am 14. September erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden im Zuge des dritten bundesweiten Warntages erneut ihre Warnmittel – auch im Landkreis Gießen.

Ab 11 Uhr werden zum einen verschiedene Warn-Apps mittels Push-Nachricht über den Probealarm informieren. Grundsätzlich empfiehlt der Landkreis Gießen, eine Warn-App wie hessenWARN oder KATWARN auf dem Handy zu nutzen. Zudem erhält der größte Teil der Bevölkerung eine Warnnachricht über den Mobilfunkdienst Cell Broadcast auf das Handy oder Smartphone.

In vielen Kommunen heulen außerdem die Sirenen. An dieser Stelle unterstützt der Landkreis die Städte und Gemeinden bei der Warnung der Bevölkerung dadurch, dass die Leitstelle die analogen Sirenen auslöst. Digitale Sirenen werden direkt von Kassel ausgelöst. Dabei wird in der Regel der Bevölkerungswarnton zu hören sein: Eine Minute lang heult die Sirene auf und abschwellend, der Ton fordert zum Einschalten des Radios auf. Zur Entwarnung ist anschließend ein einminütiger Dauerton zu hören.

Ziel des bundesweiten Warntages ist es, die Bevölkerung für mögliche Warnungen zu sensibilisieren und alle verfügbaren Mittel zu testen, um über eine effektive und verlässlichen Warninfrastruktur zu verfügen.

Weitere Informationen zum bundesweiten Warntag gibt es im Internet auf der Seite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unter dem Menüpunkt Warnung und Vorsorge > Bundesweiter Warntag (Bundesweiter Warntag - BBK).

Landkreis Gießen

 

 

 

4. September 2023

Sperrung Bahnübergang Zeilstraße

Baustelle2

Im Zuge einer Baumaßnahme wird der Bahnübergang in der Zeilstraße im Ortsteil Großen-Buseck sowie die Zufahrt zur Riedstruth halbseitig vom 11.09. bis 14.09.2023 08:00 Uhr voll gesperrt.

Die Buslinie wird für diesen Zeitraum umgeleitet, die Anwohner der Riedstruth können die Verlängerung der Riedstruth (Edeka Straße) als Zufahrt nutzen.

25. August 2023

Vollsperrung Alten-Busecker-Straße

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Alten-Busecker Str. zwischen Ringstr. und Kurt-Schumacher-Str. in der Zeit vom 28.08.2023 bis voraussichtlich 08.09.2023 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen. Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung


28. August 2023

Änderung des Veröffentlichungsprozesses für Vereine/Verbände in den Busecker Nachrichten

am 20. Juli 2023 hat die Gemeindevertretung beschlossen, den Vertrag für die Busecker Nachrichten mit der LINUS WITTICH Medien KG Herbstein zu ändern.

Der neue Vertrag sieht ab dem 01.08.2023 also 18 Textseiten im Jahresdurchschnitt vor, die meinORT-App ist weiterhin kostenfrei nutzbar.

Im Zuge der Vertragsänderung wird ab dem 01.09.2023 der Veröffentlichungsprozess für Vereine/Verbände geändert und ab dem 01.10.2023 die Rubrizierung optimiert.

 


 

Umsetzung der Änderungen ab dem 01.09.2023

Vereine/Verbände, die bereits das CMS/Vereine für Veröffentlichungen in den Busecker Nachrichten, nutzen, sollten bereits via Newsletter über das CMS eine ausführliche Information zu den Änderungen am erhalten haben.

Vereine/Verbände, die noch KEIN Informationsschreiben erhalten haben, melden sich bitte beim Vorzimmer des Bürgermeisters.

vorzimmer@buseck.de

Sie erhalten anschließend das Informationsschreiben per E-Mail.

11. August 2023

Straßensperrung Kaiserstraße

Wegen eines Straßenfestes wird die Durchfahrt der Kaiserstraße zwischen den Kreuzungen Schützenweg und Bahnhofstraße im Ortsteil Großen-Buseck von Samstag 02.09.2023 11:00 Uhr bis Sonntag 03.09.2023 14:00 Uhr gesperrt.

25. August 2023

Mitteilung über Straßensperrung

Sperrungklein

UPDATE vom 02.08.2023:

Wetterbedingt verschiebt sich die erste Vollsperrung auf den 07.08.2023 bis 11.08.2023


Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Wilhelmstraße zwischen Kaiserstraße und mollner Straße in der Zeit vom 31.07.2023 bis zum 04.08.2023 sowie in der Zeit vom 21.08.2023 bis zum 25.08.2023 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Im Zuge einer Baumaßnahme bleibt die Brandgasse im Ortsteil Alten-Buseck im Bereich der Hausnummer 5 bis voraussichtlich 07.08.2023 voll gesperrt. Die Umleitung der Buslinie bleibt dementsprechend weiterhin bestehen.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

2. August 2023

Hohe Waldbrandgefahr

Hohe Waldbrandgefahr! klein

Ein überdurchschnittlich warmes Frühjahr und ausgebliebener Niederschlag haben zu einer extremen Trockenheit in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen und Feldern geführt. Die Waldbrandgefahr wird derzeit vom deutschen Wetterdienst in die Gefährdungsstufe 3 eingestuft, das ist die zweithöchste Stufe.

Derzeit ist mit keiner wesentlichen Änderung innerhalb der nächsten Tage und Wochen zu rechnen.

Es wird darum gebeten die nachfolgenden Hinweise zu beachten:

  • Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern; ebenfalls ist das Grillen aufgrund der trockenen Bodenverhältnisse im und am Wald sowie auch an den jeweiligen öffentlichen Feuerstellen und Grillplätzen verboten. Auch Anwohner, deren Grundtücke an den Wald grenzen oder in der Nähe des Waldes sind, dürfen auf ihrem Grundstück keine Feuer mehr zünden.
  • Ebenso ist es verboten, in den Wäldern zu rauchen (In Hessen gilt zudem vom 1. März bis zum 31. Oktober ein absolutes Rauchverbot).
  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.
  • Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren und Auspuffrohre entzünden.
  • Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen achtlos weg. Glasscherben oder Flaschensplitter können wie ein Brennglas wirken und ein Feuer auslösen.
  • Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern und Grasflächen frei – sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und andere Hilfsdienste.
  • Beachten Sie unbedingt die Park- und Halteverbote.
  • Versuchen Sie ein entstehendes Feuer selbst zu löschen, sofern für Sie keine Gefahr besteht.
  • Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über die Notrufnummer 112.
  • Wenn möglich, sollte bei der Abgabe des Notrufes die Nummer des nahegelegenen Rettungspunktes mit angegeben werden. Dadurch können die Einsatzkräfte wesentlich schneller an der Einsatzstelle eintreffen.

Der Gemeindevorstand
Der Gemeinde Buseck

Michael Ranft
Bürgermeister

20. Juni 2023

Instandhaltungsarbeiten der Gemeindewerke

Die Gemeindewerke führen in den kommenden Wochen Instandhaltungsarbeiten an Wasserversorgungseinrichtungen im gesamten Gemeindegebiet durch.

Dadurch kann es zu Einschränkungen oder Umleitungen im Verkehr kommen. Über unumgängliche Wasserabstellungen werden die Betroffenen per Wurfsendung  informiert.

Ihre Gemeindewerke

23. Juni 2023

Öffentliche Auslegung der Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen


Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung der Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen der Gemeinde Buseck für die Amtszeit vom 01.01.2024 bis 31.12.2028 in den Schöffengerichten des Amtsgerichts Gießen und den Strafkammern des Landgerichts Gießen

Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung am 25.05.2023 den Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für das Landgericht Gießen und das Amtsgericht Gießen gefasst.

Vorschlagsliste (pdf)

6. Juni 2023

Volle Glascontainer

In letzter Zeit kommt es vermehrt zu vollen Glascontainern. Das zuständige Unternehmen ist im gesamten Landkreis Gießen im Rückstand und ist aktuell mit Hochdruck dran, die Container zu leeren.

Bitte stellen Sie keine Glasflaschen an/auf die Container!

Fachdienst 2.3 Umwelt & Energie

28. Juni 2023

Mitteilung über Straßensperrung - Ziegelberg

Mitteilung über Straßensperrung

Im Zuge einer Baumaßnahme wird der Ziegelberg zwischen Steinerberg und Steinerweg in der Zeit vom 26.06.2023 bis voraussichtlich 07.07.2023 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

26. Juni 2023

Straßensperrung - Großen-Buseck

Sperrungklein

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Schloßstraße zwischen Ernst-Ludwig-Straße und Schloßstraße in der Zeit vom 06.06.2023 bis voraussichtlich 19.06.2023 voll gesperrt.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

1. Juni 2023

Straßensperrung - Großen-Buseck

Sperrungklein

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Zeilstraße im Ortsteil Großen-Buseck im Bereich der Hausnummer 6 zwischen Oberpforte und Wilhelmstraße in der Zeit vom 24.05.2023 bis voraussichtlich 23.06.2023 voll gesperrt.

Ab dem 08.06.2023 wird zudem das Schwimmbadgässchen für die Dauer des Abrisses der Kleinmühle voll gesperrt.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen. Die Kita Georg Diehl ist teilweise von Einschränkungen betroffen.
Die Bushaltestelle in der Zeilstraße wird in dieser Zeit nicht angefahren, die Buslinien werden umgeleitet.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

16. Mai 2023

Vorsicht! Giftköder in Großen-Buseck

Giftwarnung klein

Aus gegebenem Anlass möchte die Gemeinde Buseck Hunde- und Katzenhalter darauf hinweisen, dass Unbekannte offenbar regelmäßig Giftköder im Ortsteil Großen-Buseck (im Bereich der Bergstraße) auslegen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass andere Bereiche auch betroffen sein könnten. Das Ordnungsamt appelliert an die Hundehalter, ihre Tiere an der Leine zu führen und ungewöhnliche Beobachtungen der Polizeistation Gießen zu melden.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

22. Mai 2023

Wegebaumaßnahmen im Gemeindewald

Bitte beachten!

Die Erschließung des Waldes ist aus verschiedenen Gründen wichtig. Hier ist natürlich der Holztransport zu nennen. Ohne ein vernünftiges Wegesystem ist es uns nicht möglich, lokal und nachhaltig den Rohstoff Holz zu produzieren sowie bereitzustellen. Doch auch für Wiederbewaldung, Waldpflege, Jagd, der Wahrung von Rettungsketten und mittlerweile auch der Waldbrandbekämpfung ist ein gut ausgebautes Wegenetz unverzichtbar.

In urbanen Regionen wie dem Raum Gießen muss in diesem Zuge auch die Erholungsfunktion genannt sein. Unseren Waldbesucher: innen sollen für Spaziergänge, Fahrradtouren, dem Ausritt mit dem Pferd oder der Joggingrunde vernünftige Waldwege zur Verfügung stehen.

Durch Umwelteinflüsse und häufige Befahrung bedarf es einer regelmäßigen Pflege der Waldwege. Eine solche Pflege ist in diesem Frühjahr geplant. In den folgenden Bereichen wird in den kommenden Wochen neues Material eingebracht und eingebaut:

  • Wochenendhäuser Schwalbachswald (Großen-Buseck)
  • Burghain/ Mönchsmühle (Beuern)
  • Munitionsdepot (Alten-Buseck)

Es ist wichtig, dass die Wege während der Arbeiten nicht begangen werden. Das lockere, noch nicht eingebaute Wegebaumaterial verdrückt sich sonst. Und auch nach dem Bau benötigen die frisch gepflegten Wege etwas Ruhe (etwa 2 Wochen).

Durch Regenfälle setzt sich der Weg nach und nach und erreicht so seine endgültige Stabilität.

Daher möchte ich unsere Waldbesucher: innen bitten, die temporären Wegesperrungen zu beachten und nicht zu umgehen.

Jacob Thomaka, Revierleitung

27. April 2023

Verkehrsbeeinträchtigungen

Am 27.06.2023, zwischen 07:30 und 08:00 Uhr, kann es in Großen-Buseck auf der L3126 im Bereich der Kreuzung Schützenweg aufgrund einer Versammlung zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Bitte planen Sie mehr Zeit für Ihren Weg ein und nutzen Sie Alternativwege.

Eine Durchfahrt nach Rödgen oder von Rödgen kommend nach Buseck ist in dieser Zeit nicht möglich

FB Sicherheit&Ordnung

22. Juni 2023

Energiesprechstunde des Energiebeirates Buseck

Der Energiebeirat Buseck bietet im Namen des Energieberatungs-Netzwerks Gießen eine persönliche und unabhängige Energiesprechstunde an.

Diese findet ab sofort wieder regelmäßig an einem Donnerstagnachmittag von 16:00 - 18:00 Uhr im Besprechungsraum der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss statt.

Sie werden von Mitgliedern des Busecker Energiebeirates rund um Themen der energetischen Sanierung, wie beispielsweise Außendämmung, Heizsysteme oder Förderprogramme  beraten. Die Beratung ist kostenfrei!

Ein Beratungsgespräch dauert bis zu 30 Minuten, so dass 4 Zeitfenster pro Termin zur Verfügung stehen. Zur Terminvergabe ist eine Anmeldung beim Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck erforderlich:

 

FD Umwelt & Energie:
Tel.: 06408 911-208 oder 06408 911-205
E-Mail: umwelt@buseck.de

Die nächste Energiesprechstunden finden an folgenden Terminen statt:

Do, 27. April 2023        16 - 18 Uhr

Herr Dr. Volkhard Nobis

Do, 4. Mai 2023          16 - 18 Uhr   

Herr Dr. Volkhard Nobis

Do, 15. Juni 2023         16 - 18 Uhr  

Herr Holger Lorenz

 

FD Umwelt & Energie, Gemeinde Buseck

 

21. April 2023

Wichtig! Neues zur Trinkwasserverunreinigung im Ortsnetz Oppenrod

 Update vom 28.05.2023

Heute, am 28.05.2023, hat das Gesundheitsamt Gießen das Abkochgebot für das Trinkwasser im Ortsnetz Oppenrod aufgehoben!

Das Trinkwasser kann somit wieder ohne Einschränkungen und wie gewohnt genutzt werden.

 


 

Update vom 22.05.2023

Inzwischen konnte die Chlorung des Leitungsnetzes Oppenrod abgeschlossen werden. Aktuell läuft die Beprobung des Wassers. Das Gesundheitsamt Gießen wird nach zwei negativen Befunden das Abkochgebot aufheben. Sobald uns die Freigabe vorliegt, werden wir Sie umgehend über die bekannten Kanäle informieren.


 Update vom 12.05.2023:

Leider dauert die Desinfizierung und Spülung des gesamten Ortsnetzes Oppenrod weiter an.
Alle Maßnahmen sind mit der maßgebenden Behörde, dem Gesundheitsamt des Landkreises Gießen, abgestimmt.

Sobald die Freigabe durch das Gesundheitsamt erfolgt, wird das Abkochgebot wieder aufgehoben und wir werden
sie erneut Informieren.

Hier können Sie das Einwurfschreiben (pdf) an die Anwohner des Ortsnetzes Oppenrod einlesen.

 


 

Update vom 03.05.2023

Seit dem 27.04.2023 darf das Trinkwasser im Ortsnetz Oppenrod bis auf weiteres nur abgekocht verwendet werden!

Bei der bakteriologischen Untersuchung der Gemeindewerke Buseck wurden bakteriologische Verunreinigungen festgestellt. Seitdem soll das Trinkwasser im gesamten Ortsnetz Oppenrod vor der Verwendung mindestens 10 Minuten abgekocht werden und nicht für die Zubereitung von Babynahrung genutzt werden.

Unser Team arbeitet unter Hochdruck an der Lösung des Problems. Das Leitungsnetz wird gespült und desinfiziert sowie das Trinkwasser täglich untersucht. Dabei kann es zu Chlorgeruch kommen.

Sobald der Landkreis die Freigabe erteilt hat – dazu werden zwei negative Proben benötigt – wird die Warnung aufgehoben und wir informieren Sie entsprechend.

Bitte beachten Sie:

  • Trinkwasser mind. 10 min. abkochen
  • NICHT für Babynahrung verwenden
  • wir informieren sie, wenn die Warnung aufgehoben wird

 

28. Mai 2023

Busecker Energietag am 03.06.2023 im Kulturzentrum Großen-Buseck

Energiesparen, Photovoltaik, Wärmewende, energetische Sanierung – all das sind Begriffe, die uns aktuell mehr denn je im Alltag begegnen. Doch als Laie ist es oftmals schwierig, sich tiefgründig mit den Themen auseinander zu setzen.

Daher lädt Sie der Energiebeirat Buseck herzlich zum Busecker Energietag am 3. Juni 2023 in das Kulturzentrum (Am Schlosspark 2, 35418 Buseck) ein.

Von 12:00 bis 18:00 Uhr können Sie sich umfassend zum Themenkomplex „Energie“ an zahlreichen Ständen von lokalen Akteuren informieren. Zudem werden ab 12:15 Uhr Vorträge von fachkundigen Referenten gehalten.

Den Auftakt der Vorträge macht Thomas Ranft vom Hessischen Rundfunk zu der Fragestellung „Wärme- und Stromwende - kann das gut gehen?“ im großen Saal. Daran knüpfen weitere spannende Präsentationen an, wie z.B. ein Vortrag zur Finanzierung energetischer Sanierungen (Sparkasse Gießen) oder Mini-PV (Moos Green Energy Solutions. 

Für die Verköstigung sorgt die an das Kulturzentrum angegliederte Gastronomie „Promenade“.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Ausstellerverzeichnis (pdf)

Programm (pdf)

30. Mai 2023

Eilmeldung! Trinkwasserverunreinigung im Ortsteil Oppenrod

Eilmeldung

Das Trinkwasser im Ortsnetz Oppenrod darf bis auf Weiteres nur abgekocht verwendet werden!

Bei der bakteriologischen Untersuchung der Gemeindewerke Buseck sind bakteriologische Verunreinigungen festgestellt worden. Da die Ursache nicht zweifelsfrei feststeht, sollte das Trinkwasser im gesamten Ortsnetz Oppenrod vor der Verwendung mindestens 10 Minuten abgekocht werden.

Für die Zubereitung von Babynahrung sollte das Wasser nicht verwendet werden!

Das Trinkwasser wird weiterhin täglich beprobt sowie die Leitungsstränge desinfiziert und gespült. Nach Vorliegen von mindestens zwei Negativbefunden wird die Öffentlichkeit entsprechend informiert.

(Sebastian Kadner, Technischer Betriebsleiter Gemeindewerke Buseck)

 

27. April 2023

Luise Böttcher aus Buseck erhält Hessischen Verdienstorden

2023

Gießen/Buseck. „Das Ehrenamt macht mein Leben aus“, sagt Luise Böttcher. Seit mehr als drei Jahrzehnten engagiert sie sich für die Menschen in ihrer Heimatgemeinde Buseck und weit darüber hinaus – für Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund, in der Kirche, in der Politik. Und damit auch immer für Gleichberechtigung,

Selbstbestimmung, Meinungs- und Religionsfreiheit. Dass ihre Auszeichnung mit dem Hessischen Verdienstorden genau auf den Weltfrauentag fiel, war eher Zufall. Aber es war angesichts ihres besonderen Einsatzes für Frauen und ihre Rechte mehr als passend. Im Kreise von Familienmitgliedern und Weggefährtinnen überreichte ihr der Gießener Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich Orden und Urkunde.

„Das ist zum einen ein Dankeschön für die wichtige Arbeit, die Sie leisten. Sie sind ein Vorbild. Zum anderen soll die Auszeichnung aber auch Motivation für andere sein, sich einzubringen. Gerade in den ländlichen Regionen brauchen wir das Ehrenamt. Es ist unbezahlbar“, betont der Regierungspräsident.

Die Liste ihrer Ehrenämter ist lang. 1993 gründete die Diplom-Psychologin in Großen-Buseck in Eigeninitiative gemeinsam mit anderen Frauen eine Gruppe für Flüchtlingskinder aus Bosnien und anderen Ländern. Im Jahr 2002 kam ein Sprachkurs für ausländische Frauen dazu, der bis heute angeboten wird. Dieser Alphabetisierungs-, Deutsch- und Integrationskurs wurde 2008 mit dem „Conny-Nix-Preis“ ausgezeichnet.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung des RP Gießen

 

 

15. März 2023

Mitteilung über Straßensperrung

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Hofburgstraße zwischen Troher Straße und Bleichstraße in der Zeit vom 24.04.02.2023 bis voraussichtlich zum 05.05.2023 voll gesperrt.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

24. April 2023

Besichtigung des Windparks Staufenberg

Die Windpark Lumdatal GmbH lädt die Bevölkerung der heimischen Kommunen ein, die Anlagen des Windparks Staufenberg (Lage orange, siehe unten) in Augenschein zu nehmen. Der beste Treffpunkt ist am Aktivpark Mainzlar (von Norden alternativ Hachborn). Vom Aktivpark lässt es sich gut laufen (Lage rot). In begrenztem Umfang ist ein Shuttledienst verfügbar.

Die Veranstaltung beginnt am 29.04.2023 um etwa 13 Uhr. Verpflegung an Ort und Stelle ist vorbereitet. Die Begehung einer Windanlage zur Anschauung ist an diesem Tag möglich, was sonst nicht der Fall ist. Bei guten Bedingungen kann ggf. einzelnen, wenigen Personen eine Auffahrt in die Gondel geboten werden.

Auch empfehlenswert ist die Anfahrt per Fahrrad. Und wer noch mehr zum Thema der erneuerbaren Energien erfahren will, kann sich der Radtour des LKGI anschließen.

Fahrradtour des Landkreis Gießen:

Unter dem Motto „Grüner Strom aus Sonne, Wind und Wasser“ veranstaltet der Landkreises Gießen am Samstag, 29. April, eine Fahrradtour, während der sich Interessierte über erneuerbare Energien in der Region informieren können. Der Ausflug führt vom Wasserkraftwerk in Lollar zum Solarpark „Buchenberg“ in Staufenberg-Daubringen und weiter zum neu eröffneten Windpark „Lumdatal“ im Staufenberger Stadtwald.

Gestartet wird am 29.04.2023 um 09:45 Uhr an dem kleinen Fahrrad-Rastplatz auf Höhe der Marburger Straße 77, Ecke L3059 in Lollar. Zwischen 10 und 11 Uhr wird das Wasserkraftwerk Lollar besichtigt, zwischen 11.30 und 12.15 Uhr steht der Solarpark „Buchenberg“ auf dem Programm und ab 13 Uhr findet der Abschluss auf dem Gelände des Windparks „Lumdatal“ statt.

Der Landkreis Gießen bitte um vorherige Anmeldungen für die Fahrradtour bis zum 24. April bei Isabel Guzic per E-Mail an isabel.guzic@lkgi.de.

 

21. April 2023

Wahl der Schöffen für die Amtsperiode 2024 bis 2028

Im ersten Halbjahr 2023 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2023 bis 2024 gewählt. Gesucht werden in unserer Gemeinde insgesamt 13 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Gießen und Landgericht Gießen als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck schlägt doppelt so viele Kandidaten, wie an Schöffen benötigt werden, dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht vor, der in der zweiten Jahreshälfte 2023 aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen wählen wird.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde wohnen und am 01.01.2024 zwischen 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen müssen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden.

Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen, d.h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die ehrenamtlichen Richter müssen Beweise würdigen, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein bestimmtes Geschehen wie in der Anklage behauptet ereignet hat oder nicht, aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden ableiten können. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann sich aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement rekrutieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde. Schöffen in Jugendstrafsachen sollten in der Jugenderziehung über besondere Erfahrung verfügen.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich.

Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren kennen, über Rechte und Pflichten informiert sein und sich über die Ursachen von Kriminalität und den Sinn und Zweck von Strafe Gedanken gemacht haben. Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren, um sich über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten weiterzubilden. Wer zum Richten über Menschen berufen ist, braucht ein großes Verantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen. Objektivität und Unvoreingenommenheit müssen auch in schwierigen Situationen bewahrt werden, etwa wenn der Angeklagte aufgrund seines Verhaltens oder wegen der vorgeworfenen Tat zutiefst unsympathisch ist oder die veröffentlichte Meinung bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen hat.

Schöffen sind mit den Berufsrichtern gleichberechtigt. Für jede Verurteilung und jedes Strafmaß ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in dem Gericht erforderlich. Gegen beide Schöffen kann niemand verurteilt werden. Jedes Urteil - gleichgültig ob Verurteilung oder Freispruch - haben die Schöffen daher mit zu verantworten. Wer die persönliche Verantwortung für eine mehrjährige Freiheitsstrafe, für die Versagung von Bewährung oder für einen Freispruch wegen mangelnder Beweislage gegen die öffentliche Meinung nicht übernehmen kann, sollte das Schöffenamt nicht anstreben.

In der Beratung mit den Berufsrichtern müssen Schöffen ihren Urteilsvorschlag standhaft vertreten können, ohne besserwisserisch zu sein, und sich von besseren Argumenten überzeugen lassen, ohne opportunistisch zu sein. Ihnen steht in der Hauptverhandlung das Fragerecht zu. Sie müssen sich entsprechend verständlich machen, auf den Angeklagten wie andere Prozessbeteiligte eingehen können und an der Beratung argumentativ teilnehmen. Ihnen wird daher Kommunikations- und Dialogfähigkeit abverlangt.

Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, die Interesse an einem Amt als Schöffe haben, können sich schriftlich bis zum 20. April 2023 bei der Gemeindeverwaltung Buseck, Fachbereich Zentrale Dienste und Finanzen, FD Geschäftsstelle, Ernst-Ludwig-Straße 15, 35418 Buseck,  Tel: (0 64 08) 911-223, bewerben. Ein Bewerbungsformular für die Schöffenwahl kann unten oder unter www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden.

16. März 2023

KünstlerInnen gesucht!

Gesucht werden…

...Künstlerinnen oder Künstler, Ausstellerinnen oder Aussteller und andere Personen, die gerne Ihre Bilder, Gemälde oder Fotos in den Räumlichkeiten der Gemeinde Buseck ausstellen möchten.

Falls Sie Interesse haben und/oder mehr Einzelheiten benötigen, können Sie sich gerne bei uns melden.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Meike Deibel, T: 0 64 08 / 911 - 171 oder per E-Mail: meike.deibel@buseck.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

1. Februar 2023

Großer Andrang auf die Busecker Stromspeicherförderung

Innerhalb von nur einer Woche gingen bei der Gemeinde Buseck 27 Anträge zur Stromspeicherförderung ein.

Die vorläufigen Förderungszusagen wurden nun an die 27 Antragstellenden verschickt.

Da es sich um Mittel handelt, die im Haushaltsplan 2023 vorgesehen sind, konnten die Zusagen zunächst nur vorläufig erfolgen. Die Auszahlung der Zuschüsse ist entsprechend erst ab dem Zeitpunkt der Genehmigung des Haushaltsplans 2023 möglich.

Gekoppelt ist die Auszahlung zudem an die Umsetzung der Installation. Dies müssen die Antragstellenden durch einen Eintrag in das Marktstammdatenregister nachweisen. Der Eintrag erfolgt beim Fachdienst Umwelt und Energie der Gemeinde Buseck.

Pro Kilowattstunde Speicherkapazität erhalten die Antragstellenden mindestens 100,00 € bis maximal 1.000,00 €.

Damit leistet die Gemeinde Buseck einen kleinen Beitrag zur Energiewende vor Ort durch Unterstützung der Bürger und ortsansässigen Gewerbetreibenden

17. Februar 2023

Ersatzhaltestelle Beethovenstraße

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Mozartstraße zwischen Beethovenstraße und Haydnstraße in der Zeit vom 23.01.2023 bis voraussichtlich zum 30.04.2023 voll gesperrt.

Dadurch wird ab Montag, den 30.01.2023 die Bushaltestelle von der Mozartstr. in die Beethovenstraße verlegt. In den umliegenden Straßen kann es durch Haltverbote zu Einschränkungen kommen.
Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

23. Januar 2023

Schadstoffmobil - Tour I 2023

Buseck Trohe, Bürgerhaus (Ringstraße 5)

14.02.2023, 14:00 - 14:30 Uhr

Alten-Buseck, Festplatz (Flussgasse 17)

14.02.2023, 15:00 - 15:30 Uhr

Oppenrod, Festplazt (Beethovenstraße 5)

15.02.2023, 14:00 - 14:30 Uhr

Großen-Buseck, Parkplatz Grüner Weg

15.02.2023, 15:00 - 16:00 Uhr

Beuern, Festplatz Borngasse (Einfahrt Neue Straße)

02.03.2023, 13:00 - 13:30 Uhr

 

Es gilt zu beachten:

  • Für Privatpersonenist dei Abgabe kostenlos, ausgenommen Pulver-Feuerlöscher (Anlieferung kostenpflichtig, alternativ kostenlose Rückgabe im Fachhandel).
  • Höchstmenge: 100 kg pro Anlieferung, je Gefäß: 20 kg bzw. 20 L Inhalt.
  • Gefäße müssen dicht verschlossen und gut lesbar beschriftet sein.
  • Schadstoffe werden mitsamt den Gebinden entsorgt. Sie erhalten Ihre Gefäße nicht zurück.
  • Schadstoffe müssen immer persönlich den Fachkräften übergeben werden. Auf keinen Fall dürfen sie einfach abgestellt werden!
  • Das Schadstoffmobil benötigt zeit für den Auf- und Abbau. Bitte seien Sie pünktlich. Die Abgabe ist nur im angegebenen Zeitraum möglich.
  • Elektrogeräte bis zur Toastergröße werden ebenfalls vom Schadstoffmobil angenommen.
  • Dispersionsfarbe (Wandfarbe) ist kein schadstoffhaltiger Abfall. Völlig ausgehärtet kann sie bedenkenlos in die Restmülltonne und der leere Eimer in die Gelbe Tonne gegeben werden. Flüssige Farbe wird am Schadstoffmobil angenommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Gießen im Bereich Abfallwirtschaftszentrum-awz-

 

1. Februar 2023

Neue Bäume für den Busecker Wald: Baumpflanzaktion am 4.3.2023

Wie auch im vergangenen Jahr bieten Hessen-Forst und die Gemeinde Buseck eine gemeinsame Bürgerpflanzaktion im Busecker Wald an.

Die Aktion findet am Samstag, den 4.3.2023 statt und beginnt um 10:00 Uhr.

