30er-Zonen

Der Bürgermeister informiert

Vor vielen Jahren wurde einmal beschlossen, die Ortsstraßen möglichst auf 30 km/h zu beschränken. Dementsprechend wurden in allen Ortsteilen nach und nach 30er-Zonen ausgeschildert. Die letzten Schilder wurden in den letzten Tagen aufgestellt. An verschiedenen Stellen enden diese Zonen an Wirtschaftswegen. Auch dort wurden ordnungsgemäß Schilder aufgestellt, die das Ende der Zone anzeigen. So gab es in Beuern beispielsweise die Situation, dass die 30er-Zone dort endet, wo eine "normale" 30er-Beschilderung steht. Dabei handelt es sich nicht wie teilweise vermutet um einen Schildbürgerstreich. An dieser Stelle endet die Zone, nicht aber die Geschwindigkeitsbegrenzung. Dies bedeutet, dass ab die diesem Punkt die 30er-Beschänkung ausschließlich für die so ausgeschilderte Straße gilt und im Gegensatz zur Zone nicht mehr für die umliegenden Straßen.

Nachricht erstellt am: 17. Juli 2020