Corona: Impftermine für über 80-jährige

Ausgabe von FFP-2-Masken für Menschen mit geringem Einkommen

Unsere Impflotsinnen konnten zwischenzeitlich über hundert Personen weiterhelfen und für fast alle Impftermine vermitteln. Es ist eine Hilfe, die direkt bei den Menschen ankommt. Sie werden weiterhin montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr für Sie beratend tätig sein. Während dieser Zeit sind sie über die Rufnummer 0160 9630 1914 oder per Mail unter impfen@buseck.de erreichbar.

Natürlich stehen Ihnen auch, mit der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 und dem landesweiten www.impfterminservice.de, die landesweit beworbenen Wege zur Terminvergabe offen.

Neu ist, dass der Landkreis jetzt auch medizinische Masken an Menschen mit geringem Einkommen oder hilfsbedürftige Menschen, die sich Masken nicht anderweitig beschaffen können, zur Verfügung stellt. Wer Bedarf hat, kann sich an das Impflotsen-Team wenden.