Die Fläche befindet sich wieder im Bereich „Waldbordschneise / Schwalbachswald“. Dort wurden im letzten Jahr 13.000 Bäume gepflanzt – für jeden Einwohner Busecks ein Baum. Ein Teil dieser Bäume wurde ebenfalls bei einer Bürgerpflanzaktion im März 2022 in die Erde gebracht.

Leider haben es nicht alle jungen Bäumchen geschafft, so dass an einigen Stellen für Ersatz gesorgt werden muss. Dafür werden fleißige Helfer gesucht!

Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis zum 1.3.2023 bei unserer Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand: larissa.hildebrand@buseck.de oder 06408/911- 208.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Bitte beachten Sie, dass maximal 30 Personen an der Pflanzung teilnehmen können. Das Pflanzen findet in Kleingruppen statt und wird je nach Teilnehmerzahl etwa 2-3 Stunden dauern.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

16. Februar 2023

Belegung der Gemeinschaftsunterkunft am Roten Platz, Alten-Buseck

 

Die temporäre Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Flüchtlinge wird nach Mitteilung des Landkreises Gießen voraussichtlich ab dem 01.02.2023 belegt.

Die maximale Aufnahmekapazität beträgt 30 Personen. Die GU besteht aus 4-Bett-Zimmern. Diese werden nach Aussage des LK Gießen mit Personen verschiedener Nationalitäten mit verschiedenen Familienständen belegt. Dies ergibt sich aus den Aufnahmen der hessischen Erstaufnahmelager, welche die Personen an die Landkreise weiterverteilen.

Die Landkreise weisen anschließend die aufzunehmenden Personen den einzelnen Kommunen zu.


Die GU in Alten-Buseck sollte ursprünglich bereits Ende Dezember 2022 belegt werden. Aufgrund baulicher und organisatorischer Verzögerungen wird die GU nun voraussichtlich erst zum 01.02.2023 mit den ersten Personen belegt werden.

16. Januar 2023

Standortwechsel Glascontainer, Oppenrod

Wir bitten zu beachten, dass die Glascontainer sowie Kleidungs- und Schuhcontainer, welche am Friedhof Oppenrod standen, sich ab sofort auf dem Parkplatz der Rahberghalle befinden.

20. Januar 2023

Förderung für Modernisierungs- und Freiflächenmaßnahmen privater Bauherren im Ortskern Großen-Buseck

Richtlinie für ein Anreizprogramm tritt in Kraft

Gemäß Beschluss der Gemeindevertretung vom 08.12.2022 können ab dem 01.01.2023 Fördermittel für bauliche Maßnahmen privater Bauherren beantragt werden. Die Fördermittel dienen als Anreizfinanzierung für Bürger, die im Fördergebiet der Städtebauförderung im Ortsteil Großen-Buseck wohnen, um Modernisierungs- und Instandssetzungs- sowie Freiflächenmaßnahmen auf ihrem Grundstück zu realisieren. Pro Grundstück kann jeweils ein Antrag für eine Modernisierungs- und eine Freiflächenmaßnahme gestellt werden bei einer Förderquote von 25% und einem maximalen Förderbetrag von unter 20.000€ pro Maßnahme. Nach Beschlusslage wird ein Förderbudget von 200.000,00 € für den Haushalt 2023 bereit gestellt. Die Richtlinie stellen wir Ihnen gerne zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Ansprechpartner finden Sie in Kürze auf der Homepage des Stadtumbaus: https://stadtumbau-buseck.de/.

13. Januar 2023

Tag der offenen Tür - KiTa Wundertüte

Tag der offenen T^023_Wundert^- Kopie

Unsere Modul-Kita "Wundertüte" in der Nelkenstraße 6 öffnet bald ihre Pforten.

Am 01.02.2023 soll es losgehen. Vorher können sich Eltern, Kinder und Interessierte bei einem Tag der offenen Tür schon mal anschauen, wie es bei uns so aussieht. Unser Team der KiTa „Wundertüte“ freut sich auf euch!

✅ Wann: 15.01.2022, 14:00 - 17:00 Uhr
✅ Wo: Nelkenstraße 6

22. Dezember 2022

Energiesparen – Und wie das geht: Erstes kostenloses Webseminar noch im Dezember

Grafik-Nachweis pixabay

Landkreis Gießen:

Ab sofort ist die Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme am Webinar mit dem Energieexperten Torben Schmitt, KEEA Klima und Energieeffizienz Agentur GmbH, möglich.

Einmal im Monat – immer donnerstags von 19 bis 20 Uhr – bieten die „Zukunftsquartiere im Landkreis Gießen“ diesen Service an, damit die Bürger wichtige Informationen zum Energiesparen schnell und kompakt aus erster Hand bekommen können.

Eine Anmeldung ist online über die Internetadresse www.zukunftsquartiere.net möglich. Die offizielle und neue Homepage zukunftsquartiere.net ist gerade im Aufbau, es gibt aber für die Veranstaltungen bereits eine Seite, auf der das entsprechende Webinar ausgewählt und die Anmeldung einfach mit einem Klick über einen Anmeldebutton durchgeführt werden kann“, sagt Torben Schmitt, der schon jetzt kurzweilige und interessante Veranstaltungen verspricht.

Die Webinar-Reihe startet am Donnerstag, 8. Dezember, mit dem Thema „Einfach Energie sparen – Kostenlose und niedriginvestive Maßnahmen“ mit vielen guten Tipps vom Fachmann und der Möglichkeit, sich mit Fragen an den Referenten zu wenden. Weiter geht es am 12. Januar 2023 mit "Modernisierung und die dazugehörigen Fördermittel", danach wird es um die Themen Dämmen, Heizen, Photovoltaik, das barrierefreie Wohnen in jedem Alter und viele weitere Thehmen gehen. Die Angebote werden den aktuellen Entwicklungen angepasst und Wunschthemen berücksichtigt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.zukunftsquartiere.net

6. Dezember 2022

Ablesen der Wasserzähler

Gemeindewerke

Die Ablesung der Wasserzähler erfolgt in allen Ortsteilen im Rahmen einer sog. Selbstablesung.

Hierzu wurden Ablesekarten bzw. Benachrichtigungen per E-Mail an die jeweiligen Grundstückseigentümer versandt. Diese werden gebeten die abgelesenen Zählerstände bis spätestens 31.12.2022 den Gemeindewerken Buseck mitzuteilen.

Die Zählerstände können mittels der auf den Ablesekarten angedruckten Antwortkarte kostenfrei zurückgesandt werden.

Bei telefonischer Mitteilung des Zählerstandes unter Tel.: 06408 911-262 nennen Sie bitte immer das Kassenzeichen.

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindeverwaltung vom 27.12.2022 bis einschließlich 30.12.2022 geschlossen ist.

Ebenso besteht die Möglichkeit den Zählerstand online mitzuteilen. Dies ist unbürokratisch und kostengünstig. Die Möglichkeit der Online-Mitteilung erhalten Sie unter www.buseck.de/ablesung. Wenn Sie über ein Smartphone oder Tablet mit  Barcode-Scanner verfügen, können Sie Ihren persönlichen QR-Code auf dem zugesandten Informationsschreiben scannen und den Zählerstand eingeben.

Bei fehlendem Rücklauf wird Ihr Verbrauch am 03.01.2023 geschätzt.

Mit der Bekanntgabe der Gebührenabrechnungsbescheide für das Jahr 2022 und der Vorauszahlungen für das Jahr 2023 ist im Januar 2023 zu rechnen.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit.

Gemeindewerke Buseck
Eigenbetrieb der Gemeinde Buseck
-Betriebsleitung-
gez. Schäfer
kaufmännischer Betriebsleiter

 

 

20. Dezember 2022

Hip-Hop meets Breakdance - Angebot für die Winterferien

20221212

Angebot der Jugendpflege Buseck

Ihr habt Lust zu tanzen? Dann seid ihr bei diesem Workshop genau richtig!

Am Freitag, dem 6. Januar 2023, in der Zeit von 9:30 bis 13:30 Uhr, könnt ihr im Kulturzentrum am Schlosspark in Großen-Buseck wieder an einem Hip-Hop-Workshop teilnehmen. Vorausgesetzt ihr seid mind. 8 Jahre alt.  

Karina Scholl wird mit euch Hip-Hop-Schritte mit eindrucksvollen Breakdance-Moves kombinieren, die Tanzschritte mit cooler Hip-Hop-Musik verbinden und daraus eine außergewöhnliche Tanzchoreographie erstellen.

Bitte bequeme Kleidung und Schuhe anziehen, ein Lunchpaket für ein kleines Frühstück zwischendurch und ein Getränk mitbringen!

Das Angebot ist kostenlos! Jetzt heißt es, sich nur noch schnell anmelden, denn die Plätze sind begrenzt und wer zuerst kommt mahlt zuerst!

Die Anmeldung geben Sie bitte bis spätestens Dienstag, 03. Januar 2023 bei der Jugendpflege Buseck ab, oder schicken Sie per Mail (s. unten).

Hier geht es zum Anmeldeformular (pdf)

Nutzen Sie dazu das verlinkte Formular oder erfragen sie es gerne telefonisch unter 06408 911-214 od. 911-215, oder per Mail jugendpflege@buseck.de oder nora.schmidt@buseck.de.

Bestätigungen zu Anmeldungen bzw. zur Kursteilnahme erfolgen erst nach der Anmeldefrist!

 

12. Dezember 2022

Aufstellung von Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge

Aufgrund steigender Flüchtlingszahlen sind wir als Gemeinde vom Landkreis Gießen dazu angehalten, Flächen zu Aufstellung von Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.
Aktuell wird auf dem Roten Platz in Alten – Buseck, gegenüber der Grundschule, eine solche Gemeinschaftsunterkunft (GU) aufgebaut.
Wie bereits in Beuern, wo eine GU unterhalb der Willy-Czech-Halle aufgestellt ist, wird die Unterkunft in Alten-Buseck für max. 32 Personen ausgerichtet sein.
 
Für die Aufstellung, Betreibung und Instandhaltung sowie die Zuweisung von Personen, ist der Landkreis Gießen zuständig. Laut dem Landkreis Gießen ist der Einzug der Flüchtlinge in die GU Alten-Buseck für Ende Dezember 2022 geplant.

 

24. November 2022

Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Geschlossen2

Die Gemeindeverwaltung Buseck sowie alle gemeindlichen Einrichtungen bleiben in der Zeit von Dienstag 27.12.2022 bis einschließlich Freitag, 30.12.2022 geschlossen.

Wir sind ab dem 02.01.2023 wieder für Sie da.

Folgender Rufbereitschaftsdienst ist in Notfällen erreichbar:

  • Gemeindewerke Buseck (Bei Notfällen und Störungen der öffentlichen Wasserversorgungsanlagen): 0170 636 2186
  • Standesamt ( Bei Sterbefällen und Beurkundungen in Notfällen): 0160 401 7962

Um Beachtung wird gebeten.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
Michael Ranft, Bürgermeister

21. Oktober 2022

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

Warntag2022

Morgen, am 08.12.2022, findet ein bundesweiter Warntag statt.

Um 11:00 Uhr heißt es dann: Probealarm "Bevölkerungswarnung"!
Es werden verschiedene Kanäle zur Alarmierung genutzt, wie Sirenen, die aufheulen, oder WarnAPPs wie die HESSENwarn.

Es handelt sich um einen Probealarm zur Erprobung der Warnmittel sowie zur Information und Sensibilisierung der Bevölkerung für Warnungen.

Nähere Informationen finden Sie hier:
https://warnung-der-bevoelkerung.de

7. Dezember 2022

Brennholzbestellungen für den Einschlagzeitraum 2022/2023

Brennholz1

Der Gemeindevorstand hat folgende Preise für den Brennholzverkauf festgelegt:

  1. Brennholz lang, (3 bis 6m lange Stammteile) gerückt am festen Waldweg:
    Hartlaubholz (vorw. Buchen u. Eichen) 85,00 € / fm
  2. Nadelholz lang, (3 bis 6, lange Stammteile) gerückt am festen Waldweg:
    (vorw. Fichte) 45,00 € / fm
  3. Schlagabraum, (liegendes Rest Holz auf der Waldfläche zur     Selbstaufbereitung vorw. Buche und Eiche) 40,00 € / fm


Bestellmenge (rationiert): max. 10 FM bzw. 10 RM pro Haushalt
Abgabe nur an Haushalte der Gemeinde Buseck

In den vorstehenden Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten.

Gerücktes Holz und Schlagabraum müssen schriftlich vorbestellt werden. Dazu ist das nachfolgende Formular zu benutzen und der Nachweis über den Motorsägen-Lehrgang beizufügen.

Bestellungen müssen bis zum 16. Dezember 2022 bei der Gemeindeverwaltung eingehen. Spätere Bestellungen werden nicht berücksichtigt.

Wir weisen darauf hin:

  • dass grundsätzlich kein Anspruch auf die Zuteilung besteht, da die    vorhandene Menge durch den durchgeführten Holzeinschlag begrenzt ist;
  • je nach Schlagabraum im Wald kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen Bestellmenge und Rechnungsmenge kommen;
  • es kommt immer mehr zu Holzdiebstählen, daher sollten Sie auf eine schnelle Aufarbeitung nach der Holzzuteilung achten. Wir übernehmen keine Haftung für gestohlenes Holz.

Der Verkauf von gespaltenem Holz erfolgt nicht mehr. Es wird ausschließlich gerücktes Holz (ganze Stämme oder Abschnitte, entastet, am befahrbaren Weg liegend) und Schlagabraum (Kronenholz, im Bestand liegend) angeboten.

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde Buseck noch einmal darauf hin, dass bei allen Motorsägearbeiten vollständige Schutzausrüstung zu tragen ist. Diese besteht aus Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel (einfache Arbeitsschuhe mit Stahlkappe sind nicht ausreichend) und Arbeitshandschuhen.

10. Oktober 2022

ADFC-Fahrradklima-Test 2022

Fahrradstrasse

Bereits seit dem 1. September 2022 kann wieder über den Zustand der Radverkehrsbedingungen in deutschen Kommunen abgestimmt werden: Es findet der zweijährliche ADFC-Fahrradklima-Test statt. Unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ finden Sie den Button zur Abstimmung über das Busecker Fahrradklima. Bis zum 30. November 2022 können auch Sie an der Umfrage teilnehmen. In ca. 10 Minuten sind die Fragen schon beantwortet. Die Rückmeldungen und Bewertungen lassen sich gezielt für Verbesserungen im Radverkehr vor Ort nutzen. Jede Teilnahme zählt. Damit die Daten aus Buseck statistisch ausgewertet werden können, müssen mindestens 50 Teilnehmende erfasst sein. Machen Sie mit!

10. Oktober 2022

Erinnerung an den Fälligkeitstermin für Steuern und Abgaben der Gemeinde Buseck

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

  • 4. Rate Grundsteuer 2022 laut Bescheid fällig am: 15. November 2022
  • 4. Rate der Wiederkehrenden Straßenbeiträge 2022 laut Bescheid fällig am: 15. November 2022
  • 4. Rate Gewerbesteuer 2022 laut Bescheid fällig am: 15. November 2022

Es wird gebeten, die bezeichneten Abgaben und Steuern unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Steuerpflichtige, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6,-- € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindekasse erreichen Sie telefonisch unter den Rufnummern (06408) 911 280 oder per Telefax (06408) 911 285. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare auf unserer Homepage unter www.buseck.de in der Rubrik Rathaus / Online-Dienste / Formulare als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen.

Das ausgedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie erreichen uns auch per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse Buseck:
Postbank Frankfurt/Main, IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen, IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG, IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

11. November 2022

Erinnerung an den Fälligkeitstermin für Gebühren der Gemeindewerke Buseck

Es wird an die Zahlung der

4. Rate der Wasser- und Kanalgebühren 2022 laut Bescheid fällig am: 15. November 2022

erinnert.

Es wird gebeten, die bezeichneten Abgaben und Steuern unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten.

Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Abgabenpflichtige, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Wasser- und Kanalgebühren noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6,-- € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch.

Die Gemeindekasse erreichen Sie telefonisch unter den Rufnummern (06408) 911 280 oder per Telefax (06408) 911 285. Sie können sich auch das entsprechende Formular auf unserer Homepage unter www.buseck.de in der Rubrik Rathaus / Online-Dienste / Formulare als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen.

Das ausgedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie erreichen uns auch per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Bankverbindung der Gemeindewerke Buseck:
Sparkasse Gießen, IBAN: DE60 5135 0025 0246 0176 27

11. November 2022

Persönliche Energiesprechstunde im Busecker Schloss

Energiesparen

Der Energiebeirat bietet im Namen des Energieberatungs-Netzwerks Gießen eine persönliche und unabhängige Energiesprechstunde an. Diese findet regelmäßig an einem Donnerstagnachmittag von 15:00/16:00 bis 18:00 Uhr im Besprechungsraum der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss statt. Sie werden von Mitgliedern des Busecker Energiebeirates rund um Themen der energetischen Sanierung wie beispielsweise Außendämmung, Heizsysteme oder Förderprogramme beraten. Die Beratung ist kostenfrei!

Ein Beratungsgespräch dauert bis zu 30 Minuten, so dass 4 bis 6 Zeitfenster pro Termin zu Verfügung stehen. Zur Terminvergabe ist eine Anmeldung beim Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck erforderlich:

Frau Hildebrand 06408 911-208
Frau Stenzel 06408 911-205
oder umwelt@buseck.de.

Die nächsten Energiesprechstunden finden an folgenden Terminen statt:

Donnerstag, 1. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Herr Holger Lorenz
Donnerstag, 15. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Herr Dr. Volkhard Nobis

FD Umwelt & Energie
Gemeinde Buseck

8. November 2022

„Kölner Teller“ in Alten-Buseck wurden abgebaut, zusätzliche Messtafeln werden aufgestellt

In der Straße „In den Gräben“ vor der Grundschule in Alten-Buseck wurden im Herbst 2021 sogenannte „Kölner Teller“ als eine Maßnahme zur Verkehrsberuhigung auf die Fahrbahn aufgebracht. Auf Anraten der Verkehrspolizei wurden diese „Kölner Teller“ nun abgebaut, da durch sie nachweislich eine hohe Sturzgefahr für den Zweiradverkehr besteht.

Der Gemeindevorstand hat daher beschlossen, die sog. „Kölner Teller“ zurückzubauen und ist damit dem Anraten der Verkehrspolizei gefolgt. Der Rückbau erfolgt nicht nur in der Gemeinde Buseck, sondern an vielen Stellen im Landkreis Gießen. Andere Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung und Verkehrsberuhigung im Bereich der Grundschule werden geprüft und sollen zeitnah umgesetzt werden.

Die Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde Buseck bittet alle Verkehrsteilnehmer gerade in Bereichen um Kindertageseinrichtungen und Schulen um eine erhöhte Aufmerksamkeit und um eine angepasste Geschwindigkeit.

Zur Verkehrssicherung und Verkehrsberuhigung werden in den nächsten Tagen zusätzlich Verkehrsmesstafeln im Gemeindegebiet dauerhaft aufgehängt.

Straßenverkehrsbehörde
der Gemeinde Buseck

8. November 2022

Wegesperrung durch abgestorbene Buchen

Sperrung_im_Wald

Am Burghain bei Beuern wird aus Verkehrssicherungsgründen temporär ein Waldweg gesperrt. Dem Rekordsommer konnten gerade auf trockenen Kuppenlagen viele Bäume nicht standhalten. Anfang der Woche brach hier eine Buche ganz ohne Windeinwirkung in sich zusammen. Glücklicherweise befanden sich zu dem Zeitpunkt dort keine Waldbesucher. Der Weg musste durch die Forstwirte der Gemeinde geräumt werden.

Um das Glück nicht weiter herauszufordern, kann der Weg vorerst nicht mehr begangen werden. Wir bitten Sie darum, die Wegesperrungen (Banner, Absperrband) nicht zu umgehen. Leider kommt es immer wieder vor, dass die Sperrungen gänzlich ignoriert und während Baumfällungen plötzlich Personen im Gefahrenbereich auftauchen. Die Forstwirte müssen sich darauf verlassen können, dass sich niemand auf den gesperrten Wegen aufhält. Hier kann jederzeit ein tonnenschwerer Baum über den Weg fallen/ gefällt werden. Es herrscht Lebensgefahr!

Im Fall des Weges am Burghain kümmern wir uns zeitnah darum, dass die problematischen Bäume entfernt werden. So kann der Weg bald wieder ganz normal und vor allem sicher genutzt werden.

Jacob Thomaka
Revierförster

25. Oktober 2022

No Label – LIVE EVENT Contest

NoLabel_live_event_contest

Der Arbeitskreis Kommunale Jugendpflegen und die Jugendförderung des Landkreises Gießen sowie das JOKUS Gießen veranstalten am 5. November 2022 einen Band-Contest

Näheres dazu findet ihr hier:

25. Oktober 2022

Busecker Weihnachtsmarkt am 26. November 2022

Weihnachtsmarkt

In der vorweihnachtlichen Zeit findet nach einer langen Pause am Samstag, den 26.11.2022, der Busecker Weihnachtsmarkt auf dem Anger und in der Kaiserstraße in Großen-Buseck wieder in der Zeit von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt.

Die organisatorische Abwicklung inkl. der Standplatzvergabe wird auch in diesem Jahr durch das Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung durchgeführt.

Damit den Bürgern des Busecker-Tales wieder ein attraktiver Weihnachtsmarkt geboten werden kann, fordern wir alle Vereine, interessierte Gewerbebetriebe und sonstige „Marktbeschicker“ herzlichst zur Teilnahme auf.

Da der Weihnachtsmarkt in absehbarer Zeit stattfinden wird, sollen sich alle, die sich noch nicht angemeldet haben, spätestens bis zum 03.11.2022 schriftlich oder telefonisch bei der Gemeindeverwaltung Buseck, „Busecker Schloss“, Fachbereich Sicherheit und Ordnung, Ernst-Ludwig-Straße 15, 35418 Buseck, Tel.: 06408/911-142 oder 06408/911-145 melden.

Bei der Anmeldung bitten wir um genaue Angaben über die Größe des Standplatzes (einschließlich aller überstehender Bauteile!) und ob ein Stromanschluss benötigt wird. Wird ein Stromanschluss benötigt, so bitten wir um genaue Angaben über die Art und die Anzahl. Wir bitten um Verständnis, dass nachträglich gemeldete Stromanschlüsse aus technischen Gründen nicht berücksichtigt werden können.

Das Verabreichen von Speisen oder Getränken (auch nicht alkoholischen) bedarf einer Anzeige nach § 6 des Hessischen Gaststättengesetzes. Diese ist mit der Anmeldung zum Weihnachtsmarkt ebenfalls beim Ordnungsamt anzuzeigen.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

25. Oktober 2022

Einladung zur 9. Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates (KJB) Buseck

Sitzung2

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 9. öffentlichen Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 01.11.2022
Zeit: 19.00 Uhr

Ort: “Alte Sparkasse” Bürgersaal
Untergasse 53, Beuern

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Top 1    Begrüßung und Protokoll
  • Top 2    Berichte
    • Bericht Jugendbeauftragte
    • “Dabei sein” und Jufo Nord
  • Top 3    Stellplätze für Skateanlage
  • Top 4    Verschiedenes

Svenja Koch
E-Mail: svenjakoch@hotmail.com

25. Oktober 2022

Bürgerpflanzaktion am 21. und 22. Oktober in Alten-Buseck – Neue naturnahe Blühflächen gemäß „Buseck blüht auf“

Blumen (J. Nolte)
Am 21. und 22.10. findet eine Bürgerpflanzaktion in Alten-Buseck „Am Lärchenwald“ statt. Dort soll eine Verkehrsinsel und benachbarte Wiesenfläche naturnah begrünt werden, damit „Buseck weiter aufblühen kann“, wie es auch der Beschluss der Gemeindevertretung vom 07.04.2022 vorsieht. Botanikexperte und Planer des Vorhabens, Jakob Nolte (u.a. Referent bei „Buseck blüht auf“ 2021), hat sich ein tolles Konzept überlegt, welches gemeinsam mit dem Baubetriebshof und Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand vorbereitet und umgesetzt wird. Um die zahlreichen Sträucher, Staudenpflanzen und Zwiebeln zu setzen, benötigen wir Ihre Hilfe!
 
Wann und wie lang?
Freitag, 21.10 ab 15:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr und
Samstag, 22.10 ab 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr.
Die Dauer richtet sich nach dem Fortschritt des Projekts. An beiden Tagen ist es möglich, auch später in das Projekt einzusteigen oder früher zu gehen. Wichtig ist, dass ausreichend Helfer_innen vor Ort sind.
 
Wo?
Am Lärchenwald in Alten-Buseck, bei der Verkehrsinsel
 
Was wird benötigt?
Gartenhandschuhe, Handschäufelchen/Gartenharke, Spaten, eigene Verpflegung, wetter-gerechte Kleidung
 
Wie kann ich teilnehmen?
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich gerne bis zum 19.10.2022 bei unserer Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand: umwelt@buseck.de oder 06408/911- 208. Sie versorgt Sie dann mit allen wichtigen Informationen, die für den Ablauf der Pflazung relevant sind. Auch für Rückfragen steht Sie Ihnen gerne zur Verfügung. Aus organsatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
 
Wir freuen uns über alle fleißigen Helfer_innen!

 

10. Oktober 2022

Gemeindeverwaltung geschlossen

geschlossen

Am Donnerstag, dem 13. Oktober 2022 ist die Gemeindeverwaltung Buseck aufgrund einer Personalversammlung geschlossen.

Die Verwaltungsmitarbeiter*innen stehen am folgenden Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Um Beachtung wird gebeten.

11. Oktober 2022

Kreatives · Bewegung · Bildung

Die Jugendpflege Buseck bietet (auch) in den Herbstferien drei Ferienkurse an: Hip-Hop meets Breakdance, Handlettering und WENDO - Selbstverteidigung und Selbstbehauptung  für Mädchen. Näheres dazu finden Sie hier:

27. September 2022

Ortsgericht Buseck I (Ortsteil Großen-Buseck und Oppenrod)

Ortsgericht

Die Dienstgeschäfte des Ortsgerichtsvorstehers Herrn Günter Becker,
werden in der Zeit vom 02.10.2022 bis 09.10.2022 vom stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher Herrn Gerhard Hackel wh. Trohe, Mühlweg 40, 35418 Buseck, Tel. 4845, wahrgenommen.

27. September 2022

Holzdiebstahl im Gemeindewald

Genau am 31. September standen mein Praktikant und Ich noch vor zwei Buchenpoldern (gestapeltes Holz am Waldweg) um deren Masse für den weiteren Verkauf zu ermitteln. Beide lagen im Bereich der Landstraße zwischen Beuern und Geilshausen. Am Freitag den 02.09. sollten die Polder dann final beschriftet werden. Doch leider waren beide restlos verschwunden.

hier weiterlesen

30. September 2022

Vorübergehende Außerbetriebnahme der gemeindlichen Ladesäulen zum 01.10.2022

E-Auto_laden

Aus technischen, organisatorischen und finanziellen Gründen werden die gemeindlichen, öffentlichen Ladesäulen gemäß des Beschlusses des Gemeindevorstands vom 12.09.2022 vorübergehend außer Betrieb genommen. Um dringende Beachtung wird gebeten!

Sobald die Ladesäulen auf ein Bezahlsystem umgestellt wurden, können sie wieder genutzt werden. Wir sind bemüht, die Umstellung auf ein Bezahlsystem schnellstmöglich umzusetzen und bedanken uns im Vorfeld für Ihr Verständnis.

27. September 2022

Persönliche Energiesprechstunde im Busecker Schloss

Energiesparen

Der Energiebeirat Buseck bietet im Namen des Energieberatungs-Netzwerks Gießen eine persönliche und unabhängige Energiesprechstunde an. Diese findet einmal im Monat an einem Donnerstagnachmittag von 15:00/16:00 bis 18:00 Uhr im Besprechungsraum der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss statt. Sie werden von Mitgliedern des Busecker Energiebeirates rund um Themen der energetischen Sanierung wie beispielsweise Außendämmung, Heizsysteme oder Förderprogramme beraten. Die Beratung ist kostenfrei!

Zur Terminvergabe ist eine Anmeldung beim Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck erforderlich:

Frau Hildebrand: 06408 911-208,
Frau Stenzel: 06408 911-205
oder umwelt@buseck.de.

Die nächsten Energiesprechstunden finden an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, 29. September 2022, 16 bis 18 Uhr, Herr Holger Lorenz
  • Donnerstag, 3. November 2022, 15 bis 18 Uhr, Herr Dr. Volkhard Nobis

21. September 2022

Bewerbung für den Umweltpreis 2022 startet

Blumen (J. Nolte)

Schwerpunktthema „Bunte Vielfalt für Buseck – Förderung von Flora und Fauna vor der eigenen Haustür“

Die Gemeinde Buseck lobt auch in diesem Jahr wieder einen Umweltpreis aus, welcher mit 1.000,- Euro oder gleichwertigem Sachwert dotiert ist. Nachdem die Gemeindevertretung die neuen Richtlinien beschlossen hat, ist es nun möglich einen Themenschwerpunkt für den Umweltpreis festzulegen. So hat der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck beschlossen, dass der Umweltpreis 2022 angelehnt an die Kampagne „Buseck blüht auf“ nach dem Motto „Bunte Vielfalt für Buseck – Förderung von Flora und Fauna vor der eigenen Haustür“ verliehen wird. Dementsprechend wurde der Kriterienkatalog, nach dem die Projekte berwertet werden, angepasst.

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, Verbände, Betriebe, Privatpersonen, Interessensgruppen, Schulen und Jugendgruppen aus Buseck, die umweltfreundliche Maßnahmen oder Projekte durchgeführt haben. Deren Realisierung darf nicht länger als 18 Monate zurückliegen.

Die Teilnahme ist mit einer Kurzbeschreibung der Beiträge schriftlich bei der Gemeindeverwaltung spätestens bis zum 30. September 2022 einzureichen. Dies kann sowohl postalisch als auch per E-Mail erfolgen.

Alle weiteren Anforderungen und Bedingungen sind den „Richtlinien zur Verleihung des Umweltpreises der Gemeinde Buseck“ zu entnehmen.
Diese finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Buseck (https://www.buseck.de/) unter dem Menüpunkt „Umwelt & Verkehr, „Umweltpreis“ und können dort heruntergeladen werden. Ebenso finden Sie dort den Kriterienkatalog zum Schwerpunkt des Jahres 2022, nach dem die Projekte bewertet werden. Alternativ können beide Dokumente in Absprache mit dem Fachdienst Umwelt & Energie im Umweltbüro der Gemeindeverwaltung abgeholt werden. Dabei wird stets um Beachtung der aktuell gültigen Corona-Beschränkungen gebeten.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Projekte für ein buntes Buseck!

