Blumenwiesen, Blühflächen und wunderbar bunte Gärten

Bei meinen Spaziergängen und Radfahrten durch unsere Gemeinde entdecke ich immer öfters naturnahe Gärten, die mit ihren üppig blühenden Pflanzen nicht nur Farbe ins Dorf bringen. Bei der anhaltend trockenen Witterung gedeiht der Lavendel, der eigentlich in südlicheren Gefilden beheimatet ist, hervorragend und versorgt Hummeln und Bienen mit leckerem Nektar. Aber auch auf Feldern zwischen unseren Orten blüht es auf speziell angelegten Bienenweiden herrlich. An Feldrändern leuchten die roten Mohnblüten vor den goldfarbenen Getreideähren und endlich habe ich in diesem Jahr wieder das satte Blau von Kornblumen vereinzelt wahrnehmen dürfen. Gute Anfänge auf einem langen Weg zu einer gesunden Umwelt. Wir sollten daran ohne Unterlass weiterarbeiten, ganz nach dem Motto „Buseck blüht auf“.

Nachricht erstellt am: 25. Juli 2019