Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Die Verwaltung ist wieder uneingeschränkt zu den Servicezeiten erreichbar. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, möchten wir Sie bitten, telefonisch (für das Einwohnermeldeamt auch online - siehe Link unten) Termine zu vereinbaren.

Montag, Mittwoch, Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag:
14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

„Kunstleitpfosten“ Ein Projekt zur Landesgartenschau 2014 in Gießen

11.06.2013

Gemeinde Buseck und der Freundeskreis „Busecker Schlosspark“ beteiligen sich an dieser Mitmachaktion!

 

Wie bereits in den regionalen Medien zu erfahren war, wird die Stadt Gießen während der Landesgartenschau 2014 mit der Aktion „Kunstleitpfosten“ ein farbenprächtiges Leitsystem und eine Mitmachaktion für alle kreativen und gestaltungsfreudigen Bürger initiieren. Da das Projekt auch angrenzende Gemeinden und Landkreise über die Stadtgrenze hinaus ansprechen sollte, hat sich die Gemeinde Buseck und der Freundeskreis „Busecker Schlosspark“ erstmals Ende 2012 mit dem Thema intensiv beschäftigt und an Informationsveranstaltungen teilgenommen.

Beschlossen wurde mittlerweile, dass der Freundeskreis „Busecker Schlosspark“ rd. 50 Kunstleitpfosten in enger Zusammenarbeit mit den pädagogischen Einrichtungen der Gemeinde Buseck kreieren lässt und im Anschluss daran diese Pfosten im Vorfeld der Landesgartenschau im Frühjahr 2014 im Schlosspark Großen-Buseck aufgestellt werden. Weitere Pfosten sollen den Busecker Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt werden. Für diese Pfosten sind mögliche Standorte u.a. markante Grünflächen in Buseck.

Was ist ein Kunstleitpfosten?

Der Kunstleitpfosten besteht aus einem einfachen unbehandelten, 2,50 m langen Holzpfosten mit einem Durchmesser von 8 cm. Die oberen 2 m werden gestaltet, die unteren 50 cm werden zur Befestigung im Boden benötigt. Die Pfosten können nach Belieben gestaltet werden. Alle Techniken sind möglich: malen, schnitzen, sägen, nageln, verkleiden, bekleben und vieles mehr. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ein Thema ist nicht vorgegeben; naheliegend, aber keine Vorgabe ist etwa der Bezug zu Gießen, zu Mittelhessen, zur Gartenschau, eine Gießkanne, die Landegartenschaublüte, ein örtliches Wahrzeichen usw.

Weitere wichtige Informationen zur Teilnahme am Projekt Kunstleitpfosten:

  

Sollte wir mit diesen Information Ihr Interesse geweckt haben und Sie an der Aktion teilnehmen möchten, so können Sie sich während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung einen „Kunstleitpfosten“ abholen. Melden Sie sich einfach an der Information im Schloss. Neben allen Bürgerinnen und Bürger können sich natürlich auch Vereine, Verbände und Betriebe an dieser Aktion teilnehmen.

Die Rückgabe der Pfosten kann nach der Gestaltung durch Sie zu den üblichen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung erfolgen.

Sollten Sie weitere Fragen zum Projekt „Kunstleitpfosten“ haben, so können Sie sich u.a. online unter www.giessen.de\Kunstleitpfosten informieren. Auch stehen Ihnen das Vorstandsmitglied des Freundeskreis Busecker Schlosspark e.V., Herr Rainer Volk und der Leiter des Baubetriebshofs, Herr Heitmann zur Verfügung.