FD Umwelt & Energie
Tel.: 06408/911-208 (-205)
E-Mail: umwelt@buseck.de

Bildnachweis: J. Nolte

5. September 2022

Infoabend des Energiebeirats Buseck „Individueller Sanierungsfahrplan“

Der Energiebeirat Buseck veranstaltet am 29.09.2022 um 19:00 Uhr einen Infoabend im Saal 2 des Kulturzentrums zu den Themen „Individueller Sanierungsfahrplan“ und „Neuerungen der Förderrichtlinien der KfW und BAFA“. Holger Lorenz, Sprecher des Energiebeirats Buseck, hält einen Vortrag zu den aktuellsten Entwicklungen der Fördermittellandschaft im Bereich der energetischen Gebäudesanierung und erläutert den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP). Im Anschluss an den Vortrag ist eine Frage- und Diskussionsrunde vorgesehen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

20. September 2022

Tag der Nachhaltigkeit

TagDerNachhaltigkeit

Gemeinsam Hessen für die Zukunft ausrichten –
auch die Gemeinde Buseck ist mit dabei!

Am 29. September 2022 findet der 7. Hessische Tag der Nachhaltigkeit. Mit zwei Aktionen nimmt die Gemeinde Buseck teil:

  • Leitbild-Kartenset: Ein Karten-Set zum Leitbild der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen mit vielen Ideen und Inspirationen für Ihre Aktion.
  • Blühsamen für den eigenen (Vor-)Garten/Balkon: Bringen Sie Buseck zum Blühen mit einer Blühsamen-Mischung aus Kultur- und Wildpflanzenarten, die Sie in Ihrem (Vor-)Garten oder auf dem Balkon in Kübeln aussäen können.

Beide Aktionen können ganztätgig von ca. 10:00 bis 17:00 Uhr in Anspruch genommen werden und gelten, solange der Vorrat reicht. Für Rückfragen steht Ihnen Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand gerne zur Verfügung (larissa.hildebrand@buseck.de oder 06408/911-208).

Weitere Informationen zum Tag der Nachhaltigkeit und anderen Aktionen in Hessen finden Sie unter  https://www.hessen-nachhaltig.de/tag-der-nachhaltigkeit.html.

27. September 2022

Schadstoffmobil

Trohe, Bürgerhaus Do. 08.09. 2022
14:00 - 14:30
Alten-Buseck, Festplatz Do. 08.09. 2022
15:00 - 15:30
Oppenrod, Festplaz Mi. 14.09. 2022
14:00 - 14:30
Großen-Buseck, Parkplatz Grüner Weg Mi. 14.09. 2022
15:00 - 16:00
Beuern, Festplatz Borngasse (Einfahrt Neue Straße) Mi. 28.09. 2022
13:00 - 13:30

17. August 2022

Fortbildung zum Schutzauftrag § 8a SGB VIII am 13. und 20. Oktober 2022

Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, werden in diesem Seminar dafür geschult, den Schutzauftrag des § 8a SGB VIII in der Kinder-und Jugendarbeit verantwortlich wahrzunehmen und umzusetzen. Zielgruppe sind haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen aus der Kinder- und Jugendarbeit, Vereins- und Verbandsarbeit sowie den Jugendfeuerwehren im Landkreis Gießen. (Die Fortbildung ist nicht für die Sozialarbeit an Schulen und Jugendhilfe ausgerichtet!).
 
Details zur Fortbildung inkl. Anmeldebogen siehe Anlage

2. September 2022

No Label LIVE EVENT Contest am 5. November 2022

Weitere Infos unter www.cometonolabel.de

2. September 2022

Obstbäume - gelbe Bänder

Obst

Wie bereits im letzten Jahr sind ab sofort in Buseck an verschiedenen Obstbäumen gelbe Bänder zu finden. Ein gelbes Band zeigt an, dass an diesem Baum Obst gepflückt und gelesen werden darf.

Die gekennzeichneten Bäume befinden sich auf gemeindeeigenen Grundstücken. Nicht mehr tragende Bäume wurden außenvorgelassen. Sollte sich fälschlicherweise ein gelbes Band an einem Obstbaum befinden, so wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck (umwelt@buseck.de, 06408 911-134).

Die diesjährige "Gelbe Bänder"-Aktion in der Gemeinde Buseck ist die dritte Auflage. Es wird weiter daran gearbeitet, noch mehr Standorte mit gemeindeeigenen Obstbäumen publik zu machen.

Beuern

  • Auf dem Weg Richtung Beuern von Großen-Buseck kommend nach der Autobahnbrücke (A480) linke Seite

Großen-Buseck

  • Reiskirchener Weg, Nähe Spitzmühle
  • Oberer Scherbrandsweg
  • Teufelsweg
  • Eselsweg
  • entlang der Wieseck, Nähe Brühlstraße
  • Grüner Weg nach dem Bahnübergang Richtung Gesamtschule

Trohe

  • am Friedhof

24. August 2022

Einladung zur 8. Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates (KJB) Buseck

Sitzung2

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 7. öffentlichen Sitzung des 12. Kinder und
Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 6.09.2022
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Jugendhaus Großen-Buseck
Wilhelmstr. 9 b., Großen-Buseck


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Festplätze und Freizeitflächen
    •  Alten Buseck
    •  Beuern
  3. Berichte
    • Rückblick Ferienspiele
    • Kleinbus der Gemeinde
    • KJB Aktionen Herbst/Winter
  4. Verschiedenes

Svenja Koch
E-Mail: svenjakoch@hotmail.com

31. August 2022

Wasserzählerwechsel 2022

Wasserzaehler

Gemäß Mess- und Eichgesetz (MessEG) sind die Gemeindewerke Buseck als Ihr Wasserversorger verpflichtet, alle Wasserzähler nach Ablauf der Eichfrist von 6 Jahren auszutauschen.

In diesem Jahr müssen deshalb alle Wasserzähler mit dem Eichjahr 2016 gewechselt werden. Die Gemeindewerke Buseck haben in diesem Jahr dafür die Fa. FKD Dienstleistungen für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen aus Rülzheim beauftragt. Der Beginn für den Wechsel der Wasserzähler ist für den 05.09.2022 geplant. Die betroffenen Eigentümer bekommen von der Fa. FKD Dienstleistungen für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen ein Terminanschreiben.

Wir bitten den Mitarbeitern gemäß Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Buseck den Zugang zu Ihrer Wasserzähleranlage zu gewähren.

Die Mitarbeiter haben ein "Legitimationsschreiben" dabei und können sich bei Bedarf ausweisen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Betriebsleitung der Gemeindewerke Buseck

20. Juli 2022

Ankündigung der Einziehung der Wegeparzelle/Fahrweg in der Gemarkung Beuern

Die Gemeinde Buseck beabsichtigt die Wegeparzelle in der Gemarkung


Beuern, Flur 12, Flurstück 137/1
„Steinerberg“ mit ca. 120 m²

einzuziehen.

Diese Wegeparzelle wird zur Erschließung der angrenzenden Grundstücke nicht benötigt. Über das vorhandene Wegenetz ist weiterhin eine ausreichende Erschließung der Grundstücke gewährleitstet.

Die Einziehung dieser Verkehrsfläche richtet sich nach § 6 Hessisches Straßengesetz (HStrG).

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck hat in der Sitzung vom 07.04.2022 beschlossen, die Einziehung durchzuführen. Die Lage der Wegeparzelle ist aus dem angehängten Lageplan ersichtlich.

Gemäß § 6 Abs. 2 des Hessischen Straßengesetzes ist die Absicht eine Straße, dazu zählt auch diese Wegeparzelle, einzuziehen drei Monate vorher öffentlich bekannt zu machen.

Dies geschieht mit der Veröffentlichung in den Busecker Nachrichten (Amtsblatt der Gemeinde Buseck) am 26.08.2022.

Einwände, die einer Einziehung entgegenstehen, sind an die Gemeinde Buseck, Liegenschaften, Ernst-Ludwig-Straße 15, 35418 Buseck zu richten.

Mit Datum vom 25.11.2022 verliert die Wegeparzelle in Beuern, Flur 12 Flurstück 137/1 „Steinerberg“ mit 120 m² seine öffentliche Eigenschaften.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
Michael Ranft
Bürgermeister

24. August 2022

Trockenheit und Wild setzen jungen Pflanzen zu

Trockenheit

Im Frühjahr 2022 packten über 30 Busecker Bürgerinnen und Bürger mit an und halfen dabei, mehr als 600 Bäume in der Gemarkung Großen-Buseck zu pflanzen. Die Forstwirte und Auszubildenden vervollständigten das Projekt „Bürgerwald – Für jeden Bürger einen Baum“ in den nächsten Wochen. Mit anhaltendem Regen und einer ordentlichen Bodenfeuchte aus dem Winter war den 13.000 Bäumen ein toller Start vergönnt. Nahezu alle wuchsen an und trieben fleißig aus.

Wie mittlerweile jedem bekannt sein dürfte, hat sich die Situation im Wald im Vergleich zum Frühjahr drastisch geändert. Wir steuern auf einen neuen Negativrekord zu: Trockenster Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Und auch der versprochene Regen der letzten Woche blieb weitestgehend aus. Das bekommen die Bäumchen natürlich zu spüren. So sind mittlerweile bereits rund 15% der jungen Pflanzen regelrecht verbrannt. Auf dem Foto ist beispielsweise ein junger Spitzahorn zu sehen, welchen dieses Schicksal ereilte. Kommen zeitnah keine ergiebigen Niederschläge hinzu (wonach es leider aussieht), muss diese Zahl deutlich nach oben korrigiert werden.

Doch nicht nur die Hitze macht den Bäumen zu schaffen. Im Bereich eines der 4 Gatter hat eine umgestürzte Buche den Zaun beschädigt. Zwei Wochen blieb die Lücke im Zaun unerkannt. In dieser Zeit hatten Reh- und Muffelwild freien Zugang zu den Pflanzen. Durch Verbiss, Fegeschäden (beides Rehwild) sowie Schälschäden (Muffelwild) sind rund 800 Bergahorn, 200 Buchen, 400 Flatterulmen und 100 Kirschen ausgefallen. All diesen Verlusten gilt es nun im Frühjahr 2023 mit Nachbesserungen auf den Flächen zu begegnen.

Wenn sie also bei ihren Spaziergängen oder Fahrradtouren durch den Gemeindewald beschädigte Zäune oder gar Wild innerhalb der Zäune erkennen bitten wir darum, uns umgehend zu informieren. Die Telefonnummer der Revierleitung finden sie im Gemeindeblättchen oder auf der Internetseite der Gemeinde.

Jacob Thomaka, Revierleitung

22. August 2022

Öffentliche Erinnerung

Termin

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

3. Rate Grundsteuer 2022 laut Bescheid fällig am 15. August 2022,

3. Rate Gewerbesteuer 2022 laut Bescheid fällig am 15. August 2022,

3. Rate Wiederkehrende Straßenbeiträge 2022 laut Bescheid fällig am 15. August 2022

3. Rate Wasser- und Kanalgebühren 2022 laut Bescheid fällig am 15. August 2019

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck:

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindewerke Buseck (für Wasser und Kanal) seit einigen Jahren ein eigenes Bankkonto haben. Wir dürfen Sie daher bitten, dass Sie die Wasser- und Kanalgebühren auf das Konto DE60 5135 0025 0246 0176 27 bei der Sparkasse Gießen überweisen.

4. August 2022

Grundqualifizierung Kindertagespflege im Landkreis Gießen

Sie möchten
sich beruflich neu orientieren
Familie und Beruf miteinander verbinden
eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeit ausführen
mit Kindern die Welt entdecken
sich weiterbilden

Kindertagespflege ist eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit. Sie ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des kommunalen Kinderbetreuungsangebotes.

Am 1. September 2022 startet die nächste Grundqualifizierung zur Kindertagespflege. Diese umfasst 300 Unterrichtseinheiten, aufgeteilt in eine tätigkeitsvorbereitende und eine tätigkeitsbegleitende Qualifizierung.

Weitere Informationen erhalten Sie im Kindertagespflegebüro in Buseck.

Katholische Familienbildungsstätte
Kindertagespflegebüro
Marion Fritz
Tel. 06408 / 501153
E-Mail: tagespflege@fbs-buseck.de
https://www.awo-fortbildung.de/

5. Mai 2022

Stellenausschreibung: ehrenamtliche Schiedsperson

Die Gemeinde Buseck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

ehrenamtliche Schiedsperson (m/w/d)

für den Schiedsamtsbezirk Buseck.

Weitere Infos im angehängten Dokument.

27. Juli 2022

Wertstoffhof Reiskirchen geschlossen

Wertstoffhof

Wegen der Sanierung der Fahrzeughallen Feuerwehr und Bauhof muss der Wertstoffhof am Mittwoch, 10.08. und Samstag, 13.08. geschlossen bleiben.

Durch die Baumaßnahme und den dadurch verbundenen Auflagen ist ein sicherer Betrieb des Wertstoffhofes nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

5. August 2022

Amtliche Bekanntmachung

des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Im Zeitraum von Mitte August 2022 bis Ende Oktober 2022 werden im Auftrag des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie Wiesbaden (HLNUG) Elektrobefischungen an hessischen Bächen und Flüssen durchgeführt. Die Befischungen erfolgen im Zuge der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie EG- WRRL Richtlinie 2000/60/EG.

Ab Ende Juli sind die Leistungsbeschreibung für die Befischung, eine Liste der Messstellen sowie eine Übersichtskarte und eine genauere Karte zur Lage aller Messstellen auf der Homepage des HLNUG (www.HLNUG.de => Wasser => Fließgewässer => Biologie => Fische => Fische 2022) zu finden.

Die Kontaktdaten der beauftragten Büros sowie die vorläufigen Untersuchungstermine sollen ebenfalls ab Ende Juli dort ergänzt werden, damit daran interessierte Fischereiausübungsberechtigte bei der Befischung anwesend sein können

2. August 2022

Allgemeinverfügung: vorübergehende Untersagung der Wasserentnahme

Landkreis_Giessen

Allgemeinverfügung zur vorübergehenden Untersagung der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern in Hinblick auf die Entnahme im Rahmen des Gemeingebrauchs und des Eigentümer- und Anliegergebrauchs im Landkreis Gießen

4. Juli 2022

Bewerbung für den Umweltpreis 2022 startet

Blumen (J. Nolte)

Schwerpunktthema „Bunte Vielfalt für Buseck – Förderung von Flora und Fauna vor der eigenen Haustür“

Die Gemeinde Buseck lobt auch in diesem Jahr wieder einen Umweltpreis aus, welcher mit 1.000,- Euro oder gleichwertigem Sachwert dotiert ist. Nachdem die Gemeindevertretung die neuen Richtlinien beschlossen hat, ist es nun möglich einen Themenschwerpunkt für den Umweltpreis festzulegen. So hat der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck beschlossen, dass der Umweltpreis 2022 angelehnt an die Kampagne „Buseck blüht auf“ nach dem Motto „Bunte Vielfalt für Buseck – Förderung von Flora und Fauna vor der eigenen Haustür“ verliehen wird. Dementsprechend wurde der Kriterienkatalog, nach dem die Projekte berwertet werden, angepasst.

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, Verbände, Betriebe, Privatpersonen, Interessensgruppen, Schulen und Jugendgruppen aus Buseck, die umweltfreundliche Maßnahmen oder Projekte durchgeführt haben. Deren Realisierung darf nicht länger als 18 Monate zurückliegen.

Die Teilnahme ist mit einer Kurzbeschreibung der Beiträge schriftlich bei der Gemeindeverwaltung spätestens bis zum 30. September 2022 einzureichen. Dies kann sowohl postalisch als auch per E-Mail erfolgen.

Alle weiteren Anforderungen und Bedingungen sind den „Richtlinien zur Verleihung des Umweltpreises der Gemeinde Buseck“ zu entnehmen.
Diese finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Buseck (https://www.buseck.de/) unter dem Menüpunkt „Umwelt & Verkehr, „Umweltpreis“ und können dort heruntergeladen werden. Ebenso finden Sie dort den Kriterienkatalog zum Schwerpunkt des Jahres 2022, nach dem die Projekte bewertet werden. Alternativ können beide Dokumente in Absprache mit dem Fachdienst Umwelt & Energie im Umweltbüro der Gemeindeverwaltung abgeholt werden. Dabei wird stets um Beachtung der aktuell gültigen Corona-Beschränkungen gebeten.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Projekte für ein buntes Buseck!

FD Umwelt & Energie
Tel.: 06408/911-208 (-205)
E-Mail: umwelt@buseck.de

Bildnachweis: J. Nolte

27. Juni 2022

Bürgersprechstunde: Schutzmann vor Ort beantwortet Fragen

Schutzmann

Am Montag, 18.07.2022, zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr steht der für Buseck zuständige Ansprechpartner der Polizei, der sogenannte „Schutzmann vor Ort“, für Fragen und Anregungen aus der Bevölkerung und zur Beratung in Sicherheitsfragen, bspw. rund um das Eigenheim, in der Gemeindeverwaltung zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt per Email unter ordnungsamt@buseck.de
oder telefonisch unter 06408/911-142.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

7. Juli 2022

Baustellenfahrplan der Buslinie GI-25

Linienbus

Die Haltestelle "Flößerweg" kann wegen der Baustelle vom "großen Bus" nicht angefahren werden. Stattdessen kann ein Anruflinientaxi (ALT) in Anspruch genommen werden. Weitere Infos hierzu im angehängten Dokument.

21. Juni 2022

Einladung zur 7. Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates (KJB) Buseck

Sitzung2

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 7. öffentlichen Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 14.04.2022
Zeit: 18:00 Uhr

Ort: Kulturzentrum Schlosspark, Sitzungsraum im Keller

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Festplätze und Freizeitflächen
    • Alten-Buseck
    • Trohe
    • Beuern
  3. Berichte
    • Ferienspiele
    • Kleinbus der Gemeinde
    • KJB Aktionen
    • BSB Jubiläum
    • Begleitausschuss und Jugendforum
  4. Verschiedenes

Im Anschluss gehen wir möglichst gemeinsam zur Sitzung der Gemeindevertretung im Kulturzentrum (großer Saal). Dort wird das Freibad in Großen-Buseck ein wichtiges Thema sein.

Svenja Koch

12. Juli 2022

Telefon Kita „Pusteblume“ Oppenrod

Kein_Telefon

Der Festnetzanschluss der Kita "Pusteblume" Oppenrod ist gestört. Die Einrichtung ist daher telefonisch sowie per E-Mail nur eingeschränkt erreichbar.

Bis zur Reparatur wurde eine Mobilfunknummer eingerichtet: Sie erreichen die Kita "Pusteblume" Oppenrod übergangsweise unter der Rufnummer 0160 9630 1914.

7. Juli 2022

Wieder da: Persönliche Energiesprechstunde im Busecker Schloss

Beratung

Der Energiebeirat Buseck bietet im Names des Energieberatungs-Netzwerks Gießen eine persönliche und unabhängige Energiesprechstunde an. Diese findet in der Regel einmal im Monat an einem Donnerstagnachmittag von 15:00/16:00 bis 18:00 Uhr im Besprechungsraum der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss statt. Sie werden von Mitgliedern des Busecker Energiebeirates rund um Themen der energetischen Sanierung, wie beispielsweise Außendämmung, Heizsysteme oder Förderprogramme beraten. Die Beratung ist kostenfrei!

Ein Beratungsgespräch dauert bis zu 30 Minuten, so dass 4 bis 6 Zeitfenster pro Termin zur Verfügung stehen. Zur Terminvergabe ist eine Anmeldung beim Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck erforderlich:

Frau Hildebrand, 06408 911 208;
Frau Stenzel, 06408 911 205
oder umwelt@buseck.de.

Die nächsten Energiesprechstunden finden an folgenden Terminen statt:

Do, 14. Juli 2022, 15-18 Uhr, Herr Holger Lorenz
Do, 4. August 2022, 15-18 Uhr,  Herr Dr. Volkhard Nobis
Do, 29. September 2022, 16-18 Uhr,  Herr Holger Lorenz
Do, 13. Oktober 2022, 15-18 Uhr, Herr Dr. Volkhard Nobis

Fachdienst Umwelt & Energie
Gemeinde Buseck

24. Juni 2022

Straßensperrung: Edekastraße

Baustelle2

Wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten wird die Edekastraße in Höhe des Bahnübergangs in der Zeit vom 25.bis 27.06.2022 voll gesperrt. Der Verkehr wird  umgeleitet.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

21. Juni 2022

Zutritt zur Gemeindeverwaltung Buseck

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

der Zutritt zu der Busecker Gemeindeverwaltung ist wieder zu den gewohnten Servicezeiten ohne Zugangskontrollen möglich.

Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz unserer Mitarbeiter bitten wir jedoch darum, weiterhin eine Schutzmaske zu tragen und die AHA-Regeln zu beachten.

Auf Grund der positiven Erfahrungen und auf vielfachen Wunsch der Bevölkerung wollen wir unsere Dienstleistungen gerne weiterhin mehrheitlich nach vorheriger Terminabsprache erledigen.

Termine für Dienstleistungen des Bürgerservice können Sie über einen Terminkalender auf unserer Homepage selbständig einbuchen. Für alle anderen Dienstleistungen des Rathauses können Termine telefonisch unter den bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen mit dem jeweiligen Sachbearbeiter direkt vereinbart werden.

Für den Bereich des Bürgerservice und des Fachdienstes Gewerberecht müssen wir leider mitteilen, dass auf Grund des Arbeitsaufkommen und durch Personalausfällen aktuell nicht alle Anliegen zum Wunschtermin möglich sind und es zu längeren Wartezeiten kommt.

Wir können daher aktuell folgende Zeiten in der Verwaltung anbieten:

Montag, 08:00 – 12:00 Uhr Servicezeit
Dienstag, 08:00 – 12:00 Uhr geschlossen, 14:00 – 16:00 Uhr Servicezeit
Mittwoch, 08:00 – 12:00 Uhr Servicezeit
Donnerstag, 08:00 – 12:00 Uhr geschlossen, 14:00 – 18:00 Uhr Servicezeit
Freitag, 08:00 – 12:00 Uhr Servicezeit

Wir möchten alles tun, um Sie und uns zu schützen und bitten Sie daher, möglichst Warteschlangen zu vermeiden und die Terminvergabe zu nutzen sowie alle Angelegenheiten, für die eine persönliche Vorsprache nicht zwingend erforderlich ist, kontaktlos zu klären.

Der Gemeindevorstand
Michael Ranft
Bürgermeister

15. Juni 2022

Sommerurlaub 2022 – So bleiben Sie sicher!

KOMPASS

Starten Sie „Sicher! In den Urlaub“ mit einer Online-Informationsveranstaltung der Polizei Mittelhessen.
 
Wie Sie Ihr Zuhause in Ihrer Abwesenheit vor Einbrechern schützen und im Urlaub nicht auf Betrüger und Diebe hereinfallen, darum geht es in den identischen kostenfreien Veranstaltungen. Melden Sie sich schon heute unter dem Link https://next.edudip.com/de/webinar/sicher-in-den-urlaub/1815700 an
 
Donnerstag, den 09. Juni, 17 Uhr
Mittwoch, den 15. Juni, 17 Uhr
Mittwoch, den 22. Juni, 17 Uhr
 
Die Kriminalpolizeilichen Berater der Polizei Mittelhessen freuen sich auf Ihre Teilnahme!

7. Juni 2022

Prüfung der Standfestigkeit an Grabmalen auf den Friedhöfen der Gemeinde Buseck

Friedhof_Grab

Nach § 35 Abs. 2 der Friedhofsordnung der Gemeinde Buseck sind die Grabanlagen auf den Friedhöfen regelmäßig auf ihre Standsicherheit zu überprüfen. Durch die Fa. BSK Beratung und Service für kommunale und kirchliche Friedhofsträger, Herrn Thorsten Köster, Hennigsdorf wird die Grabsteinprüfung in der 25. Kalenderwoche erfolgen. Genaue Termine sind nachfolgend aufgeführt. Grundlage der Prüfung von Grabmalanlagen ist die VSG 4.7 §9 (Verordnung für Sicherheit und Gesundheit, Friedhöfe und Krematorien der Gartenbau-Berufsgenossenschaft).

Grabmale, die nicht mehr standsicher sind, werden durch Aufkleber gekennzeichnet. Grabmale, welche durch unmittelbare Umsturzgefahr gefährdet sind, werden sofort umgelegt oder zur Herstellung der Verkehrssicherheit gesichert.

Ablaufplan

für die Durchführung der Standfestigkeitsprüfung
auf den Friedhöfen der Gemeinde Buseck

Prüfungstag, Montag, 20. Juni 2022

Friedhof Alten-Buseck    11.00 Uhr
Friedhof Trohe    11.30 Uhr
Friedhof Oppenrod    11.50 Uhr
Friedhof Beuern    12.15 Uhr
Friedhof Großen-Buseck    12.45 Uhr

Die Uhrzeit des Beginns der Prüfungen am ersten Friedhof ist fest. Die weiteren Anfangszeiten können sich auf Grund der auf den anderen Friedhöfen vorgefundenen Verhältnisse geringfügig ändern.

15. Juni 2022

Öffentliche Büchereien der Gemeinde Buseck

mediathek

Die Büchereien bleiben bis auf weiteres aufgrund von Personalengpässen geschlossen. Die Bücher können nach wie vor an den bekannten Standorten der Büchereien der Gemeinde Buseck (Brandsburg- alten-Buseck / Thal'sches Rathaus - Großen-Buseck) abgegeben werden. Lediglich dicke Bücher oder Spiele können in der Gemeindeverwaltung während der Servicezeiten abgegeben werden. Wir sind bestrebt, die Büchereien wieder zeitnah zu öffnen.

7. Juni 2022

Gemeindeverwaltung geschlossen

geschlossen

Die Gemeindeverwaltung Buseck bleibt am Freitag, 10.06.2022 geschlossen.

Folgender Bereitschaftsdienst ist in Notfällen erreichbar:
Gemeindewerke Buseck (Wassernotruf): 0170 636 2186.

Wir sind ab Montag, 13.06.2022 wieder für Sie erreichbar.

Um Beachtung wird gebeten.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck
gez. Michael Ranft
Bürgermeister

7. Juni 2022

Musik im Schlosspark geht bald wieder los!

Musik aus der Region - Umsonst und draußen

Die Gemeinde Buseck ist guter Hoffnung, ...

siehe angehängtes Dokument

9. Mai 2022

Landkreis informiert über Corona-Schutzimpfungen

Impfung

Impfcenter, Impfcontainer und Impfbus bieten Impfungen an

Landkreis Gießen. Der Landkreis Gießen hat in Zusammenarbeit mit seinen Partnern DRK Kreisverband Marburg-Gießen und JUH Regionalverband Mittelhessen sein Impfangebot angepasst. Corona-Schutzimpfungen gibt es weiterhin sowohl an zentralen Stellen als auch flächendeckend in den Kreiskommunen. Impfungen sind ohne Termin möglich – einfach vorbeikommen und sich beraten lassen!

hier weiterlesen >>

19. Mai 2022

Unbefugtes Ablegen von Grabschmuck

rasengrab

Aus gegebenem Anlass weisen wir erneut darauf hin, dass das Ablegen von Blumengebinden, Gestecken und anderem Grabschmuck (Gedenkfiguren, Engelsfiguren etc.) sowie das Pflanzen von Blumenstücken auf den Gräbern an den speziell ausgewiesenen Bäumen sowie dem anonymen Urnengrabfeld ausdrücklich satzungsgemäß nicht gestattet ist. Gleiches gilt auch für bereits abgeräumte Grabstätten. Mit dem Kauf einer Urnengrabstätte am Baum oder eines Rasengrabes haben die Nutzungs- und Verfügungsberechtigten bewusst auf die Grabpflege verzichtet. Dies beinhaltet somit auch den Verzicht auf das Ablegen von Blumen und anderem Grabschmuck. Das Ablegen von einzelnen (natürlichen) Blumen direkt auf der Grabstelle, am Baum oder des Gedenksteins im anonymen Feld ist hiervon ausgenommen.

Kulanter Weise duldet die Gemeinde ab November wegen der Trauertage bis zum Beginn der Mähperiode das Ablegen von Grabschmuck an Baum- und Rasengräbern und verzichtet auf die sofortige Beseitigung.

Die unrechtmäßige Ablage des Grabschmucks hat jedoch so ungeahnte Ausmaße angenommen, dass sie nicht mehr toleriert werden kann.

Mit Beginn der Pflegeperiode wird daher ab sofort unrechtmäßig abgelegter Grabschmuck konsequent beseitigt. Ein Anspruch auf die Gegenstände besteht dann nicht mehr.

Selbstverständlich respektieren wir Geburts- und Sterbetage und das Bedürfnis, den Verstorbenen zu gedenken. Einzelne, natürliche Blumen, die von selbst vergehen, werden daher geduldet.

10. Mai 2022

STADTRADELN 2002 - Vom 14.5. bis 3.6. um die Wette radeln

Stadtradeln

Auch dieses Jahr beteiligt sich die Gemeinde Buseck wieder an der Kampagne "STADTRADELN". Vom 14. Mai bis zum 3. Juni wird wieder 21 Tage lang für mehr Klimaschutz, Lebensqualität und Radverkehrsförderung um die Wette gefahren. Es zählt dabei jede Fahrt mit dem Fahrrad. Insbesondere wenn stattdessen auf eine Fahrt mit einem Auto verzichtet wird, hat dies den größten Effekt auf unsere Umwelt. Durch den Wettbewerbscharakter der Kampagne motiviert STADTRADELN, das Fahrradfahren stärker in den Alltag einzubauen. Gerade jetzt zu Beginn der nächsten Fahrradsaison lohnt es sich daher besonders teilzunehmen, denn jetzt steht noch der ganze Sommer bevor, um an die neuen Gewohnheiten aus der Kampagnenzeit anzuknüpfen. In diesem Jahr fahren nahezu alle Kommunen des Landkreises Gießen in einem gemeinsamen Zeitraum. So sammelt jede:r Teilnehmer:in neben den Kilometern für die eigene Kommune ebenfalls übergeordnet auch für den Landkreis Gießen, der nun erstmalig teilnimmt. Auch die Aktion "Schuradeln" oder auch "Schulen aufs Rad!" findet in diesem gemeinsamen Zeitraum für die jeweiligen Teilnehmerkommunen statt. Weiterführende Informationen dazu erhalten Sie unter https://www.stadtradeln.de/schulradeln-hessen.

