Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Achtung:

Derzeit nur eingeschränkte Servicezeiten. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin.

Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung:

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

Bürgersprech­stunde des Bürgermeisters

Der Bürgermeister ist auch in diesen schwierigen Zeiten für Sie ansprechbar. Da ein persönlicher Besuch aktuell nicht sinnvoll wäre, bin ich für Sie möglichst jeden Donnerstag zu den gewohnten Zeiten zwischen 16:00 und 18:00 Uhr nun telefonisch erreichbar (06408 911 181). Viele der Themen, die zu besprechen wären, sind sicher auch telefonisch zu regeln.

Nach kurzer Voranmeldung sind auch Videotelefonate mit Skype oder Microsoft Teams möglich.

Natürlich erreichen Sie den Bürgermeister auch jederzeit per Mail unter buergermeister@buseck.de.

Freundeskreis Busecker Schlosspark: Beim Frühlingsfest Wetterkapriolen getrotzt

28.04.2016

Dieser junge Mann wäre auch auf eine Theatervorführung im regenassen Gras gut vorbereitet gewesen. Typisch englisches Wetter zum englischen Landschaftsgarten! In diesem Stil wurde der Park um 1860 angelegt. Dem Freundeskreis Busecker Schlosspark ist es zu verdanken, dass er dem ursprünglichen Erscheinungsbild immer näher rückt. Beim achten Frühlingsfest des Freundeskreises wurde die Schönwetterserie unterbrochen und man musste ins Kulturzentrum ausweichen. Augenzwinkernd meine Bürgermeister Dirk Hass: "Wir dachten heute Morgen schon, wir könnten Loipen spuren. Das hätte ja zum Tagesmotte "Auf neuen Wegen" gepasst". Der Vorsitzende des Freundeskreises, Ehrenbürgermeister Erhard Reinl, dankte allen Mitwirkenden am Programm und für die zahlreichen Kuchenspenden. Er würdigte aber auch die Ehrenamtlichen, die das ganze Jahr über dafür sorgen, dass sich der Park in einem hervorragenden Zustand befindet, und die Unterstützung durch den Baubetriebshof (zum Beispiel bei der Entschlammung des kleinen Teiches).

Die Wettkampfgruppe des TV-Großen-Buseck, musikalisch von dem Bläserorchester 7 der IGS Busecker Tal begleitet, zeigte eine beachtenswerte Vorführung.Mit "We´ll rock you" und "Hedwig´s Theme" (aus Harry Potter) eröffnete die Bläser Band 7 der IGS (Leitung Brigitte Wagner und Burkhard Mayer von der Musikschule) das Programm und begleitete musikalisch die beeindruckenden Vorführungen der TV-Wettkampfgruppe im Geräteturnen (Leitung Britt Apel und Lara Fehl). Den Weg zur Ausstellung des syrischen Künstlers Khaled Al Deab in der Zehntscheune wiesen hiernach die kleinen Schlossgespenster (Schüler der Goetheschule). Beim lustigen Auftritt der Clowns Rata (Achim Weimer) und Tui (Stephan Vogel) vom Tinko-Theater Gießen (leider nicht vor Naturkulisse) ging es um Streit und Versöhnung. Kinderschminken und Bastelangebote unterbreiteten Mitarbeiterinnen der Kita Regenbogenland Beuern, Georg-Diehl und St. Elisabeth Großen-Buseck. Zum krönenden Abschluss heizte die Rhythmusgruppe "FireBeazz" (Leitung Marcel Fischer) dem Publikum so richtig ein.

Die alte Pforte und der neue WegNeue Wege: Der Verbindungsweg von der kleinen Pforte in den Park wurde kostenlos durch die Firma Thomaschewski hergestellt. Nun können die Bewohner des Johanniterstiftes trockenen Fußes auf dem direkten Weg in den Park gelangen.

Der Verein hofft auf vile Spenden, die zu 100 Prozent in die Parkgestaltung fließen werden. Geplant ist die Errichtung eines Rosenlaubengangs im westlichen Bereich des Schlossparkes. Reinl: "Es wäre schön, wenn wir zum zehnjährigen Vereinsjubiläum in 2017 dieses Projekt verwirklichen könnten."

© Siglinde Wagner