Baumpflanzungen

Der Bürgermeister informiert

In bundesweit beachteten politischen Reden zu dem Zustand unserer Wälder wird die Pflanzung von Bäumen vehement gefordert. Dabei entsteht der Eindruck, dass die Anpflanzung von Waldbäumen ganz einfach zu realisieren sei. Wir in Buseck pflanzen seit langer Zeit jährlich zwischen 20.000 und 30.000 Bäume. Leider führten die Wetterlagen in den letzten Jahren (sprunghafter Anstieg der Temperaturen, später Frost und Trockenheit) teilweise zum Totalverlust bei den Setzlingen. Auf diese Probleme haben wir mit Veränderung bei der Auswahl der Pflanzen reagiert. So kommen inzwischen vermehrt andere Sorten und mehrjährige Setzlinge zum Einsatz. Auf diesem Weg versuchen wir den Herausforderungen des Klimawandels entgegen zu wirken. Bereits heute haben wir entsprechende Pflanzen bei den Zuchtbetrieben für die nächsten Jahre reserviert. Denn auch das ist eine Folge der hohen Verluste der letzten beiden Jahre, die Baumschulen können aktuell die benötigten Mengen an Nachschub nur mit Einschränkungen zur Verfügung stellen. Auf manchen Flächen setzen wir nun auch vermehrt auf die natürliche Verjüngung und hoffen dadurch eine robustere Waldstruktur zu erreichen.

Nachricht erstellt am: 23. September 2019