Zum Auftakt des STADTRADELNS findet am Sonntag, den 15. Mai von 10 bis 18 Uhr ein kommunenübergreifender "FahrRad!"-Aktionstag auf dem Brandplatz in Gießen statt, bei dem Sie unter anderem Fahrradrennen, Infostände und natürlich auch kulinarische Köstlichkeiten erwarten. Um zu dieser Veranstaltung zu gelangen, werden aus den teilnehmenden Kreiskommunen Sternfahrten nach Gießen organisiert. So treffen sich alle Interessierten aus Buseck am Sonntag, den 15.5. um 9:50 Uhr in Großen-Buseck auf dem Parkplatz des Kulturzentrums, gemeinsame Abfahrt ist ab 10:00 Uhr. Die Route führt entlang des R7, so dass auch Mitradler aus Trohe und Alten-Buseck etwas später dazu stoßen können. Die zusammen gefahrenen Kilometer zählen selbstverständlich mit in die Gesamtwertung des STADTRADELNS hinein.

Bei der Kampagne STADTRADELN können alle mitmachen, die in Buseck leben, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Die Anmeldung ist bereits unter https://www.stadtradeln.de/buseck möglich. Sollten Fragen aufkommen oder Hilfestellung benötigt werden, steht Ihnen Stadtradelnkoordinatorin Larissa Hildebrand gerne zur Verfügung: stadtradeln@buseck.de oder 06408/911-208

10. Mai 2022

Telefonaktion „Tag der Pflege“ am 12. Mai

Zum internationalen Tag der Pflege am Donnerstag, 12. Mai 2022 veranstalten die Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen in der Stadt und im Landkreis Gießen (BeKo) und der Pflegestützpunkt Gießen wie im Jahr zuvor einen Telefonaktionstag von 9 – 14 Uhr zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. „Die Nachfrage war so groß, und selbstbestimmtes Leben im Alter und bei Krankheit ist ein so wichtiges Thema, dass wir uns entschieden haben, diese Telefonaktion zu wiederholen“, berichtet Daniela Poppe, Koordinatorin und Beraterin der BeKo.

Was ist die richtige Vorsorge für den Ernstfall? Jeder Mensch kann in eine Situation kommen, in der er seine Wünsche nicht mehr äußern oder Entscheidungen nicht mehr selbständig treffen kann. „Die Frage nach der richtigen Vorsorge stellen sich viele Menschen leider oft erst dann, wenn der Ernstfall bereits eingetreten ist“, stellt Poppe fest. „Gerade bei einer Demenzerkrankung ist es wichtig, (noch) den richtigen Zeitpunkt zu finden“, so Poppe.

Es fällt vielen Menschen schwer in diesem Bereich Entscheidungen zu treffen und oftmals gibt es viele Fragen. Was kann ich eigentlich mit welcher Vollmacht regeln? Benötige ich dazu einen Rechtsanwalt? Wo hinterlege ich meine Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht? „Wir möchten mit dieser Telefonaktion unterstützen Schritt für Schritt den Einstieg in das Thema Vorsorge zu finden“, sagt Nils Freitag, Berater des Pflegestützpunktes. „Es kann helfen herauszufinden, welches Dokument persönlich das Wichtigste ist, und erstmal damit anzufangen“, so Freitag. „Dabei möchten wir helfen.“
Viele Menschen gehen davon aus, dass automatisch Ehepartner, Eltern oder Kinder an ihrer Stelle entscheiden dürfen. Das ist bisher jedoch nicht der Fall, auch Angehörige benötigen dafür eine Vollmacht. Liegt keine Vollmacht vor, muss das Gericht ggf. eine gesetzliche Betreuung anordnen. „Wenn sie das verhindern wollen, ist es notwendig rechtzeitig eine Vorsorgevollmacht aufzusetzen“, sagt Freitag. „Eine gesetzliche Betreuung wird immer dann notwendig, wenn ein Mensch seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann und keine Vorsorgevollmacht vorliegt – oder diese nicht gilt.“

Interessierte können sich zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung am Donnerstag, 12. Mai 2022 von 09 – 14 Uhr an die Mitarbeiterinnen der BeKo unter 0641 – 9790090 und die Mitarbeiter*innen des Pflegestützpunktes unter 0641 – 209164 -96 oder -97 wenden. Die Beratung ist kostenlos.

Die BeKo – Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen – und der Pflegestützpunkt sind seit vielen Jahren zentrale und erste Anlaufstellen zum Thema Pflege in Stadt und Landkreis Gießen. Pflegebedürftige, Hilfsbedürftige und ihre Angehörigen erhalten umfangreiche Informationen, Beratung und Hilfestellung zum Thema Alltagsbewältigung, zur wohnortnahen Versorgung und Betreuung sowie zur Inanspruchnahme von Leistungen.

9. Mai 2022

Einladung zur 4. Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates (KJB) Buseck

Symbol Sitzung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 4. Öffentlichen Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 28.04.2022
Zeit: 18:30 Uhr

Sitzungsraum "Alte Sparkasse" Beuern

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Berichte
  3. Jubläum BSB
  4. Treffpunkte für Jugendliche in den Ortsteilen
  5. Verschiedenes

Svenja Koch

14. April 2022

Öffentliche Bücherei geschlossen

geschlossen

Die Öffentlichen Büchereien im Thal'schen Rathaus Großen-Buseck und in der Brandsburg in Alten-Buseck müssen in der Zeit vom 19. bis 21.04.2022 geschlossen bleiben.

Wir bitten um Beachtung und rechtzeitiges Eindecken mit der Osterlektüre.

29. März 2022

Die Abzocke mit der Liebe - Kennen Sie das?

KOMPASS

Kennen Sie sich aus dem Internet? Geht Ihr Partner einer angesehenen Tätigkeit nach? Arbeitet er aktuell aus dem Ausland? Haben Sie sich noch niemals persönlich getroffen? Werden Bitten um Geld gestellt?

Beantworten Sie die Fragen mit "ja stimmt", dann ist Vorsicht geboten. Betrüger nutzen die Gefühle von Singles aus. Opfer sind zunehmend jüngere Menschen. Das Credo der Täter: Das Opfer finanziell ausnehmen.

Die Fakten kurz und knapp:

  • Love-Scan oder Romance-Scam bedeutet frei übersetzt: die Abzoche mit der Liebe.
  • Scammer, also die Betrüger, sind sowohl Männer als auch Frauen.
  • Ziel der Kriminellen sind ebenfalls Männer und Frauen, eine Altersbeschränkung gibt es nicht.
  • Die Betrügerinnen und Betrüger nutzen in ihrer Lügengeschichte "angesehene" Berufe, um entsprechend zu wirken.
  • Im Laufe der Zeit berichten sie von Unglücksfällen oder Unpässlichkeiten, die es angeblich dringend notwendig machen, dass die Opfer ihnen Geld überweisen.
  • Bemerken die Opfer den Betrug, ist ihre Scham oft sehr groß. Daher wird von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen.

Der beste Schutz gegen diese Betrugsart ist die Aufklärung. Je bekannter die Masche und die Tricks zum Entlarven der Betrüger sind, desto schwerer haben sie es. Zusätzlich gelten im Internet die Regeln, die generell im Umgang mit Fremden gelten:

  • Vorsicht bei der Herausgabe von persönlichen Daten oder Angaben zur Finanzsituation.
  • Hinterfragen Sie kritisch jeder Aufforderung, die in Ihre Richtung gemacht wird.
  • Lassen Sie sich nicht als "Zwischenstation" nutzen, wenn zwei Parteien untereinander Geld überweisen wollen. Das funktioniert auch ohne diesen Zwischenschritt.
  • Verschicken Sie niemals Intimbilder. Erst recht nicht, wenn Sie den Empfänger der Fotos noch nie persönlich getroffen haben.
  • Geben Sie den Namen und die Bilder Ihres Partner / Ihrer Partnerin in Suchmaschinen ein, um zu überprüfen, ob er oder sie bereits mit betrügerischen Maßnahmen aufgefallen ist.

Sollte es bereits zu einem Betrug gekommen sein, scheuen Sie sich nicht Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Wenn auch die Scham oftmals groß ist und man sich verletzt fühlt, ist der Schitt die Polizei einzuschalten für die Opfer regelmäßig der wichtigste Schritt sich aus der Gefühls- und Unglücksspirale wieder zu befreien.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:
https://ppmh.polizei.hessen.de/ueber-uns/ansprechpersonen/
https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/vorsicht-beim-virtuellen-flirten-was-ist-romance-scamming/
https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/sendungshinweis-traummann-gesucht-albtraum-gefunden/

25. März 2022

Umfrage - Generation 60+ in der Gemeinde Buseck

siehe angehängte Dokumente

9. Februar 2022

Jungenaktionstage - für Jungen von 10 bis 16 Jahren

Action, Fun und Abenteuer erwarten Euch bei den Jungenaktionstagen 2022. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein spannendes Programm mit unterschiedlichen Workshops geben; diesmal an der Theo-Koch-Schule in Grünberg. Ob sportlich, kreativ, musikalisch oder handwerklich – es gibt viele Möglichkeiten, Neues auszuprobieren und coole Jungs kennen zu lernen. Weitere Infos hier:

2. März 2022

26. März 2022, 20:30-21:30 Earth Hour: Eine Stunde Licht aus für einen lebendigen Planeten

Wie in den letzten Jahren werden auch in diesem Jahr am letzten Samstag im März um 20:30 Uhr die Lichter für eine Stunde ausgeschaltet, um ein Zeichen für Arten- und Klimaschutz zu setzen. Die Earth Hour findet statt. Seit der ersten Earth Hour im Jahr 2007 haben wir mit einem massiven Artensterben zu kämpfen. Dabei versorgt uns die Natur nicht nur mit lebensnotwendiger Nahrung, Wasser und Luft, sie ist auch unser stärkster Verbündeter im Kampf gegen die Klimakrise.

Als Klimakommune beteiligt sich die Gemeinde Buseck nun bereits zum 3. Mal an der Earth Hour, denn auch in Buseck sind Klima- und Umweltschutz Themen von großer Bedeutung. Daher wird für eine Stunde die gesamte Straßenbeleuchtung sowie die Beleuchtung des Schlossparks ausgeschaltet. Auch Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, sich in ihren eigenen vier Wänden an der Earth Hour zu beteiligen, um geschlossen ein Zeichen für unseren Planeten zu setzen. Denn Klimaschutz geht nur gemeinsam! Machen auch Sie mit!

11. März 2022

Erste digitale Präventionsmesse der Polizei Mittelhessen

Sie engagieren sich schon lange in der Prävention oder haben Interesse Präventionsmöglichkeiten kennenzulernen? Dann sind Sie genau richtig, bei der ersten digitalen Präventionsmesse des Polizeipräsidium Mittelhessen.

Egal ob Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter einer Kommunalverwaltung, Vereinsmitglied, Eltern oder Hausbesitzer - so bunt wie das Leben ist uns Angebot für alle, die mehr über Präventionsmöglichkeiten in ihrem Bereich erfahren möchten.

In Kurzvorträgen am Vormittag stellen wir Ihnen unsere Präventionsbereiche vor. In Fachvorträgen am Nachmittag geben wir Ihnen tiefere Einblicke in unterschiedliche Fachthemen.

Sie wählen sich wann und wo Sie wollen unkompliziert ein und können sich frei zwischen den Angeboten bewegen. Wir haben nur eine Bitte: Bestätigen Sie den Wunsch Ihrer Teilnahme durch einmalige Anmeldung über diesen oder im Programm hinterlegten Link. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Klicken Sie rein! Wir freuen uns auf Sie!

Das Präventionsteam der Polizei Mittelhessen

18. Februar 2022

Start der diesjährigen Kampagne „Buseck blüht auf“

Biene

„Buseck blüht auf“ – eine bereits etablierte Veranstaltungsreihe der Gemeinde Buseck steht in den Startlöchern. In diesem Jahr wird die jährliche Veranstaltung in eine Kampagne eingebettet, damit Sie während der Frühjahrsmonate regelmäßig mit interessanten Beiträgen rund um die Themen der „Blühende Landschaften“ versorgt werden. Durch eine interkommunale Zusammenarbeit mit der Stadt Lollar haben Sie dieses Jahr die Möglichkeit, sich an zwei Abendveranstaltungen im April zu insektenfreundlicher Garten- und Balkonbepflanzung oder der Bedeutung der Insekten in unserem Ökosystem zu informieren. Die Termine werden in Kürze bekanntgegeben. Nach jetzigem Stand sind die Veranstaltungen in Präsenz geplant. Es gelten die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen des Landes Hessen.

Ab sofort können Sie mit alten Handys die Kampagne des NABU „Handys für Hummeln“ unterstützen, bei der die Gemeinde Buseck dieses Jahr erstmalig teilnimmt. Es werden alle Arten von Handys, Smartphones oder Tablets mitsamt Zubehör gesammelt, wobei der Zustand der Geräte keine Rolle spielt. Die verbauten, seltenen Rohstoffe werden recycelt und zur Wiederverwendung aufbereitet. Das spart Ressourcen und schont die Umwelt. Die erzielten Erlöse fließen in den Artenschutz. Sie können Sie Ihre alten Geräte in der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss, Ernst-Ludwig-Straße 15 in Großen Buseck (Sammelbox im EG) abgeben. Überdies bietet auch die Evangelische Kirchengemeinde Großen-Buseck Standorte zur Abgabe Ihrer Altgeräten an: Sie finden jeweils eine „Hummel-Box“ in der Kirche und im Gemeindehaus (Kirchstraße 1).

Weiterhin wird es in der Gemeindeverwaltung wieder kostenlose Blühsamen für Ihren Hausgarten oder Balkon geben. Auch hierzu erhalten Sie nähere Informationen in den kommenden Wochen.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen Buseck weiterhin „zum Blühen zu bringen“.

8. März 2022

Fahrradstraßen

Verkehrszeichen Fahrradstraße

In unserer Reihe "Verkehrszeichen aktuell" möchte ich Ihnen heute das Verkehrszeichen "Fahrradstraße" näher erläutern.

Auch in Buseck wurden die ersten Fahrradstraßen angeordnet. Für diese Straßen gelten folgende Regeln:

  • In einer Fahrradstraße dürfen nur Fährräder und E-Scooter fahren
  • Zusatzschilder können Auto- und Motorradverkehr zulassen
  • Es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h
  • Auf Radfahrer muss besondere Rücksicht genommen werden

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) erlaubt in Fahrradstraße eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. An diese Höchstgeschwindigkeit müssen sich sowohl Radfahrer als auch alle anderen Verkehrsteilnehmer halten.

Falls PKW und/oder Motorräder zugelassen sind, dürfen sie den Radverkehr weder behindern noch gefährden. Sie dürfen also nicht drängeln, wenn Radler nebeneinander fahren - was hier ausdrücklich erlaubt ist. Allerdings gilt auch dort das Rechtsfahrgebot. Möchte ein Autofahren überholen, muss er mindestens 1,5 Meter seitlichen Abstand zu den Radfahrern halten.

Das hat ber keinen Einfluss auf das Vorfahrtsrecht. Falls die Vorfahrt nicht durch Zeichen geregelt ist, gilt für alle rechts vor links.

Autos und Motorräder dürfen in Fahrradstraße parken, falls keine Beschilderung dies verbietet oder einschränkt.

Was sind die Unterschiede zu Tempo-30-Zonen, Radfahr- und Schutzstreifen?

In Fahrradstraße dürfen Radler grundsätzlich nebeneinander fahren, in Tempo-30-Zonen jedorch nur dann, wenn dadurch der Verkehr nicht behindert wird. Im Gegensatz zu Radfahrstreifen und Schutzstreifen ist in Fahrradstraßen die gesamte Fahrbahnbreite für den Radverkehr reserviert.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenn Sie sich bitte an unseren Fachdienst Verkehr.

Michael Ranft
Straßenverkehrsbehörde Buseck

28. Februar 2022

Das Auto ist kein Safe! Schutz vor Auto-Aufbrüchen

Auto mit eingeschlagener Seitenscheibe

Vermehrt kommt es derzeit in Mittelhessen zu - teils mit einfachen Mitteln vermeidbaren - Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Sei es der arglos auf dem Beifahrersitz zurückgelassene Geldbeutel, die im Fußraum abgestellte Handtasche oder das im Ablagefach ladende Smartphone. Alle diese Wertgegenstände eint: Sie sind im Fahrzeug nicht sicher! Völlig unerheblich, ob nur für einen schnellen Zwischenstopp beim Bäcker oder wenn das Auto dank Mitfahrgelegenheit auf einem Pendlerparkplatz stehengelassen wird. Selbst das - in der Regel halbherzige - Verstecken seiner Habseligkeiten ändert an diesem Umstand nur wenig. Auch weiß der Täter erst, dass in zurückgelassenen Taschen nichts Wertvolles ist, wenn er selbst nachgeschaut hat.

Langfinger suchen oftmals gezielt nach sich ihnen bietenden Gelegenheiten, um ohne großen Aufwand Beute zu machen. Wurde das Objekt der Begierde erst einmal lokalisiert, ist die Fahrzeugscheibe in Windeseile eingeschlagen. Einem schnellen Griff in den Innenraum steht nun nichts mehr im Wege. Ein zusätzlicher Blick ins Handschufach und der Griff hinter die Sonnenblende sind in wenigen Sekunden erledigt. In aller Regel ist der Straftäter bereits über alle Berge, bevor seine Tat überhaupt bemerkt wird.

Der folgende Ärger ist meist groß und zeitintensiv. Frühzeitiges Sperren von EC- und Kreditkarten. Anzeigenerstattung bei der Polizei. Wenn vorhanden: Schadenmeldung an die Kaskoversicherung. Behördengänge zur Beantragung von neuen Dokumenten...

Simple, aber in der Regel wirkungsvolle Lösung: Nehmen Sie Ihre Wertsachen einfach mit. Das Auto ist kein Safe!

Ihr Präventionsteam der Polizei Mittelhessen

16. Februar 2022

Öffentliche Erinnerung

Kalender

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

1. Rate Grundsteuer 2022 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2022,

1. Rate Gewerbesteuer 2022 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2022,

1. Rate Wiederkehrende Straßenbeiträge 2022laut Bescheid fällig am 15. Februar 2022,

1. Rate Wasser- und Kanalgebühren 2022 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2022.

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck:

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindewerke Buseck (für Wasser und Kanal) seit einigen Jahren ein eigenes Bankkonto haben. Wir dürfen Sie daher bitten, dass Sie die Wasser- und Kanalgebühren auf das Konto DE60 5135 0025 0246 0176 27 bei der Sparkasse Gießen überweisen.

4. Februar 2022

Für jeden Einwohner einen Baum pflanzen - Fleißige Helfer gesucht

Die vorgesehene Fläche für die Pflanzaktion

Am Samstag, den 5. März 2022 um 10:00 Uhr findet eine Pflanzaktion der Gemeinde Buseck in Kooperation mit Hessen-Fort im Busecker Wald statt. Grundlage dafür war ein Beschluss der Gemeindevertretung vom 10.12.2020, der entsprechende Haushaltsmittel für die Pflanzung bereitstellt. Für jeden Einwohner Busecks soll ein Baum gepflanzt werden und dafür brauchen wir Sie als Helfer! Die Aktion steht ganz unter dem Motto: Bäume für Buseck gemeinsam mit Busecker Bürgerinnen und Bürgern pflanzen. Auf einer Freifläche, die durch die vergangenen trockenen Sommer entstanden sind, soll eine Mischkultur entstehen, die gegen zukünftige Klimaentwicklungen gewappnet ist.

Sollten Sie  Interesse haben, melden Sie sich bitte bis zum 3.3.2022 bei unserer Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand: larissa.hildebrand@buseck.de oder 06408/911 - 208. Sie versorgt Sie dann mit allen weiteren wichtigen Informationen, die für den Ablauf der Pflanzung relevant sind. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Es können maximal 30 Personen an der Pflanzung teilnehmen. Das Pflanzen findet in Kleingruppen statt und wird je nach Teilnehmerzahl etwas 2 bis 3 Stunden dauern. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen des Landes Hessen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

25. Februar 2022

Sachstandmeldung zur Brennholzvergabe der Gemeinde Buseck in der Saison 2021/2022

Der Februar neigt sich langsam dem Ende zu. Leider konnten bisher in vielen Fällen noch keine bestellten Holzmengen zugewiesen werden. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe, welche im Folgenden kurz beschrieben werden sollen.

Die Holzeinschlagssaison, welche normalerweise bereits im November in vollem Gange ist, hat dieses Jahr aufgrund von Krankheitsfällen und viel Arbeit in der Kulturpflege (Pflege neu angepflanzter Bäume) stark verzögert begonnen. Hohe Niederschläge werden in dieser Zeit mit einem lachenden und einem weinenden Auge gesehen. Zum einen braucht der Wald das Wasser mehr denn je, zum anderen ist es aufgrund der weichen Böden kaum möglich das Holz aus den Beständen zu rücken. Langanhaltende Fröste, welche früher das schadensfreie Holzrücken im Winter gewährleisteten, bleiben seit Jahren aus. Hinzu kommt, dass ausschließlich Buchenschadholz aufgearbeitet wird. Von den teils stark abgestorbenen Kronen bleibt nach der Fällung kaum Schlagabraum übrig.

Nichtsdestotrotz hoffen wir, ihnen ihr bestelltes Brennholz (wenn auch verspätet) zuweisen zu können. Die Holzernte ist noch in vollem Gange und auch die Stürme der letzten Tage haben viele Windwürfe gefordert, welche nun auch als Brennholz vergeben werden können.

Uns ist natürlich bewusst, dass die Zeit langsam knapp wird. Daher möchte ich ihnen mit den zeitlichen Beschränkungen etwas entgegenkommen:

Schlagabraum kann in diesem Jahr bis Mitte April aufgearbeitet werden (bis einschließlich 17.04.2022). Begonnen werden darf schon ab Anfang September (01.09.2022). Das Aufarbeiten von „Brennholz lang, gerückt am festen Waldweg“ ist nach wie vor ganzjährig möglich.

Jacob Thomaka
Revierförster

Michael Ranft
Bürgermeister

25. Februar 2022

JULEICA-Seminar Frühjahr 2022

Betreuen, organisieren, gemeinsam Neues entdecken und einfach kreativ sein – Jugendarbeit macht Spaß, ist aber auch eine große Aufgabe. Um die besonderen Herausforderungen und mitunter Probleme der Jugendarbeit besser meistern zu können, gibt es die Seminarreihe zum Erwerb der Jugendleiter*innencard (JULEICA), welche von der Jugendförderung und dem Arbeitskreis Kommunale Jugendpflegen des Landkreises Gießen angeboten wird. Ab sofort sind die Anmeldungen möglich.

Die Grundausbildung sieht sieben Workshops vor, durch die eine Jugendleiter*innencard erlangt werden kann. Alle
Module dienen auch als Verlängerungsmodul und können einzeln belegt werden. Einzelne verschiedene Themenblöcke behandeln organisatorische und soziale Fragen der Jugendarbeit. Darunter gibt es unter anderem Module zu rechtlichen Hintergründen, Kreativmethoden sowie Entwicklungsprozessen und Lebenssituationen von Jugendlichen. Die Seminarreihe ist für den Zeitraum vom 11. März bis zum 8. April geplant.

Mitmachen können alle Interessierten, die mindestens 16 Jahre alt sind und die entweder schon in der Jugendarbeit tätig sind, oder die Mitarbeit in einer Jugendgruppe anstreben. Für die Beantragung der JULEICA ist neben der Grundausbildung ein aktives Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit in einem Verein, einer Initiative oder einer Kommune sowie ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs Voraussetzung.

Flyer bzw. Anmeldeformular zum JULEICA-Programm hier:

23. Februar 2022

Gemeindliche Einrichtungen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

trotz der aktuell sehr hohen Inzidenzzahlen der Corona-Pandemie hat sich die Gemeinde Buseck dazu entschieden, alle gemeindlichen Einrichtungen, wie bisher, weiter offen zu halten.

Unser Vereinsleben in der Gemeinde ist ein sehr hohes Gut, daher ist es wichtig, dass die Vereine unsere gemeindlichen Einrichtungen (Sporthallen, Bürgerhäuser etc.) vollumfänglich auch in der Pandemie nutzen können. Hier möchten wir auch ein Lob an alle Vereine und Nutzer aussprechen, die alle ein gutes Abstands- und Hygienekonzept für die Räumlichkeiten aufgestellt haben.

Um auch weiter den Vereinen die Möglichkeit der Nutzung der gemeindlichen Einrichtungen zu ermöglichen, appellieren wir an alle Vereine und Nutzer der Räumlichkeiten, sich auch weiterhin eigenverantwortlich an die aktuellen Regeln zu halten, die Abstands- und Hygienekonzepte bei Bedarf anzupassen und die Kontrollen gewissenhaft durchzuführen.

Michael Ranft
Bürgermeister

4. Februar 2022

Beschwerden wegen Hundekot

Hundekot

In der letzten Zeit häufen sich Beschwerden bei der Gemeindeverwaltung bezüglich der Verschmutzung durch Hundekot in den geschlossenen Ortschaften, insbesondere auf Fußwegen am Ortsrand, Gehsteigen und Hofeingängen.

Aus diesem Grund appelliert das Ordnungsamt noch einmal eindringlich an alle Hundehalter mitzuhelfen, dass derartige Verschmutzungen vermieden und falls sie doch entstehen sofort beseitigt werden.

Glücklicherweise gibt es auch rücksichtsvolle Hundehalter, die dafür ein Beispiel geben.

Wir möchten vorsorglich alle Hundehalter darauf hinweisen, dass die Verschmutzung von Straßen einschließlich der Gehwege durch Hundekot eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Vorsätzliche oder fahrlässige Zuwiderhandlungen gegen diese Satzung können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Fachbereich Sicherheit und Ordnung
Gemeinde Buseck

28. Januar 2022

Aufruf „Regionalbudget 2022“ - Jetzt bewerben bis zum 14.02.2022

Logo_GiessenerLand

Es ist wieder soweit. Kleine Projekte können wieder durchstarten mit dem Aufruf zum Regionalbudget 2022.

Auch in diesem Jahr unterstützen wir kleinere Projekte mit einem Gesamtbudget von etwa 90.000 Euro. Die Gelder vergeben der Bund und das Land Hessen, mit einem 10-prozentigen Anteil der Region GießenerLand e.V., an dem sich der Landkreis Gießen und die Kommunen beteiligen. Der Fokus der Förderung liegt ganz bewusst auf kleineren und kurzfristig angelegten Projekten. Profitieren sollen von den Mitteln vor allem Vereine, Verbände, Kommunen und andere Organisationen.

Ab sofort bis zum 14. Februar können sich Ideengeber bewerben. Laden Sie sich dazu den aktuellen Projektbogen herunter und senden ihn ausgefüllt per Mail an e.hochgesand@giessenerland.de. Alle Informationen zum Regionalbudget haben wir Ihnen auch auf unserer Homepage https://giessenerland.de/foerderung/regionalbudget/ zusammengestellt.

Jeder Projektträger, der eine Förderzusage erhält, bekommt 80% der förderfähigen Kosten erstattet. Mindestens 4.500 Euro und maximal 20.000 Euro darf das Projekt kosten.

Fragen zur Förderung beantwortet Ihnen gerne stellvertretende Regionalmanagerin Elke Hochgesand unter 0641 9719 5531 oder per Mail unter e.hochgesand@giessenerland.de.

Region GießenerLand e. V.
Kerkrader Straße 11, 35394 Gießen
Tel.: 0641 / 9719 5530
Fax: 0641 / 97179 5536
E-Mail: region@giessenerland.de
Web: www.giessenerland.de

21. Januar 2022

SID 22 - Safer Internet Day

8. Februar 2022

klicksafe.de/sid

Digitale Identität und Digitaler Nachlass

Weitere Informationen siehe Anlage

25. Januar 2022

Kita "Georg Diehl" geschlossen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

zu unserem Bedauern muss die Kita "Georg Diehl" in Großen-Buseck aufgrund der hohen positiven Corona-Fälle in der Einrichtung bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie zeitnah informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

gez. Michael Ranft
Bürgermeister

24. Januar 2022

„Sicher! Dein Auto“ - Online-Vortrag der Polizei Mittelhessen am 01.02.2022

Tagtäglich kommt es vor - Diebe schlagen die Scheiben geparkter Autos ein und bedienen sich im Fahrzeuginneren. Während das Diebesgut oft gering ist, sind der Schaden am Auto und der Ärger rund um die Reparatur oft deutlich größer

"Warum ausgerechnet mein Auto?" fragen sich oft die Betroffenen. Manchmal ist dies Zufall, oft aber haben die Täter etwas an / in Ihrem PKW entdeckt, was sie zur spontanen Auswahl Ihres Fahrzeuges veranlasst hat. Die Kriminalpolizeilichen Berater können Ihnen Tipps und Hinweise aus dem Erfahrungsschatz der Polizei liefern, wie Sie die Chancen erhöhen, dass Diebe Ihr Auto nicht als lohnenswertes Tatobjekt sehen.

Am Dienstag, dem 01. Februar 2022, um 17 Uhr startet der kostenlose Online-Vortrag zum Thema "Sicher! Dein Auto".

Die benötigen lediglich ein internetfähiges Gerät und die Polizei eine kurze Anmeldung von Ihnen. Ein Klikc auf den Link genügt: https://next.edudip.com/de/webinar/sicher-dein-auto/1770988.

Damit Ihr Auto, insbesondere, wenn Sie Keyless-Go-Systeme nutzen, nicht im Ganzen geklaut wird, habe die Berater auch dazu Informationen für Sie parat.

Klicken Sie einfach rein!

Das Präventionsteam Ihrer Polizei Mittelhessen

20. Januar 2022

Straßensperrung

sperrung

Im Zuge einer Baumaßnahme wird die Straße "Grüner Weg" in Höhe der Hausnummer 72 in der Zeit vom 18.01.2022 bis voraussichtlich 31.01.2022 voll gesperrt. In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

13. Januar 2022

Informationen der Straßenverkehrsbehörde Buseck: Zeichen 325 (verkehrsberuhigter Bereich)

Zeichen325

Zeichen 325.1 kennzeichnet den Anfang eines verkehrsberuhigten Bereichs und Zeichen 325.2 kennzeichnet das Ende eines verkehrsberuhigten Bereichs.

Innerhalb dieses Bereichs gilt:

  • Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen; Kinderspiele sind überall erlaubt.
  • Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit fahren.
  • Die Fahrzeugführer dürfen die Fußgänger werden gefährden noch behindern; wenn nötig, müssen sie warten.
  • Die Fußgänger dürfen den Fahrverkehr nicht unnötig behindern.
  • Das Parken ist außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, ausgenommen zum Ein- und Aussteigen, zum Be- oder Entladen.

Ein nicht selten zu beobachtendes Phänomen in verkehrsberuhigten Bereichen ist, dass sich gerade die Anlieger über die Geschwindigkeitsbegrenzung hinwegsetzen, obwohl die Maßnahme zur Steigerung der Wohnqualität und der Sicherheit der Anwohner dient. Die subjektive Wahrnehmung von Rechten durch den einzelnen Verkehrsteilnehmer kann zu Konflikten mit anderen führen.

Die häufigsten Konflikte entstehen dabei um:

  • Das Parken in verkehrsberuhigten Bereichen ist außerhalb der gekennzeichneten Bereiche verboten.
  • Es darf in diesem Bereichen nur Schrittgeschwindigkeit gefahren werden, um "schwachen" Verkehrsteilnehmern die gefahrlose Nutzung zu ermöglichen.
  • Beim Verlassen des verkehrsberuhigten Bereichs muss der Fahrzeugführer §10 StVO beachten und ist somit wartepflichtig gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Dies wird häufig vergessen und ist einigen Fahrern unbekannt. Viele Ausfahrendef, aber auch Fahrer außerhalb dieses Bereichs kennen jedoch die Rechts-vor-Links-Regelung und wenden sie dort fälschlicherweise an. Vorfahrtregelnde Verkehrszeichen sind nicht vorgesehen, da der Bereich in dem Sinn keine Straße ist, was baulich auch erkennbar sein soll.

Wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen durch das Zeichen 325 gegebene Anordnung nicht befolgt, handelt ordnungswidrig. Ordnungswidrigkeiten sind mit einer Geldbuße bedrohte Handlungen oder Unterlassungen, die in rechtswidriger und vorwerfbarer Weise gesetzliche Tatbestände erfüllen.

Es wird um Beachtung gebeten mit dem Hinweis, dass in Zukunft in diesen Bereichen verstärkt Kontrollen stattfinden.

gez. Ranft
Bürgermeister
Straßenverkehrsbehörde

28. Januar 2022

Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor Einbruch! Online-Vorträge im Januar

Die richtige technische Einrichtung sowie ein sicherheitsgerechtes Verhalten können Sie davor bewahren, Opfer eines Einbruchs zu werden. Viele Einbrüche scheitern, da die Bewohner sich vorher gegen Einbrecher gewappnet und z. B. nach einer polizeilichen Beratung sichere Fenster sowie Türen eingebaut haben.

Die Kriminalpolizeilichen Berater des Polizeipäsidiums Mittelhessen informieren Sie gerne rund um das Thema Einbruchschutz. Sie können ganz bequem von zu Hause an der der Online-Informationsveranstaltung teilnehmen. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Gerät, um dem Vortrag zu folgen; Kamera und Mikro sind nicht erforerlich.

Jeweils um 17 Uhr am 11. und 25. Januar starten die inhaltsgleichen Vorträge. Wählen Sie sich gerne über den Link https://next.edudip.com/de/webinar/sicher-dein-zuhause/1633132 ein. Selbstverständlich sind die Vorträge kostenlos und die Beratungen produkt- und herstellerneutral.

In den Vorträgen informieren Sie die Kriminalpolizeiliche Berater über die wesentlichen Grundzüge der Einbruchsicherung:

  • Fenster und Türen
  • Videoüberwachung
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Verhalten

 

 

7. Januar 2022

Öffentliche Bekanntmachung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck hat in ihrer Sitzung am 13.02.2020 die Hebesätze der Grundsteuer A auf 380 vom Hundert und der Grundsteuer B auf 380 vom Hundert festgesetzt. Die Steuersätze gelten auch für das Jahr 2022. Gegenüber dem Kalenderjahr 2021 ist damit keine Änderung eingetreten, sodass auf die Erteilung von Grundsteuerbescheiden für das Kalenderjahr 2022 verzichtet wird.

Für alle diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlage (Messbeträge) sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert hat, wird deshab durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes vom 7. August 1973 (BGBl. I S. 965) zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 15. Juli 2021 (BGBl. I S. 2931) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2022 in der zuletzt für das Kalenderjahr 2021 veranlagten Höhe festgesetzt.

Die Grundsteuer 2022 wird mit den in dem zuletzt erteilten Grundstücksabgabenscheid festgesetzten Vierteljahresbeträgen jeweils am 15. Februrar, 15. Mai, 15. August und 15. November 2022 fällig. Für Steuerpflichtige, die von der Möglichkeit des § 28 Abs. des Grundsteuergesetzes Gebrauch gemacht haben, wird die Grundsteuer 2022 in einem Betrag am 01.07.2022 fällig. Sollten die Grundsteuerhebeseätze in der Zwischenzeit geändert werden oder ändern sich die Besteuerungsgrundlagen (Messbeträge), werden Änderungsbescheide erteilt.

Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wi wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre. Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der Gemeinde Buseck angefochten werden.

gez. Ranft
Bürgermeister

12. Januar 2022

Innerörtliche Parksituation auf Gemeindestraßen

Bei dem Ordnungsamt gehen regelmäßig Beschwerden ein, dass viele Autofahrer die Fahrzeuge nicht auf ihrem Hof oder in der Garage, sondern auf der Straße parken. Dies gilt sowohl für Erst- als auch für Zweitwagen.

Durch die geringe Fahrbahnbreite auf vielen innerörtlichen Straßen kommt es dadurch zu Hindernissen, die vermeidbar wären. Oft parken diese Fahrzeuge verbotener Weise auf dem Gehweg und hindern Fußgänger, Personen mit Kinderwagen oder Personen mit Gehhilfen, wie Rollator oder Rollstuhl, an der sicheren Nutzung. Es gibt dadurch Gefahrenpunkte, die uns alle auch einmal treffen können.

Aber auch Fahrzeuge, die "ordnungsgemäß" auf der Fahrbahn geparkt werden, stellen ein Hindernis dar, verengen unnötig die Fahrbahn, so dass im Notfall oft die Durchfahrtsbreite für Rettungsfahrzeuge nicht mehr vorhanden ist. Andere Verkehrsteilnehmer müssen, teilweise mit erheblichen Sichtbehinderungen, auf die Fahrspur des Gegenverkehrs ausweichen. Dies gilt sowohl für PKWs und LKWs, aber auch für Motorräder und Fahrräder.

Seitens der Straßenverkehrsbehörde Buseck wird versucht, mit Eklärungen und Verwarngeldern auf das schlechte Parkverhalten hinzuweisen bzw. Verstöße zu ahnden.

Da dieses Problem jedoch immer größer wird, da es immer mehr Fahrzeuge im Straßenverkehr gibt, möchte ich Sie im Namen aller Busecker Bürgerinnen und Bürger bitten, bevorzugt die Fahrzeuge in der dafür vorgesehenen Garagen und Stellplätzen auf dem Grundstück abzustellen und zu parken. Bitte nutzen Sie Ihren Hof oder andere Freiflächen, um das Fahrzeug aus dem öffentlichen Verkehrsbereich herauszunehmen.

Ich bin mir sehr sicher, dass diese kleine Maßnahme eine große Wirkung zeigen und die Sicherheit auf den Busecker Straßen deutlich zunehmen wird. Bitte sprechen Sie auch mit Ihren Nachbarn und seien Sie selbst ein gutes Vorbild für mehr parkfreie Bereiche. Wir brauchen einen Anfang. Bekennen Sie sich offen zum Hof- und Garagen-Parker und tragen Sie zur Sicherheit auf der Straße bei.

Für Ideen und Anregungen zu diesem Thema bin ich immer sehr dankbar. Hierfür steht Ihnen gerne der Fachdienst Verkehr zur Verfügung.

Straßenverkehrsbehörder Buseck
Michael Ranft
Bürgermeister

28. Januar 2022

Einladung zur 2. Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates (KJB) Buseck

Log_KJB

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 2. öffentlichen Sitzung des 12. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 18.01.2022
Zeit: 19:00 Uhr
via Online-Sitzung

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Organisation und Aufgaben des KJB
  3. Treffpunkte für Jugendliche in den Ortsteilen
  4. Instandsetzung Skaterampen
  5. Klausurtagung des neuen KJB
  6. Berichte
    (Kooperationen, Ausschüsse, Gremien, Jugendbeauftragte, ...)
  7. Themensammlung
  8. Verschiedenes

Svenja Koch

10. Januar 2022

Stromspeicherförderung

In der Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck am 04.11.2021 wurde die Fortführung der Stromspeicherförderung für das Jahr 2022 beschlossen. Damit haben Busecker Einwohner oder auch Gewerbetreibende weiterhin die Möglichkeit, eine Förderung für Stromspeicher bei der Gemeindeverwaltung zu beantragen. Mit solch einem Stromspeicher kann selbst erzeugter Strom zwiischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden.

Achtung: Geänderte Förderhöhe ab dem 01.01.2022!

Pro kWh erhalten Sie 100,00 € bis zu einer Fördergrenze von 10 kWh bzw. 1.000,00 €. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt nach Eingangsdatum und die Auszahlung der Fördermittel, wenn ein Nachweis der Netzanmeldung (Eintragung in das Marktstammdatenregister) vorliegt. Eine Antragstellung ist ab dem 01.01.2022 möglich.

Die Förderung erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass noch ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung stehen.

So können Sie die Förderung für Ihren Stromspeicher beantragen:

  1. Sie stellen einen formlosen Antrag an den Fachdienst Umwelt und Energie (umwelt@buseck.de) vor Ausführung der Maßnahme.
  2. Im Antrag müssen folgende Daten enthalten sein:
    1. Adresse des Standortes des Stromspeichers
    2. Kostenvoranschlag/Angebot Ihres Stromspeichers
    3. Speicherkapazität des Stromspeichers
  3. Nach Eingangsbestätigung und Prüfung des Antrages erhalten Sie eine Rückmeldung des FD Umwelt und Energie und werden im Falle einer Förderbewilligung aufgefordert, nach der Ausführung die Eintragung ins Marktstammdatengister nachzuweisen.
  4. Nach Eingang des Nachweises zur Eintragung ins Marktstammdatenregister wird die Auszahlung der Fördermittel veranlasst.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachdienst Umwelt und Energie gerne zur Verfügung: 06408/911-205 oder -208 oder umwelt@buseck.de

22. Dezember 2021

Wasserzählerablesung 2021

Gemeindewerke

Die Ablesung der Wasserzähler erfolgt in allen Ortsteilen im Rahmen einer sog. Selbstablesung. Hierzu werden die Ablesekarten bzw. Benachrichtigungen per E-Mailan die jeweiligen Grundstückseigentümer versandt. Diese werden gebeten, die abgelesenen Zählerstände bis spätestens 31.12.2021den Gemeindewerken Buseck mitzuteilen. Bei einer Ablesung vor dem 31.12.2021 wird der Zählerstand automatisch hochgerechnet. Die Zählerstände können mittels der auf den Ablesekarten angedruckten Antwortkarte kostenfrei zurückgesandt werden. Bei telefonischer Mitteilung des Zählerstandes unter 06408 911-262 nennen Sie bitte immer das Kassenzeichen.

Ebenso besteht die Möglichkeit, den Zählerstand online mitzuteilen. Dies ist unbürokratisch und kostengünstig. Die Möglichkeit der Online-Mitteilung erhalten Sie unter www.buseck.de/ablesung. Wenn Sie über ein Smartphone oder Tablet mit Barcode-Scanner verfügen, können Sie Ihren persönlichen QR-Code auf dem zugesandten Informationsschreiben scannen und den Zählerstand eingegeben.

Bei fehlendem Rücklauf wird Ihr Verbrauch am 04.01.2022 geschätzt.

Mit der Bekanntgabe der Gebührenabrechnungsbescheide für das Jahr 2021 und der Vorauszahlungen für das Jahr 2022 ist im Januar 2022 zu rechnen.

Wir danken für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen einen besinnliche Adventszeit.

Gemeindewerke Buseck
Eigenbetrieb der Gemeinde Buseck
- Betriebsleitung -

gez. Schäfer
kaufmännischer Betriebsleiter

14. Dezember 2021

Servicezeiten am 23. und 30.12.

geschlossen

An den beiden Donnerstagen vor den Feiertagen, am 23. Dezember 2021 und 30. Dezember 2021 finden keine Servicezeiten der Gemeinde Buseck statt.

Für dringende Angelegenheiten besteht die Möglichkeit, einen individuellen Termin zu vereinbaren. Nutzen Sie dazu die telefonische Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06408/911-0.

Für den Zutritt zur Gemeindeverwaltung gilt die "3G-Regel" (geimpft, genesen, getestet). Halten Sie bitte Ihren Nachweis sowie ein Ausweisdokument bereit.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck

2. Dezember 2021

Kostenlose Hip-Hop- und WENDO-Kurse

Habt ihr Lust zu tanzen? Dann wäre der Hip-Hop-Workshop am 4. und 5. Januar 2022 vielleicht genau das Richtige?!

Oder ihr lernen, euch zu schützen und ggf. wehren zu können. Beim WENDO-Kurs mit "Unvergesslich Weiblich" ist das möglich.

Weitere Infos im angehängten Dokument.

19. November 2021

Brennholzbestellungen für die Saison 2020/2021

Brennholz

Der Gemeindevorstand hat folgende Preise für den Brennholzverkauf festgelegt:

  1. Brennholz lang, gerückt am festen Waldweg:
    Hartlaubholz (vorw. Buchen und Eichen) 60,00 € / fm
  2. Nadelholz lang, gerückt am festen Waldweg:
    (vorw. Fichte) 20,00 € / fm
  3. Schlagabraum (liegendes Restholz auf der Waldfläche zur Selbstaufarbeitung):
    Hartlaubholz (vorw. Buchen und Eichen) 28,00 € / rm

In den vorstehenden Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten.

Gerücktes Holz und Schlagabraum müssen schriftlich vorbestellt werden. Dazu ist das anhängende Formular zu benutzen und der Nachweis über den Motorsägen-Lehrgang beizufügen.

Bestellungen müssen bis zum 14. Dezember 2020 bei der Gemeindeverwaltung eingehen. Spätere Bestellungen werden nicht berücksichtigt.

Wir verweisen darauf, dass grundsätzlich kine Anspruch auf die Zuteilung besteht, da die vorhandene Menge durch den durchgeführten Holzeinschlag begrenzt ist.

Der Verkauf von gespaltenem Holz erfolgt nicht mehr. Es wird ausschließlich gerücktes Holz (ganze Stämme oder Abschnitte, entastet, am befahrbaren Weg liegend) und Schlagabraum (Kronenholz, im Bestand liegend) angeboten.

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde Buseck noch einmal darauf hin, dass bei allen Motorsägearbeiten vollständige Schutzausrüstung zu tragen ist. Diese besteht aus Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel (einfache Arbeitsschuhe mit Stahlkappe sind nicht ausreichen) und Arbeitshandschuhen.

Angefügt finden sich die aktuellen Richtlinien für die Arbeit im Wald und das Bestellformular.

4. November 2021

Jungen Online Videogaming - Seminar für Jungen von 12 bis 15 Jahren

Am Wochenende vom 4. und 5. Dezember wird gezockt, aber richtig! An Konsolen und PCs könnt ihr aktuelle und klassische Games anspielen und dabei auf Herz und Nieren testen. Dabei steht natürlich das gemeinsame Zocken über den Multiplayer-Modus mit kooperativem Gameplay im Mittelpunkt.

Weitere Infos siehe Anlage

25. Oktober 2021

Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat Buseck am 9. November 2021

Bei den Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Buseck kannst du deine Stimme dazu abgeben, wer deine Interessen gegenüber den PolitikerInnen der Gemeindegremien vertreten soll und/oder du stellst dich selbst zur Wahl, um im KJB mitzuarbeiten. Weitere Infos im angehängten Dokument

25. Oktober 2021

Trauungen im kommenden Jahr

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In den letzten Tagen erreichen uns gehäuft Anfragen zu Trauterminen im kommenden Jahr. Für den schönsten Tag im Leben gibt es in Buseck mehrere Terminmöglichkeiten. Trauungen sind an den Wochentagen (Montag bis Donnerstag) vormittags und nachmittags bis Trauungsbeginn 15:30 Uhr möglich. An Freitagen sind Trauungen bis 14:30 Uhr möglich. Für die beliebten Samstagstermine stellen unsere Mitarbeitenden aktuell die Pläne zusammen und ab Oktober finden Sie diese dann im Internet und www.traumhochzeit-buseck.de. Ich empfehle: Trauen Sie sich.

20. September 2021

Wahlen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Das wichtigste Merkmal einer Demokratie sind freie Wahlen. In vielen Teilen der Welt ist es den Bürgerinnen und Bürgern verwehrt, an solchen demokratischen Prozessen teilzuhaben und die Geschicke ihrer Länder mitzugestalten. Seit nunmehr über siebzig Jahren haben wir Glück, in einer echten Demokratie zu leben. Am kommenden Sonntag, dem 26. September sind Sie aufgerufen, Ihre Stimme abzugeben. Ihre Stimme zur Besetzung des Bundestages, Ihre Stimme dafür, wer zukünftig an der Spitze der Kreisverwaltung steht und auch Ihre Stimme, die darüber entscheidet, wer ab dem nächsten Jahr Ihr Bürgermeister sein wird.

Bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht, gehen Sie zur Wahl und stärken Sie damit unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.

21. September 2021

Busecker Liederabend

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Noch immer kann das kulturelle Leben in Deutschland wegen der Einschränkungen, die aufgrund der Pandemie herrschen nicht seine volle Blüte entfalten. Bereits im vergangenen Jahr wagten wir es mit Konzerten im Schlosspark etwas Normalität herzustellen. Auch in diesem Sommer war dies draußen gut möglich. Lange haben wir darüber nachgedacht, ob und wenn ja, wie der Busecker Liederabend stattfinden könnte. Zusammen mit dem Vorstand des Gesangvereins Bruderkette Beuern, die mit der Ausrichtung an der Reihe wären, haben wir schweren Herzens entschieden, dass auch in diesem Jahr der Liederabend nicht stattfinden wird. Aber wir versuchen weiterhin Kulturangebote zu realisieren.

20. September 2021

Obstbäume - Gelbe Bänder

Wie bereits im letzten Jahr sind ab sofort in Buseck an verschiedenen Obstbäumen gelbe Bänder zu finden. Ein gelbes Band zeigt an, dass an diesem Baum Obst gepflückt oder gelesen werden darf.

Die gekennzeichneten Bäume befinden sich auf gemeindeeigenen Grundstücken. Nicht mehr tragende Bäume wurden außen vorgelassen. Sollte sich fälschlicherweise ein gelbes Band an einem Obstbaum befinden, so wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Umwelt & Energie der Gemeinde Buseck (umwelt@buseck.de, Tel. 06408/911-205 o. 911-208).

Die diesjährige „Gelbe-Bänder“-Aktion in der Gemeinde Buseck ist die zweite Auflage. Es wird weiter daran gearbeitet, um weitere Standorte mit gemeindeeigenen Obstbäumen publik zu machen.

Beuern:

  • Neue Straße, vorbei am Gelände des Motorsport-Club Beuern,
  • am Feldweg bei dem Aussichtspunkt mit Bank
  • Auf dem Weg Richtung Beuern v. Großen-Buseck kommend,
  • nach der Autobahnbrücke (A480) linke Seite

Großen-Buseck:

  • Reiskirchener Weg, Nähe Spitzmühle
  • Teufelsweg
  • entlang der Wieseck, Nähe Brühlstraße

Trohe:

  • am Friedhof

 

10. September 2021

Tag des Friedhofs

Motto: Natürlich erinnern

Ins Leben gerufen wurde der "Tag des Friedhofs" vor 20 Jahren vom Bund deutscher Friedhofsgärtner gemeinsam mit Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Bestattern, Floristen, Städten, Kommunen, Religionsgemeinschaften und Vereinen. Sie machen damit auf die gesellschaftliche Bedeutung des Friedhofs und die Formen der modernen Trauerkultur aufmerksam.

Frau Iris Wolf, Friedhofsgärtnerin aus Grünberg, wird am

Sonntag, 19. September 2021
von 14:00 bis 16:00 Uhr
auf dem Friedhof in Großen-Buseck

für Fragen rund um den neu angelegten Memoriam-Garten zur Verfügung stehen und freut sich auf Ihren Besuch.

Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln.

Informationen zu den Dienstleistungsangeboten der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH, An der Festeburg 33, 60398 Frankfurt am Man erhalten Sie unter: www.treuhandstelle-hessen-thüringen.de oder Tel. 069 - 904 787-0 oder direkt über Frau Iris Wolf, Friedhofsgärtnerin, Garten- und Landschaftsbau / Grabgestaltung H. Wolf, Neustadt 91, 35305 Grünberg, Tel. 06401 - 29629 oder 0151 1733 3629 und im Internet unter www.wolf-gruenberg.de.

9. September 2021

Unsere sonstige Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Nachdem bereits vor sechs Jahren uns die Umgestaltung unseres Bahnhaltepunktes in einer Bürgerveranstaltung von der Bahn vorgestellt wurde, ist nun das Ende der Bauarbeiten abzusehen. Die beiden Bahnsteige wurde barrierefrei hergestellt. Der Haltepunkt wurde etwas in Richtung Gießen verschoben und der Zugang zu den Bahnsteigen erfolgt zukünftig überwiegend vom Mollbornsweg/Pfingstweg her. Beide Seiten verfügen über einen Fahrkartenautomaten. Im Vorfeld wurde mit der Bahn geklärt, dass der Zug nach Gießen immer auf dem nördlichen Gleis abfährt. Diese Zusage kann bisher jedoch von Seiten der Bahn nicht eingehalten werden. Daher bitte ich Sie, die Angaben auf den Zugfahrplänen zu beachten und womöglich etwas früher am Bahnsteig zu sein, um ggf. noch den Bahnsteig wechseln zu können. Ich werde mich weiterhin um die zugesagte Lösung kümmern.

Als nächstes geht es nun darum, dass wir die freigewordenen Flächen des ehemaligen Gütergleises von der Bahn erwerben, um auch diesen Bereich mit Fahrradabstellmöglichkeiten und Park-&-Ride-Plätzen auszubauen. Dazu werden wir Sie zur gegebenen Zeit zu einem Workshop einladen, damit auch Ihre Ideen dort Raum finden können.

Die grundhafte Sanierung im Ortskern von Alten-Buseck geht in die letzte Etappe. So wird in den kommenden Tagen die finale Asphaltschicht im mittleren Bereich aufgebracht und im oberen Abschnitt werden die Bürgersteige angelegt.

Die Baumaßnahmen am Sportplatz Trohe wurden in den vergangenen Monaten durch viele Arbeitsunterbrechungen aufgrund der Witterungslage geprägt. Dank der aktuellen Wetterlage sind wir guter Hoffnung, dass in den nächsten Wochen das Substrat eingebracht und der Rasen eingesät werden kann. Aber dazu benötigen wir einige Tage ohne Regen. Also drücken wir die Daumen für gutes Wetter.

7. September 2021

Spielplatz Tulpenweg

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In den nächsten Tagen beginnt endlich der Neubau des Kinderspielplatzes in der Tulpenstraße. Viele Eltern und noch mehr Kinder erwarten diese Baumaßnahme und noch mehr deren erfolgreichen Abschluss bereits sehnsüchtig. In enger Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbeirat und unter Einbindung des Behinderten- und Seniorenbeirats wurde diese Freizeitfläche gestaltet. Über Jahrzehnte war dieses Gelände ein Schandfleck im Dorf. Zwischen verrosteten Spieleräten und illegal abgelegtem Sperrmüll hatte ishc ein regelrechter Urwald aus Gestrüpp und Brennnesseln etabliert. Die komplizierten Besitzverhältnisse konnten gelöst werden und so ist das Gelände inzwischen im Eigentum der Gemeinde. Auch das Thema Verkehrssicherheit wird uns im Zusammenhang mit der Baumaßnahme noch beschäftigen.

7. September 2021

Gemeindeverwaltung geschlossen

geschlossen

Die Gemeindeverwaltung bleibt am Freitag, 17.09.2021 geschlossen.

Folgender Bereitschaftsdienst ist in Notfällen erreichbar:
Gemeindewerke Buseck (Wassernotruf): 0170 636 2186.

Wir sind ab Montag, 20.09.20221 wieder für Sie da.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck - Der Gemeindevorstand
gez. Dirk Haaas
Bürgermeister

10. September 2021

Jugendsammelwoche vom 07.10.202 bis 17.10.2021

Jugendsammelwoche

Der Hessische Jugendring startet vom 07.10.2021 bis 17.10.2021 die diesjährige Jugendsammelwoche für eine aktive und gute Kinder- und Jugendarbeit.

Spielen, Lachen, aktiv sein, Neues lernen und ausprobieren, Verantwortung übernehmen - all dies und noch einiges mehr geschieht in der Kinder- und Jugendarbeit in Hessen. Dabei bietet die Kinder- und Jugendarbeit mit ihren vielfältigen Angeboten ein überaus breites Repertoire für Kinder und Jugendliche. So ist es nicht verwunderlich, dass den 29 im Hessischen Jugendring zusammengeschlossenen Jugendverbänden mehr als 1 Million junger Menschen in Hessen organisiert sind und sich mehr als 75.000 ehrenamtlich freiwillig Engagierte finden.

Ohne das ehrenamtliche und freiwillige Engagement ist die Kinder- und Jugendarbeit in Hessen nicht möglich. Auch wenn durch dieses unentgeltliche Engagement vergleichweise wernig an Kosten entstehen, geht es auch in der ehrenamtlich und freiwillig getragenen Kinder- und Jugendarbeit nicht ohne finanzielle Unterstützung.

Die Jugendsammelwoche, für die vom 07.10.2021 bsi 17.10.2021 gesammelt wird, ist deshalb seit über 50 Jahren ein wichtiges finanzielles Standbein für die Kinder- und Jugendarbeit in Hessen.

Mit der Spende unterstützen Sie beispielsweise die Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen/-leitern oder auch die Anschaffung neuer Spielgeräte oder Zelte für die nächste Freizeit.

Sozusagen als kleine Gegenleistung können Sie Ihre Spende ab einer Größenordnung von 10,00 € von Ihrer Steuer absetzen. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch eine entsprechende Bescheinigung hierfür zu.

Wenn Sie als Verein oder sonstige Institution Interesse an der Jugendsammelwoche haben, melden Sie sich bitte bis zum 16.09.2021 unter 06408 / 911-134 an.

 

6. September 2021

Musik im Schlosspark

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Unsere Kulturreihe Musik im Schlosspark geht nun für dieses Jahr auf die Schlussgerade. Im sechsten Jahr der Reihe hatten wir zwar kein Sommerwetter, aber glücklicherweise mussten nur zwei der Konzerttermine aufgrund der Wetterlage abgesagt werden. Trotz teilweise herbstlichem Wetter war die Stimmung bei den Zuschauern immer wieder mitreißend. So hoffe ich darauf, dass wir an den kommenden Konzertterminen auch auf trockenes Wetter bauen können.

Am Sonntag den 5. September geht es in großer Besetzung mit dem Musikverein Allendorf / Lahn im Atrium des Kulturzentrums weiter. Ich freue mich bereits auf Ihren Besuch.

31. August 2021

Seniorennachmittage der Gemeinde Buseck

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir auch in diesem Jahr aus bekannten Gründen keine Seniorennachmittage anbieten können. In Rücksprache mit dem Behinderten- und Seniorenbeirat sind wir übereingekommen, dass wir in diesem Herbst, bei den aktuell wieder steigenden Infektionszahlen, auf die Ausrichtung der beliebten Seniorennachmittage abermals verzichten. Wir sind weiterhin in Gesprächen, um gegebenenfalls die Termine im Frühjahr des kommenden Jahres nachzuholen. Ich bitte um Ihr Verständnis für diese gemeinsam getroffenene Entscheidung.

31. August 2021

Neuer Briefkasten beim Schloss

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Aufgrund des hohen Briefwahlaufkommens bei der Kommunalwahl, haben wir einen zusätzlichen großen und sicheren Briefkasten an der Auffahrt zum Schloss installiert. Dieser ist einfacher zu erreichen und bietet wesentlich mehr Platz für Ihre Wahlbriefumschläge sowie andere Post. Daher mein Wunsch, sparen Sie sich einige Meter bis in den Schlosshof und nutzen Sie den neuen Briefkasten gegenüber der Remise.

23. August 2021

Öffentliche Erinnerung

Kalender

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

3. Rate Grundsteuer 2021 laut Bescheid fällig am 15. August 2021

3. Rate der Wiederkehrenden Straßenbeiträge 2021 laut Bescheid fällig am 15. August 2021

3. Rate Gewerbesteuer 2021 laut Bescheid fällig am 15. August 2021

3. Rate der Wasser- und Kanalgebühren 2021 laut Bescheid fällig am 15. August 2021

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck (Grundsteuer, Gewerbesteuer, Straßenbeiträge)

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

Konto der Gemeindwerke Buseck (Wasser- und Kanalgebühren)

Sparkasse Gießen IBAN: DE60 5135 0025 0246 0176 27

6. August 2021

Stadtradeln

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Wie bereits mehrfach angekündigt, starten wir in diesem Jahr am 4. September mit dem Stadtradeln. Im vergangenen Jahr konnten wir uns in der Gruppe der mittelhessischen Kommunen gut behaupten. In diesem Jahr sind einige starke Mitbewerber dazu gekommen. Ich hoffe, dass unsere erfahrenen starken Teams noch durch weitere Radfahrende unterstützt werden und wir wieder ein fantastisches Ergebnis erreichen. Anmelden geht ganz einfach unter www.stadtradeln.de. Jeder Kilometer zählt, machen Sie mit.

23. August 2021

3-G-Regeln für die Verwaltung

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen gelten wieder einige Regelungen. Natürlich stehen Ihnen weiterhin alle Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung zur Verfügung. Auch können Sie Termine mit unseren Mitarbeitenden im Busecker Schloss vereinbaren und wahrnehmen. Bitte beachten Sie, dass nun auch für unsere Verwaltung die 3-G-Regeln gelten. Dann möchten wir Sie bitten, Ihr Impfzertifikat — gerne auch digital —, Ihr aktuelles Testergebnis oder Ihre Bescheinigung, dass sie genesen sind, am Eingang der Verwaltung vorzuzeigen. Im Schloss gilt weiterhin die "Maskenpflicht".

23. August 2021

Ortsbegehung Oppenrod

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Bitte notieren Sie sich schon einmal den Termin der diesjährigen Ortsbegehung in Oppenrod. Wir treffen und am 4. September um 10:00 Uhr - diesmal an der Rahberghalle.

23. August 2021

Ehrenamts-Card des Landkreises Gießen 2021-2023

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Ehrenamts-Card wurde im Frühjahr 2006 im ganzen Landkreis erfolgreich eingeführt. Die Kreisvolkshochschule bereitet jetzt die nächste Antrags- und Vergaberunde im Landkreis Gießen vor und hofft auf Ihre Unterstützung. Ab sofort können alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Gießen die neue Ehrenamts-Card beantragen. Inhaber/-innen der E-Card mit er Gültigkeitsdauer 31.12.2021 müssen die Karte ebenfalls wieder neu beantragen.

Antragsformular und weitere Informationen:
Tel.: (0641) 9390 - 5715
Mail: ehrenamtsfoerderung@lkgi.de
www.lkgi.de oder www.vhs-kreis-giessen.de

23. August 2021

Abgabe von Wertstoffen wieder ohne vorherige Anmeldung möglich

Ab Mittwoch, 11. August 2021, ist der gemeinsame Wertstoffhof der Gemeinden Buseck und Reiskirchen wieder ohne Terminvereinbarung für Sie geöffnet.

Die bisherigen Öffnungszeiten - mittwochs von 17 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr - sowie die Wertstoffarten und -mengen, die angenommen werden, bleiben unverändert.

Die Anlieferung erfolgt, wie in den vergangenen Monaten auch, über den Bauhof (Reiskirchen, Freiherr-vom-Stein-Straße). Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir, ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten und beim Betreten des Bauhofes einen Mundschutz zu tragen. Auch ist weiterhin darauf zu achten, dass sich lediglich zwei Anlieferer gleichzeitig auf dem Gelände des Bauhofes und des Wertstoffhofes aufhalten.

Gerne geben wir Ihnen nachfolgend einige Informationen rund um das Thema Wertstoffhof und Wertstoffe:

Was können Sie auf dem kommunalen Wertstoffhof abgeben?

  • Altholz aus dem Wohnbereich, kein Außenholz
  • Bauschutt - ausgenommen sind: Porenbeton, Rigips, Asbestzement und Wellplatten
  • Metalle - ohne Gaskartuschen und Autoteile, es dürfen keine Ölanhaftungen vorhanden sein
  • Energiesparlampen und LED-Leuchtkörper
  • PU-Dosen (Montageschaumdosen) auch mit Füllung
  • Korken aus Naturkork
  • Elektrokleingeräte bis maximaler Größe eines Toasters, keine Bildschirme
  • Papier und Pappe
  • Astwerk (holzig mit daran hängenen Blättern), kein Gras
  • Hart-Kunststoffe "nicht vom Bau", z. B. Regenfässer, Gartenstühle, Rührschüsseln, Eimer
  • Kunststoffrohre "vom Bau", bis 1 Meter Länge
  • Toner- und Tintenkartuschen
  • CDs und DVDs ohne Hülle

Wichtig: Bitte trennen Sie vorab die Materialien sorgfältig, denn Vermischungen werden grundsätzlich abgewiesen.

Welche Mengen können abgegeben werden?

Pro Haushalt und Woche kann eine Kofferraumladung pro Wertstoffart abgegeben werden Für Astwerk gilt der Inhalt eines kleinen Anhängers als Richtwert. Diese Menge entspricht einem halben Kubikmeter, also etwa dem Volumen von zwei blauen Altpapiertonnen.

Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Viele Wertstoffe, wie zum Beispiel Möbelholz, Metalle, Polstermöbel, große Haushalts-Elektrogeräte, kann man ohne Zusatzkosten über die Sperrmüllabfuhr abholen lassen. Anmeldung unter 0641/2655 9888 oder www.lkgi.de - hier finden Sie auch alle weiteren Richtlinien zur Abfall- und Wertstoffentsorgung im Landkreis Gießen.

5. August 2021

Persönliche Energieberatung in der Gemeindeverwaltung Busecker Schloss

Der Energiebeirat der Gemeinde Buseck bietet für seine Bürger eine persönliche Energieberatungssprechstunde an.

Die nächste Energieberatungssprechstunde findet am
Donnerstag, 26.08.2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr
im Besprechungszimmer der Gemeindeverwaltung, Großen-Buseck statt.

Anmelden können Sie sich bei der Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand, FD Umwelt und Energie der Gemeinde Buseck, unter larissa.hildebrand@buseck.de oder telefonisch unter 06408/911-208. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie besteht Maskenpflicht und eine Beschränkung der Teilnehmerzahl pro Termin auf eine Person (ausgenommen Eheleute/Personen eines Haushaltes).

Im Namen des Energieberaternetzwerkes Gießen berät Sie Energieberater Holger Lorenz (zugelassener Berater für KfW-Förderprogramme).

Die Beratung umfasst im Allgemeinen folgende Themen:

  • KfW- und BAFA-Förderprogramme und deren Antragsstellung (ACHTUNG: Seit 01.07.2021 Änderungen der Förderlandschaft!)
  • Außendämmung und Dämmung der obersten Geschossdecke oder des Daches
  • Heizsysteme

Wenn vorhanden, sind Aufzeichnungen/Rechnungen der letzten 3 Jahre von Strom, Gas, Festbrennstoffen sowie Fotos des betreffenden Objektes und Heizungsdaten (Kauf, Wartung, Modell) zur Beratung mitzubringen.

Die Beratung ist kostenfrei!

FD Umwelt & Energie
Gemeinde Buseck

6. August 2021

Kreatives Werken - Auto der Zukunft

Mein Auto kann nicht nur fahren. Wenn es mir zu langweilig auf der Straße wird, hebe ich ab. Wie würdest du dein Auto bauen wollen? Soll es Flügel oder Propeller haben? Soll es schwimmen oder sogar tauchen können? In diesem Kurs kannst du dir dein eigenes "Auto der Zukunft" aus Sperr- und Vollholz bauen.

weiterlesen...

28. Juli 2021

Vollsperrung Köhlerweg in Alten-Buseck

sperrung

Aufgrund einer Baumaßnahme in Alten-Buseck wird der Köhlerweg in Höhe Wißmarer Weg 14 in der Zeit vom 03.08.2021 bis voraussichtlich 16.08.2021 voll gesperrt.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

26. Juli 2021

Ortsgericht Buseck III (Ortsteil Beuern)

Ortsgericht

Die Dienstgeschäfte des Ortsgerichtsvorstehers Herrn Kay-Achim Becker werden in der Zeit vom 30.07.2021 bis 14.08.201 vom stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher Herrn Bodo Schomber wahrgenommen.

20. Juli 2021

Alarmierung mittels Sirenen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Aufgrund der Schadensereignisse im Eifelgebiet erreichten mich einige Nachfragen zu unseren Alarmierungsmöglichkeiten. Hier in Buseck wurden die Sirenen in den vergangenen Jahren nicht abgebaut, sondern auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Ein Standort wurde optimiert und zwei weitere Standorte in den Gewerbegebieten sind seit geraumer Zeit geplant und werden im Rahmen von Baumaßnahmen demnächst errichtet. Ausgelöst werden die Sirenen primär über die Leitfunkstelle Gießen. Vor Ort können die Sirenen von der Feuerwehr auch händisch ausgelöst werden. Das Ganze hat jedoch eine Einschränkung: Die motorbetriebenen Sirenen, und das sind die meisten, funktionieren nicht bei Stromausfall. Die der neuesten Generation sind akkugepuffert und können sogar Sprachnachrichten abspielen. Ihm Rahmen von Erneuerungen wird ein entsprechender Austausch sukzessive durchzuführen sein.

4. August 2021

Umbau Bahnhaltestelle

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die umfänglichen Umbaumaßnahmen an unserem Bahnhof werden, so hoffe ich, auch bis zum Ende der Sommerferien weitgehend abgeschlossen sein. Augrund des durchgängig stattfindenden Bahnverkehrs wird auch an den Wocheneneden an der Strecke gearbeitet. In dem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass die Bahn vorübergehend ihren Erdaushaub auf dem Bauland der Firma Nicolai in der Zeilstraße zwischenlagert. Für den dabei entstehenden Baulärm un den zusätzlich stattfindenden Schwerlastverkehr möchte ich um Ihr Verständnis bitten. Ein Ende ist absehbar.

4. August 2021

Bushaltestelle in der Kaiserstraße

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Seit Anfang der Sommerferien wird die Bushaltestelle in der Kaiserstraße umgebaut. Wie bereits bei anderen ähnlichen Bushaltestellen handelt es sich dabei um eine vom Land Hessen geförderte Maßnahme zur Herstellung von Barrierefreiheit. Ebenso wie im Beuerner Weg, der Leipziger Straße oder bei vielen anderen Haltestellen kommt auch hier ein erhöhtes Bord (Kasseler Bord plus) zum Einsatz. Dies ermöglicht Fahrgästen mit Gehbehinderungen eigenständig die Busse zu betreten. Ebenso werden Leitstreifen mit taktilen Elementen für Sehbehinderte angebracht. Die Bauarbeiten werden zum Ferienende abgeschlossen sein. Im gleichen Zuge wurden auch Kanalarbeiten durchgeführt, ein Behindertenparkplatz angelegt und es wird die Fahrbahndecke erneuert. Eine Veränderung der Buslinien ist aktuell nicht angedacht.

4. August 2021

Fahrradstraße, andere Änderungen und Vandalismus

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Vor einigen Wochen hat die Gemeindevertretung beschlossen, dass auf der Strecke, die der Fernradweg R7 unserer Ortschaften quert, Fahrradstraße eingerichtet werden sollen. Dabei haben alle Parteien, also CDU, FW, Bündnis 90/Die Grünen sowie die SPD, einmütig zugestimmt. Bei den betroffenen Straßen handelt es sich um den Mühlrain in Trohe, sowie Teile des Schützenwegs und der Bahnhofstraße in Großen-Buseck. Aktuell wird die dazu notwendige Beschilderung aufgestellt.

Was bedeutet dies für die Bürgerinnen und Bürger, die mit dem Auto im Dorf unterwegs sind? In Trohe wird der Mühlrain mit einem Zusatzschild zur Befahrung durch die Anlieger freigegeben. Dies ist bereits seit längerem so angeordnet. In Großen-Buseck erhält das Verkehrszeichen "Fahrradstraße" noch den Zusatz " Kfz-Verkehr frei". Damit können Sie jederzeit diese Straßen mit Ihrem PKW befahren, um zum Beispiel aus der Zeilstraße zum Edeka zu kommen. Dabei müssen Sie ausschließlich beachten, dass die Radfahrenden Vorrang haben. Entsprechende Regelungen wurden in den vergangenen Monaten bereits in vielen Kommunen eingeführt, so beispielsweise auch in Gießen.

Neu ist auch die Ausweitung der "Tempo-30-Zone" im Bereich der Zeilstraße. Hier beginnt der 30er-Bereich bereits deutlich vor dem Bahnübergang. Über die Erweiterung des Rad-Fußweges am Ortsausgang der Zeilstraße hatte ich ja bereits berichtet.

Bedrückt hat mich die Tatsache, dass es noch vor der offiziellen Freigabe der Fahrradstraßen zu Vandalismus gekommen ist. So wurden die entsprechenden Verkehrsschilder absichtlich massiv beschädigt. Entscheidungen, die in einem gewählten Gremium, in dem Fall in der Gemeindevertretung sogar ohne Gegenstimme, beschlossen werden, sollten respektiert werden. Bürgerinnen und Bürger, die sich um unsere Gemeinde bemühen und engagieren, dürfen kein Ziel für Hasstiraden werden.

Unabhängig von den Vorfällen rund um die Fahrradstraßen gab es ein zweites Ereignis, welches nicht nur mich mehr als verägert hat. So wurden in der vergangenen Woche mehrere Hakenkreuz-Schmierereien im Dorf entdeckt. Mittels einer Spraydose mit blauer Farbe geschah dies an unterschiedlichen Stellen in Großen-Buseck. Anhand von weiteren Sachbeschädigungen kann man ein Spur vom Baugebiet Hainerde/Grünberger Weg bis zum Festplatz nachvollziehen. So wurde beispielsweise am Georg-Diehl-Kindergarten und im Schützenweg blaue Farbe versprüht. Natürlich haben wir diese Taten aufgenommen und an die zuständigen Behörden weitergeleitet.

Zu guter Letzt kann ich verkünden, dass nun alle Arbeiten im Bereich der Berliner Straße in Trohe/Alten-Buseck abgeschlossen sind. Damit sollte es dort zu keinen Beeinträchtigungen mehr kommen.

28. Juli 2021

Elektromobilität

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Buseck gehört mit insgesamt sieben öffentlichen Ladepunkten weiterhin zu den Vorreitern im Landkreis Gießen. Bisher haben wir die Elektromobilität damit direkt gefördert. Zukünftig werden wir durch die Bereitstellung der Ladeinfrastruktur diesen Bereich der Mobilität weiter fördern, jedoch werden wir in Kürze die Abrechnung der Tankvorgänge in die Hände eines Energieversorgers geben. Ähnlich wie in der Stadt Gießen oder in der Gemeinde Fernwald benötigen Sie dann zum Laden eine App oder können alternativ Ihren Ladevorgang über Ihre Kreditkarte abrechnen. Sobald nähere Informationen vorliegen, werde ich Sie über das Abrechnungsverfahren an dieser Stelle unterrichten.

20. Juli 2021

Schnelles Internet

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Kommunen im Landkreis Gießen haben sich bereits vor langer Zeit mit dem Ausbau der Kommunikationsnetze intensiv beschäftigt. Zusammen mit der Breitband Gießen GmbH wurde ein Unternehmen gegründet, welches innovativ den Ausbau der Telekommunikationsnetze im Landkreis auf Vordermann gebracht hat, und das nicht in den Gebieten, in denen es hoch wirtschaftlich ist. Nun erfolgte in Buseck an der Gesamtschule der Spatenstich in die dritte Ausbauphase hier im Landkreis. So werden nun die Schulen, wichtige Gebäude und außenliegende Gebäude und Betriebe direkt an das Gigabit-Netz via Glasfaser angeschlossen. Ebenfalls werden im Rahmen einen Landesprogramms graue Zonen im Mobilfunknetz beseitigt.

20. Juli 2021

Umweltpreis 2021

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In diesem Jahr möchte die Gemeinde Buseck wieder einen Umweltpreis ausloben. Mit einem Preisgeld von 1.000 € oder einem gleichwertigen Sachwert werden besonders vorbildliche Leistungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes ausgezeichnet. Ein Gremium wird die eingehenden Vorschläge bewerten.

Dafür teilnahmeberechtigt sind alle Busecker Vereine, Verbände, Betriebe, Privatpersonen, Interessengruppen, Schulen und Jugendgruppen, deren umweltfreundlichen Maßnahmen oder Projekte nicht länger als 18 Monate zurückliegen.

Sollten Sie eine Person, einen Verein oder eine Gruppe kennen, die sich für unsere Umwelt im besonderen Maße eingesetzt hat, dann sollten Sie einen entsprechenden Vorschlag bis zum 30. September 2021 einreichen. Dieser müssen eine Projektbeschreibung und eine Darstellung der umweltschutzrelevanten Auswirkungen (max. 3 DIN-A4-Seiten) beigefügt sein. Gerne kann dieser Vorschlag auch per E-Mail an die Gemeinde eingereicht werden. E-Mail: umwelt@buseck.de.

20. Juli 2021

Heckenschnitt

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Auf mehrfachen Wunsch von Bürgerinnen und Bürgern weise ich darauf hin, dass besonders in diesem Jahr die Hecken, Sträucher und Bäume mächtig ausschlagen und dies zu vermehrtem Überwuchs in den Straßenraum führt. Um die Gehwege in der notwendigen Breite nutzbar zu lassen, sind die Gewächse regelmäßig zurückzuschneiden. Gerade Nutzer von Rollatoren werden es Ihnen danken.

14. Juli 2021

Sommerferien

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Auch wenn das Wetter es kaum erahnen lässt: wir sind inzwischen im Hochsommer angekommen. Ab dem kommenden Wochenende beginnen die Sommerferien und somit auch unsere Ferienspiele. Dank der niedrigen Infektionszahlen können alle Angebote wie geplant stattfinden. Hier schon mal meinen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und die Vereine, die sich immer wieder mit tollen Aktionen einbringen.

Werben möchte ich an dieser Stelle auch nochmals für den kleinen Urlaub in den "Gießener Lahntälern". Besuchen Sie einfach die entsprechende Webseite unter www.giessener-lahntaeler.de - dort erwarten Sie einige Ideen für einen Tagesausflug.

14. Juli 2021

STADTRADELN 2021 - Ab 4. September wird wieder um die Wette geradelt

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Nach der erfolgreichen Teilnahme im vergangenen Jahr geht das STADTRADELN 2021 ab dem 4. September wieder los. Dann heißt es 21 Tage um die Wette radeln und möglichst viele Fahrrad-Kilometer sammeln. Jede Fahrt zählt - die Fahrt zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Arbeit. Der Wettbewerb STADTRADELN dient als Anreiz, mehr Alltagsfahrten mit dem Fahrrad zu erledigen und damit ein Zeichen für den Klimaschutz und die Verkehrswende zu setzen. Mitmachen können alle, die in Buseck leben, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Die Anmeldung ist bereits wieder unter www.stadtradeln.de/buseck möglich. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

8. Juli 2021

Blättchen für alle Haushalte

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Liebe Leserinnen und Leser, vielleicht haben Sie sich bereits in der letzen Woche darüber gewundert, dass Ihnen die Busecker Nachrichten, das "Blättchen" wie es liebevoll genannt wird, kostenfrei zugestellt wurde. Dieser Service wurde nun für Sie eingerichtet. Die Gemeindevertretetung hatte dazu einen entsprechenden Beschluss gefasst. Ziel des Angebotes ist, dass Sie immer gut über das was in Buseck passiert informiert sind. Daneben werden die Inhalte Ihnen auch per App angeboten. Die entsprechende Anwendung für Ihr Mobilgerät finden Sie in dem entsprechenden App-Store unter dem Namen "meinOrt".

8. Juli 2021

Umweltpreis der Gemeinde Buseck

Die Gemeinde Buseck lobt in diesem Jahr wieder einen Umweltpreis aus, welcher mit 1.000 € oder gleichwertigem Sachwert dotiert ist.

Teilnahmeberechtigt sind alle Busecker Vereine, Verbände, Betriebe, Privatpersonen, Interessengruppen, Schulen und Jugendgruppen, die umweltfreundliche Maßnahmen oder Projekte durchgeführt haben, deren Realisierung jedoch nicht länger als 18 Monate zurückliegt.

Die Teilnahme ist mit einer Kurzbeschreibung der Beiträge schriftlich bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Der späteste Abgabetermin der Beiträge ist der 30.09.2021

Alle weiteren Bedingungen sind den "Richtlinien zur Verleihung des Umweltpreises der Gemeinde Buseck" zu entnehmen.

Die Richtlinien können auf der Homepage der Gemeinde Buseck unter dem Menüpunkt "Umwelt", "Umweltpreis" heruntergeladen oder beim Fachdienst Umwelt & Energie nach telefonischer Terminvereinbarung in der Gemeindeverwaltung abgeholt werden. Dabei wird um Beachtung der aktuellen Corona-Beschränkungen gebeten.

Gemeinde Buseck
FD Umwelt & Energie
Tel.: 06408/911-208 (-205)
E-Mail: umwelt@buseck.de

24. Juni 2021

Erinnerung an den Fälligkeitstermin für die Hundesteuer der Gemeinde Buseck

Kalender

Es wird an die Zahlung folgender Steuern erinnert:

Hundesteuer 2021 laut Bescheid fällig am 01. Juli 2021

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck (Grundsteuer, Gewerbesteuer)

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

22. Juni 2021

Gemeindevertretung

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Am kommenden Donnerstag, den 15. Juli, findet die nächste Sitzung der Gemeindevertretung statt. Auch in dieser Sitzung werden wieder wichtige Themen bearbeitet. Unter anderem wird über die Zukunft unseres Freibades und dessen Umfeld debattiert. Ein weiteres Thema ist die Bauleitplanung eines Baugebietes in Beuern. Wenn Sie an der Sitzung teilnehmen möchten, bitte ich Sie sich rechtzeitig bei der Gemeindeverwaltung anzumelden.

8. Juli 2021

Bahnhaltepunkt Großen-Buseck

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die aufmerksamen Beobachter haben sicher bereits bemerkt, dass die Umbaumaßnahmen am Busecker Bahnhof zügig voranschreiten. Wir bereits vor längerer Zeit veröffentlicht, werden zwei neue, barrierefreie Bahnsteige errichtet. Die Baumaßnahmen sollen bis zum Ende der Sommerferien fertiggestellt sein. Danach wird das Überqueren der Gleise im Bereich des Bahnhofsgebäudes nicht mehr möglich sein. Der Zugang zu den Bahnsteigen wird aus Richtung des Mollbornswegs erfolgen. Die Haltepunkte der Züge werden in diesem Zusammenhang auch näher an den Bahnübergang rücken. Beide Bahnsteige erhalten Wartehäuschen und Fahrscheinautomaten. Im Nachgang werdeen im ehemaligen Bereich des Gütergleises zusätzliche Fahrradstellplätze und Parkplätze für die Pendler errichtet.

1. Juli 2021

Radweg R7 Reiskirchen-Buseck

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Im Zuge der Verbesserung der Verkehrssicherheit wurde die Spuren für Radfahrer und Fußgänger im Bereich der Tulpenstraße in die Zeilstraße neu geordnet. Der Radweg endete bisher an der Einmündung. Nach Abschluss der Markierungsarbeiten und der Neubeschilderung wird der Radverkehr nun über die Tulpenstraße geführt und endet in Höhe des Abzweiges zur Fliederstraße. Dort müssen sich die Radfahrer in den Verkehr einordnen. Durch diese Maßnahme wird die bisher unübersichtliche Verkehrssituation deutlich verbessert. Geplant ist auch, das Sichtdreieck in Richtung Umgehungsstraße durch geeignete Erdarbeiten zu optimieren.

1. Juli 2021

Musik im Schlosspark

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Folgende musikalischen Termine stehen inzwischen fest:

8. Juli: Red Bananans Blues Band aus Wetzlar
15. Juli: Extra Dry - Oldies und Schlager
22. Juli: Misfits - Fifty Years of Rock 'n' Roll
29. Juli: M2Wonder - Anspruchsvolle Lieder zum Genießen
5. August: Busecker Quartett
12. August: Alfons Dörr - Die ganze Welt der Schlager
19. August: Logo—Die Band - Deutsch und rockig
26. August: Sometimes - Gesangsduo aus Pohlheim

Und für folgende Sonntage haben zugesagt:

15. August: Thilo Weiss - Der Schlägersänger aus Mittelhessen
5. September: Musikverein Allendorf/Lahn
19.September: Musikzug Staufenberg

Lassen Sie uns die Musik gemeinsam genießen.

1. Juli 2021

Ortsbegehungen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In den vergangenen fünf Jahren haben sich die jährlichen Ortsbegehungen als eine wichtige Kommunikationsplattform entwickelt und wurden immer sehr gut angenommen. Auch in diesem Jahr hoffe ich auf eine rege Beteiligung.

Wir starten am

3. Juli um 10:00 Uhr in Trohe am DGH. Es folgen - jeweils um 10:00 Uhr -:

10.07. Großen-Buseck, Auf dem Anger;
17.07. Alten-Buseck, Spielplatz Hofburgstraße;
24.07. Beuern, Willy-Czech-Halle und am
04.09. Oppenrod, Bürgerhaus.

23. Juni 2021

Einladung zur 15. Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates Buseck (KJB)

Symbol Sitzung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 15. öffentlichen Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 07.07.2021
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Brandsburg (Alten-Buseck), Saal im OG

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Berichte
    1. Workshop - "Vorstellung KJB" (jugendgerechte Kommune)
    2. GFK-Platten für Beuern
  3. Aktion im Sommer
  4. Informationen aus der Kooperation mit "Dabei sein" und "Jufo-Nord"
  5. Verschiedenes
    1. Stadtradeln
    2. Umweltpreis der Gemeinde Buseck
    3. Einbindung Jugendbeaufragte
    4. Termin

28. Juni 2021

Bewuchs entlang der Wieseck

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Oft wird mir die Frage gestellt: Warum wird nicht öfters entlang des Wieseckufers gemäht? Gerade die hochwachsenden Gräser lassen keinen Blick mehr auf das Fließgewässer zu. In Gesprächen mit Naturschützern und Anglern wurde in den vergangenen Jahren verabredet, dass die schattenspendenden Gewächse während der Hochsommerzeit nicht abgemäht werden. Dies ist wichtig, um das Wasser der Wieseck vor einer deutlichen Erwärmung zu schützen. Wenn die Wassertemparatur ansteigt, sinkt der Sauerstoffgehalt und das führt zum Absterben von Fischen und anderen Wassertieren. Bitte beachten Sie auch, dass die Wasserentnahme mit Pumpen aus unseren Gewässern aus ähnlichen Gründen nicht zulässig ist.

23. Juni 2021

Rückkehr zu einem Stück Normalität

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Seit dem 15. Juni 2021 kann die Öffentliche Bücherei in Buseck wieder zu den altbekannten Ausleihzeiten betreten werden. Es gelten weiterhin die gängigen Hygieneregeln wie Mundschutz und Abstand halten, Hände desinfizieren. In der Bücherei dürfen sich gleichzeitig zwei Leser aufhalten, Kinder bis 10 Jahre zählen nicht mit. Jüngere Kinder sind in Begleitung eines Erwachsenen herzlich willkommen.

Selbstverständlich ist auch jetzt noch möglich, Medien vorab per Telefon oder E-Mail zu reservieren, um die Verweildauer gering zu halten.

Das Team der Bücherei freut sich, wieder persönlich für die Leser präsent sein zu können.

23. Juni 2021

Lastenradverleih - neues Buchungstool

E-Lastenrad

Für die Ausleihe unserer E-Lastenräder steht ab sofort ein Buchungstool zur Verfügung. Sie finden die Verleihkalender der einzelnen Lastenräder unter https://www.buseck.de/wdpr/. Nach einer einmaligen Registrierung können Sie mit Ihrem Account das gewünschte Lastenrad für bis zu 3 Tage kostenfrei buchen. Probieren Sie es aus und leihen Sie für Ihre nächste Einkaufsfahrt eines der Busecker Lastenräder!

17. Juni 2021

Musik im Schlosspark

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Am Donnerstag, dem 1. Juli wird uns "Diegos Rock & Blues Band" mit Klassikern aus den letzten Jahrzehnten unterhalten. Die fünf älteren Herren werden unter Beweis stellen, dass noch immer der Blues in den Adern pulsiert. So werden Lieder von John Lennon bis hin zu den Rolling Stones durch den Schlosspark hallen.

Besonders möchte ich schon einmal auf die Konzerte an den Sonntagen hinweisen. So spielen das Orchester der TSG Steinbach am 5. September und der Musikzug der Feuerwehr Staufenberg am 19. September. Ein Highlight und ein Magnet für alle Fans der deutschsprachigen Rockmusik ist sicher das Konzert der Band LOGO am 19. August.

23. Juni 2021

Kreatives Basteln im Jugendzentrum Oppenrod

Am Montag, dem 5. Juli 2021, könnt ihr im Jugendzentrum Oppenrod die Oberfläche eines Keilrahmens mit Farbe und Dekomaterial gestalten. Weitere Infos hier:

24. Juni 2021

Fortbildung zum Schutzauftrag § 8a SGB VIII (Kindeswohlgefährdung)

Seminar

Zur Unterstützung für haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen aus der Kinder-, Jugend- und Verbandsarbeit in Buseck hat die Jugendpflege für

Samstag, d. 3. Juli 2021, von 9:00 bis 17:30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Trohe

eine Fortbildung zum Schutzauftrag § 8a SGB VIII (Kindeswohlgefährdung) organisiert.

Die Veranstaltung wird von "Wildwasser Gießen e. V." in Kooperation mit der Gemeinde Buseck (Jugendpflege) durchgeführt und im Rahmen der JULEICA mit 8 Stunden anerkannt; das Mindesalter beträgt 18 Jahre.

Zentrales Thema ist die Umsetzung des § 8a SGB VIII in der Kinder- und Jugendarbeit. Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, werden in dieser Fortbildung dahingehend geschult, den Schutzauftrag verantwortlich wahrnehmen zu können.

Folgende Inhalte werden hier vermittelt:

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Der § 8a SGB VIII in der pädagogischen Arbeit
  • Definitionen unterschiedlicher Formen von Kindeswohlgefährdung (körperliche Misshandlung, sexueller Missbrauch, Vernachlässigung, Drogenmissbrauch)
  • Differenzierung von Wissen und Verdacht
  • Vorstellung der Interventionspläne
  • Fallbeispiele

Während der Durchführung der Fortbildung werden wir uns an den geltenden Hygienbedingungen zur Covid-19-Infektion orientieren. Sollte die Fortbildung nicht in Präsenz stattfinden können, wird sie in digitaler Form durchgeführt.

Anmeldungen (siehe Anlage) richten Sie bitte an die Jugendpflege Bsueck; sie werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

15. Juni 2021

Straßensperrung

sperrung

Im Zuge der grundhaften Erneuerung der Straßen Troher Straße, Flußgasse und Schulstraße werden die Bereiche ab 29.06.2020 abschnittsweise voll gesperrt. Die gesamte Bauzeit beträgt 12 bis 16 Monate.

Die Haltestelle Alten-Buseck „Kirche“ wird ab dem 29.06.2020 bis auf weiteres nicht angedient. Fahrgäste bitte auf die Haltestelle Alten-Buseck „Gießener Straße“ oder „Jahnstraße“ ausweichen.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

17. Juni 2020

Grünpflege

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Gerade die Friedhöfe bedürfen einer ordentlichen Pflege, da sie als Ort der Einkehr und des Gedenkens eine wichtige Rolle bei den Hinterbliebenen spielen. Leider, und das ist der aktuellen Witterungssituation geschuldet, kommen die beauftragten Unternehmen dieser Aufgabe kaum noch nach. Ergiebige Niederschläge gepaart mit anschließendem prachtvollen Sommerwetter ließen Gras, Kräuter aber auch Disteln in ungewöhnlicher Geschwindigkeit wachsen. Was den Gärtner und die Landwirte freut, führte zur Verärgerung bei Friedhofsbesuchern. Das kann ich gut nachvollziehen. Ich kann Ihnen aber auch versichern, dass sowohl die beautragten Unternehmen, als auch unsere Mitarbeitenden versuchen, die Pflegearbeiten so zeitnah wie möglich auszuführen. Seit Tagen sind alle verfügbaren Kräfte im Einsatz, nicht nur auf den Friedhöfen, sondern auch dort, wo die Verkehrssicherungspflicht Mäharbeiten vorschreibt.

15. Juni 2021

Wasserzählerwechsel 2021

gemeindewerke

Gemäß Mess- und Eichgesetz (MessEG) sind die Gemeindewerke Buseck als Ihr Wasserversorger verpflichtet, alle Wasserzähler nach Ablauf der Eichfrist von 6 Jahren auszutauschen.

In diesem Jahr müssen deshalb alle Wasserzähler mit dem Eichjahr 2015 gewechselt werden. Die Gemeindewerke Buseck hanbe in diesem Jahr die Fa. Sensus Services GmbH aus Ludwigshafen beauftragt. Der Beginn für den Wechsel der Wasserzähler ist für den 21.06.2021 geplant. Die betroffenen Eigentümer bekommen von der Fa. Sensus ein Terminanschreiben.

Wir bitten, den Mitarbeitern gemäß Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Buseck den Zugang zur Ihrer Wasserzähleranlage zu gewähren.

Die Mitarbeiter haben ein "Legitimationsschreiben" dabei und können sich bei Bedarf damit ausweisen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung

Betriebsleitung der Gemeindewerke Buseck

15. Juni 2021

Die Gemeinde Buseck bietet zum Kauf an

Baugrundstück
im Ortsteil Alten-Buseck, Jahnstraße 11 mit 710 m²
(Gemarkung Alten-Buseck, Flur 6 Nr. 149/5)

Das mit einem Wohnhaus entsprechend den Festsetzungen des maßgeblichen Bebauungsplanes — B-Plan 8 "Jahnstraße" - 1. Änderung — zu bebauuen ist.

Hinweis:
Unmittelbar an diesem Grundstück befindet sich, dauerhaft, eine Bushaltestelle, welche die Zufahrt teilweise zu dem genannten Baugrundstück einschränkt.

Die Vergabe erfolgt gegen Höchstgebot. Das Mindestangebot beträgt 172.000,00 €. Nachverhandlungen bleiben vorbehalten, ebenso die Abstandnahme bei zu geringem Gebot.

Verbindliche Kaufangebote sind schriftlich an den Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck, FD Liegenschaften, Ernst-Ludwig-Straße 15, 35418 Buseck

bis spätestens zum 25.06.2021 / 12:00 Uhr

zu richten. Das Angebot muss einen konkreten Kaufpreis nennen und darf nicht in Abhängigkeit zu anderen Angeboten stehen.

Kaufangebote, die verspätet eingehen bzw. der geforderten Form nicht entsprechen, werden zurückgewiesen

21. Juni 2021

Musik im Schlosspark

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Das Konzert heute fällt aufgrund des Wetters aus!

Am Donnerstag, den 24. Juni werden uns die Ensembles der Musikschule Busecker Tal im Schlosspark unterhalten. Das breit gefächerte musikalische Angebot wird sicher gut bei Ihnen ankommen. In der nächsten Ausgabe der Busecker Nachrichten (auch als App erhältlich - siehe oben) wird es eine Übersicht über die Konzert der nächsten Wochen geben. Damit wird es für Sie wieder einfacher, Ihre Konzertbesuche zu planen. Neben den beliebten Donnerstagskonzerten haben wir auch wieder Musikzüge und Orchester für einige Sonntage vorgesehen.

15. Juni 2021

Stromspeicherförderung der Gemeinde Buseck

Aufgrund eines Beschlusses der Gemeindevertretungvom 10.12.2020 haben Busecker Einwohner der auch Gewerbetreibende die Möglichkeit, eine Förderung für Stromspeicher bei der Gemeinde zu beantragen. Mit solch einem Stromspeicher kann selbst erzeugter Strom zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden.

Pro kWh erhalten Sie 50,00 € bis zu einer Fördergrenze von 10 kWh bzw. 500,00 €. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt nach Eingangsdatum und die Auszahlung der Fördermittel, wenn ein Nachweis der Netzanmeldung (Eintragung in das Marktstammdatenregister) vorliegt. Die Förderung erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass noch ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung stehen.

So können Sie die Förderung für Ihren Stromspeicher beantragen:

  1. Sie stellen einen formlosen Antrag an den Fachdienst Umwelt und Energie (umwelt@buseck.de) vor Ausführung der Maßnahme.
  2. Im Antrag müssen folgende Daten enthalten sein:
    1. Adresse des Standortes des Stromspeichers
    2. Kostenvoranschlag/Angebot Ihres Stromspeichers
    3. Speicherkapazität des Stromspeichers
  3. Nach Eingangsbestätigung und Prüfung des Antrages erhalten Sie eine Rückmeldung des FD Umwelt und Energie und werden im Falle einer Förderbewilligung aufgefordert, nach der Ausführung die Eintragung ins Marktstammdatengister nachzuweisen.
  4. Nach Eingang des Nachweises zur Eintragung ins Marktstammdatenregister wird die Auszahlung der Fördermittel veranlasst.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachdienst Umwelt und Energie gerne zur Verfügung: 06408/911-205 oder -208 oder umwelt@buseck.de

Voraussetzungen für die Förderung eines Stromspeichers (Auszug aus dem Beschluss der Gemeindevertretung am 10.12.2020)

  1. Der Förderzeitraum beschränkt sich auf realisierte Speicheranlagen im Kalenderjahr 2021.
  2. Antragsteller dürfen nur Einwohner und Gewerbetreibende der Gemeinde Buseck sein.
  3. Gefördert werden nur neue Speicher.
  4. Die Förderhöhe beträgt 50 € pro kWh Speicherkapazität.
  5. Die Fördergrenze beträgt max. 10 kWh Speicherkapazität, bzw. 500 €
  6. Eine Förderung aus anderen Förderprogrammen ist unschädlich.
  7. Die formlose Beantragung muss vor der Ausführung erfolgen.
  8. Die Gültigkeit der Zusage beträgt genau 1 Jahr ab Zusagedatum. Stichtag ist das Inbetriebenahmedatum der Netzanmeldung beim Marktstammdatenregister (MaStR).
  9. Die Auszahlung erfolgt nach Vorlage der Bestätigung des Eintrags durch das MaStR.

9. Juni 2021

Ortseingang Trohe

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Eine wirklich gut gelungene Baumaßnahme wurde in den letzten Tagen abgeschlossen. Die Ortseinfahrt von Trohe kann sich nun wirklich sehen lassen. Nach vielen Jahrzehnten ohne ordentlich befestigte Gehsteige und einer desolaten Fahrbahndecke wurde der gesamte Bereich grundhaft saniert. Dabei wurden auch die Ver- und Entsorgungsleitungen sowie die dazugehörigen Hausanschlüsse auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Im Rahmen der Baumaßnahme erhielt der querende Wasserlauf einen neuen, erweiterten Durchlass, um dadurch besser für Starkregenereignisse gewappnet zu sein. Die Baumaßnahme erfolgte in enger Abstimmung zwischen der Gemeinde, dem Landkreis Gießen und unter Einbindung der Versorger, wie Telekom, SWG und Gemeindewerke Buseck. Nun hoffe ich, dass wir im nächsten Jahr, ebenfalls in enger Abstimmung mit dem Landkreis Gießen, die Sanierung der Kreisstraße 31 (Vixröder Straße) zwischen Trohe und Tierheim angehen können.

9. Juni 2021

Musik im Schlosspark

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Langsam aber stetig werden wir das Angebot an musikalischer Unterhaltung wieder ausbauen. So haben wir für den 17. Juni unter dem Motto "Musik für alle Fälle" Schlager und Volkslieder, gespielt von Helmut Braun, im Programm. In der Woche darauf werden die Schülerinnen und Schüler der Musikschule für uns aufspielen. Jetzt hoffen wir nur noch darauf, dass die Sonne lacht und der Corona-Virus uns verschont.

9. Juni 2021

Straßensperrung

sperrung

Aufgrund einer Fertighausaufstellung wird die Bonhoefferstraße in Höhe der Hausnummer 18 in der Zeit vom 07.06.2021 bis voraussichtlich 15.06.2021 voll gesperrt.

Um Beachtung wird gebeten.

Gemeinde Buseck
Fachbereich Sicherheit und Ordnung

9. Juni 2021

Frühling kehrt endlich ein

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Ein deutliches Zeichen dafür ist, dass unsere Störche Nachwuchs bekommen haben. Aber auch die Hasen und Rehemüssen sich nun um ihrer Kleinen kümmern Daher meine eindringliche Bitte an alle Hundehalter: Nutzen Sie gerne jede freie Minute für einen Spaziergang durch die herrliche Natur, aber bitte nehmen Sie Ihre Hunde an die Leine. Gerade die Bodenbrüter, aber auch junge Hasen und Rehe, wurden wiederholt Opfer von frei laufenden Hunden.

31. Mai 2021

Projekt „Wegränder“

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Bedeutung von Feldwegmanagement für die Insekten-Diversität

Lineare Landschaftselemente haben eine herausragende Bedeutung als Habitat  und Verbreitungskorridore für die Insektenvielfaltin der Offenlandschaft. Mit dem Arbeitskreis "Lebensraum Feldweg" des Landkreises Gießen untersucht das Institut für Tierökoligie, Justus-Liebig-Universität Gißen, Nutzung, Schutz und Pflege von Feldwegrändern. Fokusgruppen der Untersuchung sind einerseits blütensuchende Insekten wie Wildbienen und Schwebfliegen, andererseits bodenaktive Tiere wie Laufkäfer. Letztere werden zurzeit in Beuern mit Bodenfalln erfasst.

Zu einer Versuchsfläche gehören je eine Blühfläche und angrenzend zwei befestigte Feldwege, zwei Graswege und eine Ackerfläche. Je ein Gras- und Feldweg pro Versuchsfläche werden Ende Mai gemäht und das Schnittgut entfernt, je ein weiterer dient der Kontrolle und wir keinem Management unterzogen Diese Standorte den mit Bodenfallen beprobt. Die Länge eines Teilabschnites beträgt 100 Meter, der Abstand zwischen den Fallen 25 Meter.

Die zu untersuchenden Gliederfüßer werden zwischen Mai und September erfasst. Die Bodenfallen wurden am Freitag, den 14.05.2021 ausgebracht und eine Woche exponiert. Die Erfassung wird in Abständen von sechs bis acht Wochen wiederholt. Blütenbesuchende Insekten werden ab Mitte Juni mittels Insektenkeschern erfasst.

Natürlich werden wir Sie nach Auswertung der erfassten Daten über das Ergebnis informieren und dies auch in unsere Überlegungen zur Pflege der Wegränder einfließen lassen. Mein Dank gilt auch den, an dem Projekt beteiligten, Landwirten

31. Mai 2021

Corona – Testzentren

Buergermeister_Haas

Lollitests für Kinder

In Abstimmung zwischen dem Landkreis Gießen und den meisten Bürgermeistern der Kreisgemeinden werden sogenannte Lolli-Tests in den Testzentren der Johanniter und des Roten Kreuzes angeboten. Diese gut durchführbare Testmethode richtet sich ganz besonders an die Kinder, die Kindertagesbetreuungsangebote in Anspruch nehmen.

Testzentren in Buseck

Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten, wöchentlich einen kostenlosen Schnelltest auf eine Infektion mit dem Coronavirus (Covid-19) zu erhalten.

Ihnen stehen dazu mehrere Möglichkeiten dazu zur Verfügung.

  1. Das Konzept des Landkreises und der Kommunen. Im Kulturzentrum in Großen-Buseck betreibt die Johanniter Unfallhilfe im Auftrag des Landkreises und unter Abstimmung mit der Gemeinde ein Testzentrum. (Mo/Mi/Fr 8-13 Uhr und 17-21 Uhr).
    Die Anmeldung erfolgt online unter www.juh-testzentrum.de oder telefonisch unter 06403/7030-9700.
    Der Eingang zum Testcenter erfolgt über den Neben-/Bühneneingang des Kulturzentrum.
  2. Die meisten Hausärzte bieten diese Leistung ebenfalls an. Das ist für viele von Ihnen angenehm, da Sie zu den testenden Personen bereits ein Vertrauensverhältnis aufgebaut haben. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Arztpraxen.
  3. Die Schlossapotheke hat sich bereits vor längerer Zeit beim Gesundheirtsamt gemeldet und gehört auch zum Testnettzwerk des Landkreises. Die Anmeldungen erfolgen direkt über die Apothekenrufnummer 06408-3003

Bei auftretenden Symptomen sollten Sie sich an IHren Hausarzt oder an das Testcenter in der Rivers-Sporthalle Gießen (Stefan-Bellof-Straße 1) wenden.

4. Mai 2021

Vorbereitungen zu Musik im Schlosspark laufen an

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Wenn alles so wird, wie wir es erhoffen, können wir die erste musikalische Darbietung am 10. Juni im Schlosspark, bei strahlendem Wetter, genießen. Natürlich gelten dabei noch die Abstands- und Hygiene-Regeln. Viele von Ihnen haben bis dahin bereits ihre Impfungen erhalten, das erleichtert vieles. Inwieweit zusätzliche Beschränkungen einzuhalten sind, hängt weiterhin von den Bestimmungen des Landes bzw. des Gesundheitsamtes ab. Für unser Auftaktkonzert hat der bereits aus dem letzten Jahr bekannte Chris Eversberg zugesagt.

31. Mai 2021

Das neue Ferienspielprogramm 2021 für Buseck ist da!

LOGO2011

Die Jugendpflege Buseck hat gemeinsam mit Vereinen und KooperationspartnerInnen das neue Ferienspielprogramm für 2021 auf den Weg gebracht.

51 Ferienkurse in 6 Wochen Sommerferien stehen zur Auswahl. Es finden sich kreative Angebote, sportliche Aktivitäten, Ausflüge mit dem Rad, Erlebnisse in der Natur und weitere spannende Themen. Einige Kurse sind mehrtägig. So auch die Projektwoche der Jugendpflege. Kinder und Jugendliche der Gemeinde Buseck, im Alter von 6 – 16 Jahren, können teilnehmen.

Weitere Infos und Heft zu Download auf der Seite "Ferienspiele".

31. Mai 2021

Friedhof Beuern

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Leider kam es in den letzten Wochen wiederholt zu Diebstählen von Grabschmuck. Zwar gehe ich davon aus, dass die Täter nicht die Busecker Nachrichen lesen, trotzdem möchte ich an dieser Stelle mein Unverständnis für solche Taten ausdrücken. Es sind weniger die materiellen Schäden, die hier zu verzeichnen sind, vielmehr treffen solche Taten die Seele der Trauernden und dies wiegt in meinen Augen umso mehr. Darüber sollten sich der oder die Täter bewusst werden. Schämen Sie sich!

26. Mai 2021

Kanalkontrolle

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Kontrolle der Abwasserkanäle (EKVO) finden zurzeit in Trohe Befahrungen des Kanalnetzes statt. Während dieser Arbeiten, die etwa zwei Wochen dauern werden, kann es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen. Dafür möchte ich Sie um Verständnis bitten.

26. Mai 2021

Corona - Öffnung von Sportstätten

Buergermeister_Haas

Aufgrund der inzwischen abgeflachten Infektionslage gehe ich davon aus, dass wir ab dem 1. Juni wieder einen Regelbetrieb in unseren Sporthallen aufnehmen können. Dabei gelten die Hygienerichtlinien wie im Sommer des vergangen Jahres. Neu wird sein, dass wir das Führen von Anwesenheitslisten durch die mögliche Anwendung der Luca App deutlich erleichtern werden. Die dazu notwendigen QR-Codes werden in den nächsten Tagen an den meistbesuchten Liegenschaften der Gemeinde angebracht.

26. Mai 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Hainerde II. Bauabschnitt

Bereits vor einigen Tagen haben die Erschließungsmaßnahmen für den zweiten Bauabschnitt des Baugebietes Hainerde begonnen. Im Laufe der nächsten Wochen werden die entsprechenden Tiefbaumaßnahmen erfolgen. Nach Abschluss dieser Bautätigkeit werden die Lärmschutzmaßnahmen durchgeführt. Erschlossen werden in diesem Bereich Grundstücke für vier Mehrfamilienhäuser und sechzehn Ein- oder Zweifamilienhäuser. Die Vermarktung der Grundstücke wird dann über die Imaxx erfolgen.

Berliner Straße

Der Endausbau in diesem schmucken Neubaugebiet schreitet weiter voran, so dass ich davon ausgehe, dass diese Maßnahme Im Laufe des Junis abgeschlossen werden kann.

Flussgasse

Bei der Großbaustelle im Herzen von Alten-Buseck liegen wir weiterhin hervorragend im Zeitplan. Der zweite Bauabschnitt neigt sich dem Ende, daher wird sich die Baustelle weiter bergauf in die Schulstraße bewegen. Bitte achten Sie auf die demnächst veränderte Verkehrsführung. Besonders im Umfeld der Kindertageseinrichtung Abenteuerland empfehle ich, während der dortigen Bauphase, lieber einige Meter abseits zu halten oder ganz auf das Elterntaxi zu verzichten.

Danziger Straße

Auf den Abschluss dieser gemeinschaftlichen Baumaßnahme zwischen Kreis und Gemeinde freuen sich bestimmt viele Bürgerinnen und Bürger. Die Umleitungen, die es zu nehmen galt, waren schon lästig. Dafür bekommt Trohe endlich einen ordentlichen und ansehnlichen Ortseingang, die Ver- und Entsorgungsleitungen wurden grundhaft saniert und die dortigen Anwohnenden können endlich sicher auf ihr Grundstück gelangen. Hier ist mit dem Abschluss der Arbeiten noch in diesem Monat zu rechnen.

26. Mai 2021

Einladung zur 14. Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates Buseck (KJB)

Symbol Sitzung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

hiermit lade ich Sie/Euch zur 14. öffentlichen Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates der Gemeinde Buseck ein.

Wir treffen uns am:

Termin: 01.06.2021
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: virtuelles Treffen über Zoom

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Berichte
    1. AK Radverkehr
  3. Graffiti-Workshop 19.06.21
  4. Hessischer Partizipationspreis
  5. Informationen aus der Kooperation mit "Dabei sein" und "Jufo-Nord"
  6. Verschiedenes
    1. Termin nächste Sitzung
    2. Ferienspiele
    3. 700-Jahr-Feier Großen-Buseck 2026

Wenn Gäste der öffentlichen Sitzung betreten wollen, bitten wir um kurz Mitteilung (bis zum 31. Mai) bei der Jugendpflege Buseck (jugendpflege@buseck.de)

Svenja Koch

26. Mai 2021

Tag der Städtebauförderung - ABSAGE -

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Den für den 08. Mai 2021 geplanten und angekündigten städtebauliche Rundgang müssen wir leider absagen.

Wir werden jedoch in den nächsten Wochen die einzelnen Projekte in den Busecker Nachrichten vorstellen und auch eine virtuelle Reise entlang der geplanten Strecke ins Internet stellen. Die Zugangsdaten werden wir zur gegebenen Zeit veröffentlichen.

30. April 2021

Ausgangsbeschränkungen – Kontaktreduzierung - Kitas

Buergermeister_Haas

Das Infektionsschutzgesetz ist inzwischen in Kraft getreten. Da sich die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen auf einem hohen Level bewegt, gelten die weitgehenden Maßnahmen auch bei uns in Buseck. Bitte beachten Sie die Ausgangsbeschränkungen zwischen 22:00 Uhr und 5:00 Uhr, sowie die Kontaktbeschränkungen auf einen Haushalt plus eine weitere Person. Leider mussten wir auch unsere Kindertagesseinrichtungen schließen. Gerade vor dem Hintergrund der deutlich gestiegenen Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen ist diese Maßnahme nachvollziehbar. Ich hoffe, dass wir es zusammen bald schaffen, die Verbreitung des Virus maßgeblich einzudämmen und wir dann die Kitas wieder wie gewohnt öffnen können.

30. April 2021

Impflotsen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Nachdem die Impflotsinnen und Impflotsen in den vergangenen Monaten unseren Bürgerinnen und Bürgern bei der Vereinbarung von Impf- und Testterminen hilfreich zur Seite standen, möchte ich mich bei den jungen, engagierten Kräften ganz herzlich bedanken. Viel Lob dafür ist bei mir eingegangen, den ich auch auf diesem Weg, gerne weitergebe. Die Bevölkerungsschicht, welche nun mit dem Impfen an der Reihe ist, hat sich in Altersklassen verschoben, bei denen eine Hilfe zur Terminkoordinierung nicht mehr notwendig ist. Dementsprechend haben die Anfragen nach Unterstützung abgenommen. Aus diesem Grund endet das Hilfsangebot zum 30. April. Weiterhin stehen Ihnen Mitarbeiter auf Kreisebene für Fragen zur Verfügung.

Mails daher bitte zukünftig an: post.impfzentrum@drk-mittelhessen.de

30. April 2021

Impfoffensive

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Inzwischen können sich auch Bürger, die der Priorisierungsgruppe 3 angehören, ganz regulär zum Impfen anmelden. Weitergehende Informationen und den Zugang zur Anmeldung finden Sie unter: https://corona.lkgi.de

30. April 2021

Buseck - Für ein gutes Klima

Seminar

1. Online-Infoveranstaltung des Energiebeirates Buseck

Am 7. Mai findet um 19:30 Uhr die erste Online-Infoveranstaltung des Busecker Energiebeirates zum Thema Gebäudesanierung statt. Unser Referent Holger Lorenz, Energieberater des Energieberatungs-Netzwerks des Landkreises Gießen und Sprecher des Energiebeirates Buseck, berichtet in seinem Vortrag über den "Individuellen Sanierungsfahrplan" und gibt Auskunft über die aktuellen Fördermöglchkeiten für energetische Sanierungsmaßnahmen (KfW und BAFA). Im Anschluss an den Vortrag ist eine Frage- und Diskussionsrunde vorgesehen.

Gerne können Sie sich bis zum 6. Mai über larissa.hildebrand@buseck.de zu der Online-Veranstaltung anmelden. Die Zugangsdaten zur Zoom-Sitzung erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

30. April 2021

Corona-Testcenter Buseck

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Möglichkeiten, wöchentlich einen kostenlosen Schnelltest auf eine Infektion mit dem Coronavirus (Covid-19) zu erhalten, wurde nochmals erweitert.

Ihnen steht damit eine Vielzahl von Einrichtungen zur Verfügung.

  1. Das Konzept des Landkreises und der Kommunen. Im Kulturzentrum in Großen-Buseck betreibt die Johanniter Unfallhilfe im Auftrag des Landkreises und unter Abstimmung mit der Gemeinde ein Testzentrum. Die Anmeldung erfolgt über das Impflostenteam. Unsere Impflots:innen erreichen Sie in der Woche zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr unter folgender Rufnummer: 0160 9630 1914.
    Der Eingang zum Testcenter erfolgt über den Neben-/Bühneneingang des Kulturzentrum.
  2. Die meisten Hausärzte bieten diese Leistung ebenfalls an. Das ist für viele von Ihnen angenehm, da Sie zu den testenden Personen bereits ein Vertrauensverhältnis aufgebaut haben. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Arztpraxen.
  3. Die Schlossapotheke hat sich bereits vor längerer Zeit beim Gesundheirtsamt gemeldet und gehört auch zum Testnettzwerk des Landkreises. Die Anmeldungen erfolgen direkt über die Apothekenrufnummer 06408-3003

Wichtig:Bei auftretenden Symptomen müssen Sie jedoch zwingend das Testcenter in der Rivers-Sporthalle Gießen (Stefan-Bellof-Straße 1) aufsuchen.

31. März 2021

Impfen - Altersklasse erweitert

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Inzwischen können sich auch Bürger, die älter als 60 sind, zum Impfen anmelden. Dies geschieht über die sogenannte Impfbrücke. Täglich um 09:00 Uhr werden freie Termine in das System eingespeist. Es wird aktuell ausschließlich das Vakzin Vaxzevria der Firma AstraZeneca verimpft.

Weitergehende Informationen und den Zugang zur Anmeldung finden Sie unter: https://corona.lkgi.de.

Natürlich helfen Ihnen unsere Impflots:innen weiterhin bei der Anmeldung zu einem Impftermin. Sie erreichen das Team unter der Rufnummer 0160 9630 1914.

20. April 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Auf dem Weg hin zu barrierfreien Bushaltestellen wird in diesen Tagen im Beuerner Weg ein weiterer Schritt begangen. Ortseinwärts sind die Baumaßnahmen bereits abgeschlossen. Hier muss nur noch das Wartehäuschen geliefert werden. Auf der Gegenseite geht es mit der Umgestaltung der Haltestelle gut voran.

Sowohl in der Berliner Straße als auch an der Hohl erfolgt aktuell der Straßenendausbau. In diesen beiden kleinen Neubaugebieten sind die meisten Wohnhäuser bereits fertiggestellt und bezogen. Aufgrund der Marktsituation war es nicht einfach, wirtschaftliche Angebote für diese Baumaßnahmen zu erhalten. Nun sind zwei leistungsfähige Unternehmen dabei, die Straßen und Gehwege anzulegen.

Bei der grundhaften Sanierung der Flussgasse laufen die Baumaßnahmen planmäßig. Bei der archäologischen Begleitung wurden bisher keine bemerkenswerten Funde gemacht. Lediglich die Kontur eine ehemaligen Grabens konnte aufgenommen werden. Mit den verkehrlichen Beeinträchtigungen müssen wir jedoch noch einige Zeit rechnen.

Die mit Abstand schwierigste und umfangreichste Baustelle befindet sich aktuell in der Edekastraße. Hier wir die gesamte Straße von der Fischbach bis zur Umgehungsstraße in den kommenden Monaten grundhaft saniert. Der erste Abschnitt beinhaltet auch die Wieseckbrücke. Der Verkehr wird mit Hilfe einer Ampelanlage einseitig über die Brücke geleitet. Für die Fußgänger wurde für die Zeit der Bückensanierung eine Behelfsbrücke errichtet.

20. April 2021

Auflösung der Pachtverträge für Obstbäume und Streuobstwiesen

Um ein vollumfassendes Konzept zur Pflege und Erhaltung der Streuobstbestände in der Gemeinde Buseck zu schaffen, ist Ihre Hilfe gefragt. Die Daten sind veraltet und nicht mehr richtig nachvollziehbar. Damit bei der Erarbeitung eines Konzepts keine Doppelvergabe von Obstbäumen oder ähnliche Missverständnisse entstehen, müssen alte Pachtverträge aufgelöst und neue vergeben werden.

Daher möchten wir Sie bitten, sich mit dem Fachdienst Umwelt & Energie in Verbindung zu setzen, wenn Sie Pächter von Obstbäumen oder Streuobstwiesen der Gemeinde Buseck sind und Ihre Pachtverträge beibehalten wollen. Sollte Sie sich nicht bis zum 1. Mai 2021 melden, werden die Pachtverträge automatisch aufgelöst.

Kontakt Fachdienst Umwelt & Energie:
06408 911-208 / -205, umwelt@buseck.de

12. April 2021

Busecker Nachrichten auch in der APP

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Der Wittich-Verlag stellt Ihnen nun auch alle Informationen auf Ihrem mobilen Endgerät* zur Verfügung (* nur Geräte mit Apple iOS oder Android Betriebssystem). Diese Anwendung finden Sie unter der Bezeichnung "meinOrt" in dem entsprechenden App-Store.

Info-Seite beim Wittich-Verlag

14. April 2021

Telefonanlage Kita "Abenteuerland" Alten-Buseck gestört

Kein_Telefon

Die Telefonanlage der Kindertageseinrichtung "Abenteuerland" in Alten-Buseck ist gestört. Es kommt immer wieder zu Verbindungsabbrüchen. Bitte senden Sie uns möglichst eine E-Mail: abenteuerland@buseck.de.

26. April 2021

Krötenwanderung

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Aufgrund der aktuellen Witterungslage sind viele Amphibien auf dem Weg von ihren Winterquartieren zu ihren Laichgewässern. Bitte nehmen Sie möglichst Rücksicht auf diese Tiere. Besonders betroffen sind die Landstraße zwischen Oppenrod und Fernwald und der Wirtschaftsweg zwischen dem Grünberger Weg und dem Gewerbegebiet Ost. Dieser Wirtschaftsweg ist ausschließlich für den Anliegerverkehr freigegeben. Auch darauf möchte ich in diesem Zusammenhang hinweisen.

14. April 2021

Einladung zur 13. Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates Buseck (KJB)

Symbol Sitzung

Im Folgenden finden Sie die Einladung zur nächsten öffentlichen Sitzung des Kinder- und Jugendbeirates Buseck (KJB), die am 20.04.2021 um 18:30 Uhr über Zoom stattfinden wird.

8. April 2021

Wie viele Kreuze darf man machen?

"Jugendliche in die Wahllokale" lautet ein Motto der Gemeinde Buseck / Wahlhelfer per Videokonferenz auf Sonntag vorbereitet

weiterlesen

18. März 2021

Ostergrüße

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Kinder,

vor einem Jahr hatten wir alles dafür vorbereitet, um im Schlosspark, wie in de Jahren zuvor, über tausend Ostereier zu verstecken. Wir hatten uns darauf gefreut, dass die Kinder mit leuchtenden Augen die bunten Eier finden. Damals waren wir am Anfang der Corona-Pandemie und mussten das Ostereiersuchen absagen. Vor einem Jahr hatten wir noch die Hoffnung, dass wir uns in diesem Jahr wieder im Schlosspark zum Feiern treffen können. Wie wir alle wissen, wurde die Hoffnung nicht erfüllt.

Natürlich ist das ein Beispiel, welches nur eine winzige Einschränkung im Alltag von wenigen von uns bedeutet. Viele von Ihnen leider vielmehr an den anderen Einschränkungen, den Kontaktbeschränkungen und auch unter wirtschaftlichen Einbrüchen. Dies alles zehrt verständlicherweise an uns allen. Im Besonderen leiden untern den Einschränkungen die Schwächsten unter uns. Ich denke da besonders an die Kinder, die Älteren und Kranken. Aber auch an die Eltern, Angehörigen und Freunde, bei denen Ängste und Bedenken keine Ruhe einkehren und keine Festtagsstimmung aufkommen lassen. Ich wünschen Ihnen, dass Sie trotzdem in den nächsten Tagen ein wenig entspannen, die Frühlingssonne Ihre Stimmung beflügelt und Sie bei einem Spaziergang die aufblühende Natur genießen können.

In den nächsten Tagen feiern wir das Osterfest. Wir werden es nochmals in kleinstem Kreis feier. Wir müssen noch einmal alle Kraft aufbringen, um zusammen zu halten.

Dietrich Bohoeffer hat einmal gesagt: "Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln." Ostern lässt hoffen, dass es bald wieder ein gutes Leben danach, ein gutes Leben nach Corona gibt.

Ostern ist das Fest der Hoffnung. Lassen Sie uns achtsam miteinander sein und lassen Sie uns gemeinsam mit Hoffnung in die Zukunft gehen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest.

Ihr Bürgermeister

Dirk Haas

31. März 2021

Gemeinsamer Wertstoffhof Reiskirchen/Buseck bleibt am 3. April 2021 geschlossen

geschlossen

Aus organisatorischen Gründen bleibt der Gemeinsame Wertstoffhof Reiskirchen/Buseck am 3. April geschlossen. Für andere Termine gilt weiter die telefonische Anmeldepflicht unter 06408 959017. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

Markgraf
Fachbereich III, Gemeinde Reiskirchen

24. März 2021

Corona

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Seit einer guten Woche können Sie sich auch in Buseck, und zwar in der Schlossapotheke, kostenlos testen lassen. Frau Thi My Hanh Rein und ihr Team haben kurzfristig eine Teststation, in Abstimmung mit dem Landkreis und der Gemeinde, eingerichtet. Damit unterstützen sie die Bemühungen des Landkreises bei dem Aufbau eines Netzwerks aus Teststationen. Für dieses Engagement bin ich natürlich sehr dankbar. Die Anmeldungen erfolgen direkt über die Apothekenrufnummer 06408 3003.

Das Impflostenteam des Landkreises vergibt auch weiterhin Termine für kostenlose Schnelltests zu folgenden Zeiten und an folgenden Orten:

Testcenter in der Rivers-Sporthalle Gießen (Stefan-Bellof-Straße 1):

mittwochs und donnerstags zwischen 17:30 und 21:00 Uhr

Gallushalle Grünberg, Stadthalle Staufenberg, Bürgerhaus Pohlheim-Hausen, Bürgerhaus Wettenberg-Wißmar:

montags bis sonntags von 8:00 bis 13:00 Uhr und 17:00 bis 21:00 Uhr

Die kostenlosen Schnelltests durch den Landkreis sind zunächst für einen Monat geplant. Danach wird mit Blick auf alle weiteren zur Verfügung stehenden Angebote geprüft, in welcher Form es weitergeführt wird.

Unsere Impflotsinnen erreichen Sie in der Woche zwischen 09:00 und 16:00 Uhr unter folgender Rufnummer: 0160 9630 1914.

23. März 2021

Störche sind wieder zurück

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Nachdem bereits vor einigen Wochen der erste Storchenmann bei seinem Nest eingetroffen war, ist inzwischen auch seine Frau angekommen. Ebenso ist das zweite Storchenpaar in der vergangenen Woche bei seinem Nest erschienen. Im vergangenen Jahr hatten wir in Buseck zwei erfolgreiche Bruten; daher hoffen wir, dass dies auch in diesem Jahr klappt.

Wichtig: Bitten halten Sie Abstand zu den Nestern der Störche und auch den Nestern anderer Vögel. Denken Sie bitte daran, dass während der Setz- und Brutzeit Ihr Hund an die Leine gehört. Wir möchten doch alle gerne, dass die kleinen Piepmätze behütet in ihr Leben starten können.

23. März 2021

Blühwiesen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Wie Sie den Tageszeitungen entnehmen konnten, wurde die achte Veranstaltung "Buseck blüht auf" wieder sehr gut besucht. Was diesmal jedoch leider nur per Internet erfolgen konnte. Wieder hatten wir mit Jakob Nolte einen exzellenten Referenten. Das Angebot, Samen für Blühwiesen in der Gemeinde abzuholen, wurde ebenfalls rege genutzt. Sollten Sie noch Bedarf haben, können Sie sich gerne an unsere Klimaschutzmanagerin Larissa Hildebrand unter der Rufnummer 06408 / 911 - 208 wenden.

23. März 2021

Befliegung des Gemeindegebietes

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In den nächsten Tagen wir ein - von der Gemeinde beauftragtes - Unternehmen mit einer Drohne das gesamte Gemeindegebiet befliegen. Bisher wurden die Aufnahmen, die für die Erstellung der Luftbilder notwendig ist, durch die Befliegung mit Kleinflugzeugen gemacht. In diesem Jahr wird dies in Buseck erstmals mittels Drohnen erfolgen. Wir erhoffen uns bei geringeren Kosten auch höher auflösende Daten.

23. März 2021

Haushalt 2021

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Aufsichtsbehörde hat den Haushaltsplan der Gemeinde für das laufende Jahr genehmigt. Dieser Haushaltsplan und auch die der vergangenen Jahre sind auf der Internetseite der Gemeinde unter der Rubrik Rathaus - Gemeindefinanzen für jedermann einsehbar. Dort finden Sie ebenfalls die Jahreabschlüsse der vergangenen Jahre. Schauen Sie ruhig mal rein, das ist trotz der vielen Zahlen durchaus interessant.

23. März 2021

Öffentliche Erinnerung

Kalender

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

1. Rate Wiederkehrende Straßenbeiträge 2021 laut Bescheid fällig am 15. März 2021

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck:

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

11. März 2021

Gebührenfreie Online-Weiterbildungen des Gießener Freiwilligenzentrums

Das Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen möchte trotz Kontaktbeschränkungen mit den BürgerInnen im Austausch bleiben. Dazu haben die MitarbeiterInnen interessante Online-Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen geplant. Weitere Infos hier:

11. Februar 2021

Die Jugend im Blick

Verantwortliche unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zur Umsetzung der Initiative „Jugendgerechte Städte und Gemeinden und jugendgerechter Landkreis Gießen“

weiterlesen...

11. März 2021

Earth Hour 2021 in Buseck: Für eine Stunde die Lichter ausschalten – Licht aus. Klimaschutz an.

Am 27. März 2021 um 20:30 Uhr schalten Menschen, Städte und Unternehmen auf der ganzen Welt für 60 Minuten das Licht aus. Eine Abstimmung per Lichtschalter für mehr Klimaschutz. Das ist die Earth Hour - die weltweit größte Aktion für Klima- und Umweltschutz. Und Buseck ist dabei.

So werden in Buseck in dieser Stunde alle Straßenleuchten und die Beleuchtung des Schlossparks ausgeschaltet. Dann auch in Buseck sind Klima- und Umweltschutz wichtige Themen, die schon seit langem weiter voran gebracht werden. Ziel der Aktion ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Sie soll zeigen, dass wir uns besser um unseren Planeten kümmern müssen. Daher kommt auch der Name Earth Hour. Es ist die Stunde der Erde, welche daran erinnern soll, dass jeder durch sein Verhalten Einfluss auf deren Zustand hat.

Machen auch Sie mit! Jede:r kann sich mit dem symbolischen Lichtausschalten in den eigenen vier Wänden beteiligen. Weitere Informationen zur "Earth Hour 2021" erhalten Sie unter https://www.wwf.de/earthhour/.

18. März 2021

Bauleitplanung der Gemeinde Buseck, Ortsteil Oppenrod

Bebauungsplan Nr. 4.7 "Rahberg II"

(im Verfahren gemäß § 13b BauGB - Einbeziehung von Außenbereichsflächen im beschleunigten Verfahren)

siehe Anlage

19. März 2021

Corona

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Das Impflotsenteam des Landkreises vergibt Termine für kostenlose Schnelltests zu folgenden Zeiten und an folgenden Orten:

  • Testcenter in der Rivers-Sporthalle Gießen (Stefan-Bellof-Straße 1)

mittwochs und donnerstags zwischen 17:30 und 21:00 Uhr

  • Gallushalle Grünberg
  • Stadthalee Staufenberg
  • Bürgerhaus Pohlheim-Hausen
  • Bürgerhaus Wettenberg-Wissmar

montags bis sonntags von 08:00 bis 13:00 Uhr und 17:00 bis 21:00 Uhr.

Die kostenlosen  Schnelltests durch den Landkreis sind zunächst für einen Monat geplant. Danach wird mit Blick auf alle weiteren zur Verfügung stehenden Angebote geprüft, in welcher Form es weitergeführt wird.

Unsere Impflotsinnen erreichen Sie unter der Woche zwischen 9:00 und 16:00 Uhr unter folgende Rufnummer: 0160 9630 1914.

18. März 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Bei der grundhaften Sanierung der Troher Straße und Flussgasse wurde die Tragschicht des zweiten Bauabschnitts asphaltiert. In den nächsten Tagen werden in diesem Bereich weitere Arbeiten durchgeführt und in Kürze kann dann auch der Bereich zwischen Brandgasse und Dorfanger wieder für den Verkehr genutzt werden. Die Fertigstellung dieses Bauabschnittes bedeutet natürlich auch eine deutliche Entlastung für den Verkehr durch die Hofburgstraße und Brandgasse. Die Baustelle wird dann weiter den Berg hoch wandern. Dadurch verlagern sich die Einschränkungen für die Anwohner und die Kunden der dort ansässigen Unternehmen. Wir werden versuchen, diese Einschränkungen möglichst gering zu halten und sind daher im ständigen Austausch mit den Anliegern. Wie immer bei solchen Baumaßnahmen hoffe iich auf Ihr Verständnis.

18. März 2021

Bürgerbefragung Primus

Achtung

Die Gemeinde Buseck teilt aus gegebenem Anlass mit, dass aktuell keine Bürgerbefragung der Gemeinde Buseck bei der Fa. Primus GmbH, Konstanz, beauftragt wurde.

Bei den Schreiben, die bei Busecker Bürgern verteilt wurden, handelt es sich um Werbung und steht in keinem Zusammenhang mit der Gemeinde

Gemeinde Buseck
FB Sicherheit und Ordnung

15. März 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Baumaßnahme "Renaturierung Mönchswiesengraben" ist inzwischen fast fertig gestellt. Jedoch lassen es die Bodenverhältnisse noch nicht zu, alle Arbeiten zum Abschluss zu bringen. Gerade die notwendigen Verdichtungsmaßnahmen müssen noch einige Wochen auf sich warten lassen. Auch stehen noch Anpassungen an dem Überlaufbauwerk an. Wir hoffen, dass Sie an Ostern einen sonnigen Spaziergang um und entlang des neu profilierten Gewässers unternehmen können.

9. März 2021

Bauleitplanung der Gemeinde Buseck

Bebauungsplan Nr. 10 "Flößerweg", Ortsteil Alten-Buseck - Neuaufstellung der 2. Änderung

siehe Anlage

12. März 2021

Buseck blüht auf - Ausgabe Blühsamen

Damit Buseck weiter aufblüht, möchten wir Sie als Bürger der Gemeinde Buseck gerne bei der Gestaltung Ihrer Grünflächen unterstützen. So werden auch in diesem Jahr wieder Blühsamen von der Gemeinde kostenlos bereitgestellt.

Vom 16. bis 19. März 2021 können Sie sich während der Servicezeiten der Gemeindeverwaltung Blühsamen-Mischungen für bis zu 100m2 Fläche abholen.

Für eine kontaktlose Abholung wird im Torbogen der Zufahrt zum Innenhof des Busecker Schlosses eine Kiste bereitgestellt, aus welcher Sie sich die Tütchen mit den Blühsamen und die zugehörige Pflanzanleitung eigenständig entnehmen können. Wir würden Sie bitten, sich in die beiligende Liste einzutragen. Sollte die Kiste leer sein, bitte umgehend im Umweltbüro melden (Tel. 06408/911-208 oder -205, E-Mail umwelt@buseck.de).

Nach dem oben genannten Abholungszeitraum können Blühsamen im Umweltbüro vorbestellt werden (Kontaktdaten s. o.).

Das kostenlose Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

11. März 2021

Wahlinformation

Wahl

Ihre Stimme zählt! Nehmen Sie an den Kommunalwahlen am 14. März teil.

Wichtige Informationen aus Anlass der Corona-Pandemie

10. Februar 2021

Kommunalwahl 2021

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Am kommenden Sonntag finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Dabei werden in Buseck die Mitglieder der Ortsbeiräte, der Gemeindevertretung, des Kreistags und auch der Ausländerbeiräte in Buseck sowie im Kreis gewählt. Die Wahlbenachrichtigungen sind Ihnen bereits vor einiger Zeit zugegangen. Sollten Sie diese nicht mehr auffinden, ist die kein Problem. Ihre Stimmen können Sie auch abgeben, wenn Sie im Wahllokal ein amtliches Ausweispapier vorlegen. Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht gelten auch in den Wahllokalen. Entsprechenden Schutzmaßnahmen wurden von Seiten der Gemeinde getroffen.

Meine Bitte an Sie: Nutzen Sie Ihr demokratisches Recht und gehen Sie bitte zur Wahl. Viele von Ihnen haben bereits per Briefwahl abgestimmt, dafür danke ich Ihnen.

9. März 2021

Corona

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Unsere Impflotsinnen sind weiter für Sie da. Inzwischen können sich nun - in der Gruppe 2 - über 70-jährige, Menschen mit bestimmten schweren Erkrankungen, aber auch Grundschulpädagogen sowie Erzieher:innen und einigen mehr zum Impfen anmelden. Wie Sie den Medien entnehmen können, wird dieser Personenkreis fast täglich neu gefasst. Daher werden die Impflotsinnen, soweit möglich, montags bis freitags von 9 Uhr bis 16 Uhr im Kulturzentrum für Sie beratend tätig sein. Während dieser Zeit sind sie über die Rufnummer 0160 9630 1914 oder per E-Mail unter impfen@buseck.deerreichbar.

Natürlich stehen Ihnen mit der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 und dem Internetportal www.impfterminservice.de die landesweit beworbenen Wege zur Terminvergabe offen.

Auch die angekündigte Test-Offensive mit kostenlosen Tests für alle wurde inzwischen verschoben. Hier erwarten wir in den nächsten Tagen eine Klarstellung, wie es weitergehen soll. Für die Schüler:innen und bestimmte Berufsgruppen gibt es inzwischen Regelungen. Als Kommune sind wir bereits gut vorbereitet und könnten kurzfristig Räumlichkeiten für Tests zur Verfügung stellen. Ich hoffe, Ihnen in der nächsten Ausgabe mehr zu dem Thema berichten zu können.

2. März 2021

Gute Entscheidungen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In der Gemeindevertretersitzung vor einer Woche wurden viele Beschlüsse gefasst, darunter auch einige mit langfristigen positiven Auswirkungen auf unser Buseck. So wurden die Grundlagen für die Erweiterung der Betreuungsangebote für unsere Kinder geschaffen. Sowohl für Alten-Buseck als auch für Oppenrod stehen nun die Ampeln auf Grün zum Neubau von Kindertagesstätten. In Alten-Buseck werden wir umgehend in die jetzt notwendigen Vertragsverhandlungen einsteigen. In Oppenrod lautet die Aufgabe, ein gutes Konzept für die weitere Planung auszuarbeiten. Für die endgültigen Planungen ist vereinbart, dass dazu jeweils eine Arbeitsgruppe einberufen wird, die sich mit der Konkretisierung der Baupläne unter Berücksichtigung von pädagogischen Ansätzen beschäftig.

Auch wurde geklärt, wie es mit der Fläche rund um das Freibad weitergeht. Nach intensiven Gesprächen konnte ein guter Kompromiss gefunden werden. Auch die Richtung, in die es gehen musste, um entsprechende Fördermittel zu erhalten, war gesetzt. Es wrude abgewogen was notwendig ist, was als wünschenswert angesehen wurde und welche Baumaßnahme aus dem von Architekten und der Arbeitsgruppe "Lokale Partnerschaft" entworfenen Entwurf nicht zur Umsetzung kommen soll. Nun kann die Planung fortgeführt und dann auch hoffentlich bald in die Umsetzung gebracht werden.

Ebenso wurden die Weichen gestellt für den zweiten Abschnitt des Bebauungsgebiets Hainerde in Großen-Buseck und die Bebauung des ehemaligen Zimmerplatzes in Beuern. Auch die Zukunft der Fläche und des Gebäudes der früheren Hobby- und Sammlerwelt wurde in einem Bebauungsplan festgeschrieben. Daher ist auch dort mit einer deutlichen Verbesserung der Situation zu rechnen.

2. März 2021

8. Buseck blüht auf

Online-Veranstaltung „Naturnahes Grün - Lebensqualität und Artenvielfalt steigern“

Am 12. März findet die jährliche Veranstaltung der Reihe "Buseck blüht auf" zum ersten Mal virtuell über Zoom statt. Unser Referent Jakob Nolte wird über die naturnahe Gestaltung von Grünflächen und deren Potentiale für unsere Artenvielfalt berichten. Die Anmeldung ist über umwelt@buseck.de bis zum 11. März möglich. Die Zugangsdaten zur Zoom-Sitzung erhalten Sie in der Woche der Veranstaltung.

Wie auch in den letzten Jahren bieten wir für alle Busecker Blühsamen-Päckchen für bis zu 100 m² Fläche an. Diese können Sie ab dem 15. März bei der Gemeindeverwaltung abholen. Nähere Infos zu den Abholzeiten, Ort und Ablauf werden noch bekannt gegeben.

17. Februar 2021

Öffentliche Erinnerung

Kalender

Es wird an die Zahlung folgender Steuern und Abgaben erinnert:

1. Rate Grundsteuer 2021 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2021

1. Rate Gewerbesteuer 2021 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2021

1. Rate der Wasser- und Kanalgebühren 2021 laut Bescheid fällig am 15. Februar 2021

Es wird gebeten, die bezeichneten Steuern und Abgaben unter Angabe des Kassenzeichens umgehend zu entrichten. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Gemeindekasse genötigt, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Dies gilt nicht für Steuerpflichtige, die am Einzugsverfahren (Abbuchung) teilnehmen.

Einzahlungspflichtigen, die nicht rechtzeitig zahlen, entstehen auch insofern Nachteile, als außer den Steuer- und Abgabebeträgen noch Säumniszuschläge und Mahngebühren sowie andererseits Vollstreckungskosten zu entrichten sind. Die Mahngebühren betragen mindestens 6 € und sind abhängig von der Höhe der Forderung.

Sollten Sie Ihre Steuern und Abgaben noch nicht im Abbuchungsverfahren/Lastschriftverfahren (Gemeindekasse zieht Steuern und Abgaben bei Fälligkeit von Ihrem Konto ein) einziehen lassen, machen Sie bitte hiervon Gebrauch. Die Gemeindedekasse erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 06408 911 280 oder per Telefax 06408 911 285 oder per E-Mail unter kasse@buseck.de. Sie können sich auch die entsprechenden Formulare hier als PDF-Dokument downloaden und offline ausfüllen. Das augedruckte und handschriftliche unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat leiten Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zu. Sie ersparen sich dadurch unnötigen Zeitaufwand und Ärger.

Konten der Gemeindekasse  Buseck (Grundsteuer, Gewerbesteuer)

Postbank Frankfurt/Main IBAN: DE22 5001 0060 0037 1826 01
Sparkasse Gießen IBAN: DE85 5135 0025 0246 0024 33
Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE70 5139 0000 0025 7170 07

Konto der Gemeindwerke Buseck (Wasser- und Kanalgebühren)

Sparkasse Gießen IBAN: DE60 5135 0025 0246 0176 27

10. Februar 2021

Sanierung der Bahnübergänge in Großen-Buseck

sperrung

Im Zuge der Sanierung der Bahnübergänge wird Pfingstweg/Mollbornsweg und Grüner Weg in der Zeit vom 04.03.2021 bis voraussichtlich 10.03.2021 voll gesperrt.

Der Verkehr wird umgeleitet. In den umliegenden Straßen wird es zu Einschränkungen kommen (Halteverbote ab 03.03.2021 wegen der geänderten Buslinienführung). Die Einbahnstraßenregelung in der Unterstruth wird in dieser Zeit aufgehoben.

Um Beachtung wird gebeten.

26. Februar 2021

Anmeldung zur Sitzung der Gemeindevertretung am Donnerstag, 11.03.2021 um 19:30 Uhr

Symbol Sitzung

Die Sitzung der Gemeindevertretung am Donnerstag, 11.03.2021 ab 19:30 Uhr wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Sitzung wird live in Saal 2 des Kulturzentrums übertragen. Hierzu bitten wir bis Dienstag, 09.03.2021 bei der Geschäftsstelle (geschaeftsstelle@buseck.de) um Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist.

1. März 2021

Corona

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Inzwischen ist die Nachfrage von Impfterminen für über 80-jährige deutlich abgeflacht. Unsere Impflotsinnen sind dennoch für Sie da. Sobald die nächste Altersgruppe zum Impfen angemeldet werden kann, erwarten wir einen sprunghaften Anstieg der Anfragen. Daher werden die Impflotsinnen, soweite möglich, montags bis freitags von 9:00 bis 16:00 Uhr im Kulturzentrum für Sie beratend tätig sein. Während dieser Zeit sind sie über die Rufnummer 0160 9630 1914 oder per E-Mail unter impfen@buseck.de erreichbar.

Natürlich stehen Ihnen mit der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 und dem landesweiten Internetportal www.impfterminservice.de auch die landesweit beworbenen Wege zur Terminvergabe offen.

Neben der Beratung erhalten Menschen mit geringem Einkommen oder hilfsbedürftige Menschen, die sich Masken nicht anderweitig beschaffen können, dort die vom Landkreis zur Verfügung gestellten FFP2-Masken. Wer Bedarf hat, kann sich an das Impflotsen-Team wenden.

Bis Montag, den 22. Februar war noch nicht geklärt, wie die Tests, die Herr Minister Spahn angekündigt hat, erfolgen sollen. Hier arbeiten wir auf Kreisebene eng zusammen, um eine umsetzbare Lösung zu finden. Ich hoffe, Ihnen in der nächsten Ausgabe mehr zu dem Thema berichten zu können.

23. Februar 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Es wird weitergebaut. Die Baustellen sind aus der Winterpause zurück. Bei sonnigem Wetter wurden die Baumaßnahmen im Bereich Tiefbau wieder aufgenommen. So geht die Maßnahme zum Hochwasserschutz und zur Renaturierung des Mönchswiesengrabens planmäßig dem Ende zu. Diese planmäßige Fertigstellung war uns besonders wichtig, damit die Pflanzen- und Tierwelt zu Beginn der Vegetationsphase das neu gestaltete Gebiet besiedeln kann.

Ebenfalls läuft es wieder bei der grundhaften Sanierung der Troher Straße und Flussgasse. In dem Abschnitt bis zur Bushaltestellt werden aktuell die Bordsteine gesetzt. Damit rückt das Bauende in diesem Bereich in greifbare Nähe.

Auch am Ortseingang von Trohe rollen die Bagger wieder. Hier wird mit der Sanierung der Wasserver- und -entsorgung in dieser Woche begonnen.

Außerdem erfolgen in dieser Woche noch die vor der Brutzeit auszuführenden Rodungsarbeiten im Bereich des Baugebiets Rahberg II.

Diese Arbeiten sind im Bereich der neuen Zufahrtsstraße, teilweise auch auf dem Gelände des Friedhofs erforderlich.

Natürlich erfolgen entsprechende Ausgleichsmaßnahmen wie die Neuanpflanzung von Laub- und Hochstammobstbäumen auf einer entsprechenden Ausgleichsfläche.

23. Februar 2021

Öffentliche Bekanntmachung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck hat in ihrer Sitzung am 13.02.2020 die Hebesätze deer Grundsteuer A auf 380 vom Hundert und der Grundsteuer B auf 380 vom Hundert festgesetzt. Diese Steuersätze gelten auch für das Jahr 2021. Gegenüber dem Kalenderjahr 2020 ist damit keine Änderung eingetreten, so dass auf die Erteilung von Grundsteuerbescheiden für das Kalenderjahr 2021 verzichtet wird.

Für alle diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlage (Messbeträge) sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert hat, wird deshalb durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes vom 07.08.1973 (BGBl. I 1973, 965) zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 26. November 2919 (BGBl. I S. 1794) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2021 in der zuletzt für das Kalenderjahr 2020 veranlagten Höhe festgesetzt.

Die Grundsteuer 2021 wird mit den in dem zuletzt erteilten Grundstücksabgabenbescheid festgesetzten Vierteljahresbeträgen jeweils am 15. Februar, 15. Mai, 15. Augustund 15. November 2021 fällig. Für Steuerpflichtige, die von der Möglichkeit des § 28 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes Gebrauch gemacht haben, wird die Grundsteuer 2021 in einem Betrag am 01.07.2021 fällig. Sollten die Grundsteuerhebesätze in der Zwischenzeit geändert werden oder ändern sich die Besteuerungsgrundlange (Messbeträge), werden Änderungsbescheide erteilt.

Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre. Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der Gemeinde Buseck angefochten werden.

Buseck, 04.01.2021
gez. Haas
Bürgermeister

4. Januar 2021

Anmeldung beim Impfportal: Fehler bezüglich Einwohnermeldeamtsdaten

Das Portal des Landes Hessen zur Anmeldung zum Impfen hat zurzeit ein Problem beim Abgleich mit den Daten des Einwohnermelderegisters. Sie erhalten ggf. einen Hinweis auf eine bestehende Datenübermittlungssperre, obwohl diese nicht beantragt ist.

Das Problem ist dort bekannt und an der Behebung wird gearbeitet. Wir haben leider keinerlei Einfluss hierauf. Wir können Sie nur um Geduld bitten und es zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu probieren oder die Telefonhotline unter 116 117 zu nutzen.

Die Impflostinnen im Kulturzentrum verwenden das gleiche Portal und können bei diesem Problem daher leider nicht weiterhelfen.

24. Februar 2021

Corona: Impftermine für über 80-jährige

Buergermeister_Haas

Ausgabe von FFP-2-Masken für Menschen mit geringem Einkommen

Unsere Impflotsinnen konnten zwischenzeitlich über hundert Personen weiterhelfen und für fast alle Impftermine vermitteln. Es ist eine Hilfe, die direkt bei den Menschen ankommt. Sie werden weiterhin montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr für Sie beratend tätig sein. Während dieser Zeit sind sie über die Rufnummer 0160 9630 1914 oder per Mail unter impfen@buseck.de erreichbar.

Natürlich stehen Ihnen auch, mit der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 und dem landesweiten www.impfterminservice.de, die landesweit beworbenen Wege zur Terminvergabe offen.

Neu ist, dass der Landkreis jetzt auch medizinische Masken an Menschen mit geringem Einkommen oder hilfsbedürftige Menschen, die sich Masken nicht anderweitig beschaffen können, zur Verfügung stellt. Wer Bedarf hat, kann sich an das Impflotsen-Team wenden.

16. Februar 2021

Unsere Baustellen

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Diese machen zurzeit auch ein Winterpause. Die Unternehmen warten mit den bereits begonnenen und neuen Baumaßnahmen darauf, dass es wieder frostfrei wird. Sobald die Witterung es zulässt, werden die Tiefbaumaßnahmen zügig aufgenommen.

Ebenfalls durch die tiefen Temperaturen verursacht, kommt es vermehrt zu Wasserrohrbrüchen. Die bei deren Reparatur notwenigen Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung möchte ich Sie bitten zu entschuldigen.

16. Februar 2021

Winterwetter

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Endlich gab es für unsere Kinder Schlittenwetter. Es lag zwar nur wenig Schnee, aber dank der Kälte hielt der sich über Tage. Was die Kinder und auch gar manches Elternteil erfreut hat, bedeutete Extraschichten bei den Mitarbeitern der Gemeindewerke. Die in den Streu- und Räumplänen verzeichneten Straßen und Wege wruden möglichst schnell von Schnee und Eis befreit. Unterstützung erhielten sie von den Kameraden und Kameradinnen der freiwilligen Feuerwehren. Diese sorgten dafür, dass die Hydranten, die im Brandfall schnell gefunden werden müssen, freigelegt werden. Dafür einen besonderen Dank.

16. Februar 2021

Bauleitplanung der Gemeinde Buseck, Ortsteil Alten-Buseck

Bebauungsplan Nr. 2 "Südhang" - 4. Änderung
(Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren gemäß § 13b BauGB)

siehe Anlage

19. Februar 2021

Kommunalwahl 2021

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Am 14. März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Für uns in Buseck stehen folgende Wahlen an: Kreistag, Gemeindevertretung, Ortsbeiräte sowie Ausländerbeirat Landkreis und Ausländerbeirat Buseck.

Die entsprechenden Wahlbenachrichtigungen erhalten Sie in den kommenden 14 Tagen per Post. Mit dieser Wahlbenachrichtigung können Sie auf Wunsch Ihre Briefwahlunterlagen anfordern. Wer es eiliger hat, kann diese bereits jetzt online auf der Internetseite der Gemeinde beantragen: https://www.buseck.de/Wahl, Schaltfläche Wahlschein beantragen.

Gerade in Zeiten von Corona stellt die Briefwahl eine sichere Alternative zu dem Besuch im Wahllokal dar. Die ausgefüllten Wahlzettel bitte danach, wie in den Unterlagen beschrieben, einkuvertieren und in den Briefkasten am Schloss oder in jeden Briefkasten der Deutschen Post einwerfen.

Bitte sehen Sie von der persönlichen Abgabe des Kuverts im Schloss ab - auch die Mitarbeiter der Verwaltung versuchen, ihre Kontakte zu minimieren.

Demokratie lebt davon, dass Sie Ihr Wahlrecht nutzen.

2. Februar 2021

L 3126 zwischen Beuern und Geilshausen vom 25. Januar bis 26. Februar vollgesperrt

sperrung
<