Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Achtung:

Derzeit nur eingeschränkte Servicezeiten. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin.

Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung:

Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

Bürgersprech­stunde des Bürgermeisters

In der Regel donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Büro des Bürgermeisters, Raum 18 im Busecker Schloss.

Es wird der Kontakt per Telefon bevorzugt. Näheres zu den Terminen der Bürgersprechstunde erhalten Sie telefonisch unter 06408 / 911-181.

Ein persönlicher Besuch ist in wichtigen Fällen inzwischen auch wieder möglich. Dazu müssen Sie sich jedoch vorher telefonisch anmelden und die Abstands- und Hygieneregeln beachten.

Natürlich erreichen Sie mich auch jederzeit per Mail unter buergermeister@buseck.de

Sollten Sie aus terminlichen Gründen das Angebot der Bürgersprechstunde nicht wahrnehmen können, besteht auch die Möglichkeit, einen gesonderten Termin unter obiger Rufnummer zu vereinbaren.

Aktuelles - Nachrichten aus dem Rathaus

Lesen Sie hier die Nachrichten der Gemeindeverwaltung. Abgelaufene Nachrichten werden im Nachrichten-Archiv aufbewahrt.


Einladung zur 11. Sitzung des 11. Kinder- und Jugendbeirates Buseck (KJB)

Symbol Sitzung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

wir treffen uns am:

Termin: 21.01.2021
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: virtuelles Treffen über Zoom

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll
  2. Vorstellung Gemeinwesenarbeit ZAUG - Leticia Gobet
  3. Instagramm-Account
  4. Möglichkeiten zur Kooperation mit IGS Busecker Tal
  5. Informationen aus der Kooperation mit "Dabei sein" und "JuFo-Nord"
  6. Verschiedenes

Wenn Gäste der öffentlichen Sitzung beitreten wollen, bitten wir um eine kurze Mitteilung (bis zum 20. Januar) bei der Jugendpflege Buseck.

Svenja Koch
Handy: 0157 3813 6557

15. Januar 2021

Corona: Impftermine für über 80-jährige

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gießen haben wir für Sie ein Informationsbüro im Kulturzentrum eingerichtet. Dort können Sie Impftermine vereinbaren. Dies ist ein Zusatzangebot von den Kommunen im Landkreis Gießen, welches Ihnen helfen soll, unbürokratisch einen entsprechenden Impftermin zu erhalten. Sie erreichen das Informationsbüro unter der Rufnummer 0160 9630 1914, per E-Mail impfen@buseck.de, oder Sie kommen direkt im Kulturzentrum vorbei.

Natürlich stehen Ihnen auch mit der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 und dem landesweiten Internetportal www.impfterminservice.de die landesweit beworbenen Wege zur Terminvergabe offen. Bitte beachten Sie, dass es in den ersten Tagen sicher zu Wartezeiten bei der Terminvergabe kommen wird.

Im Impfzentrum in Heuchelheim werden die ersten Impfungen am 19. Januar stattfinden. An Lösungen für Personen, die eine Fahrgelegenheit nach Heuchelheim benötigen, arbeiten wir aktuell. Informationen dazu werden Sie zukünftig im Informationsbüro erhalten.

14. Januar 2021

Corona: Kindertagesstätten

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Entsprechend der Landesverordnung ist in unseren Kindertagesstätten nur ein eingeschränkter Regelbetrieb möglich. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass Sie Ihre Kinder möglichst zuhause betreuen. Dies hilft uns, die Infektionssituation insgesamt zu entspannen. Inzwischen hat der Gemeindevorstand auch eine Ermäßigung der Betreuungsbeiträge auf den Weg gebracht. Dieser entspricht den Regelungen im Frühsommer letzten Jahres.

14. Januar 2021

Kanalsanierung

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Die Gemeinde Buseck ist als Kanalnetzbetreiber gemäß der Hessischen Eigenkontrollverordnung verpflichtet, die Kanalnetze turnusmäßig zu untersuchen. Die hierbei festgestellten Mängel und Schäden müssen im Nachgang zur Untersuchung entsprechend saniert werden.

Derzeit werden im gesamen Kanalnetz des Ortsteiles Alten-Buseck solche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die Sanierung erfolgt mittels Roboterverfahren, ohne Ausgrabungen, in geschlossener Bauweise. Hierzu wurde von den Gemeindewerken Buseck, nach Durchführung eines Ausschreibungsverfahrens die Firma DF-Ing aus Karlstein beauftragt.

Durch die eingesetzten Sanierungsfahrzeuge kann es in manchen Bereichen daher stundenweise zu Einschränkungen im Straßenverkehr bzw. bei der Zufahrt zu den einzelnen Grundstücken kommen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich sechs bis acht Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

14. Januar 2021

Weihnachtsbäume

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Dankenswerterweise wurden die abgeschmückten Weihnachtsbäume in der Vergangenheit von den Mitgliedern der Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren unserer Ortsteile eingesammelt und zu Brennmaterial verarbeitet. Dieser so lieb gewordene Service kann in diesem Jahr, unter dem Eindruck der extremen Infektionszahlen, leider nicht angeboten werden. Dies bedauern auch die Kameradinnen und Kameraden der jeweiligen Abteilungen. Hier geht der Schutz der Kinder, Jugendlichen und der Einsatzkräfte vor, was Sie sicher gut verstehen.

Wie werden Sie jetzt Ihren Weihnachtsbaum los? Der vorgesehene Weg, schließlich gab es den Service der Feuerwehren bisher auch nicht überall, ist die Entsorgung über die Grüne Tonne. Dazu muss der Baum natürlich klein geschnitten werden. Als Alternative habe die Mitarbeiter des Baubetriebshofes einen Container auf dem Parkplatz am Festplatz in Großen-Buseck aufgestellt. Hier können Sie notfalls auch Ihren abgeschmückten Baum entsorgen. Leider können wir, in Ermangelung entsprechender Container, diesen Service nicht in allen Ortsteilen anbieten.

14. Januar 2021

Jungen Online² - Videogaming

Für Jungen von 12 bis 15 Jahren

Ihr trefft euch auf der Videoplattform „BigBlueButton“ und spielt zusammen verschiedene aktuelle und klassische Free-To-Play Videogames. Dafür benötigt Ihr einen internetfähigen Computer, mit dem Ihr von zu Hause aus teilnehmt. Die Bewertung der Spiele sowie der virtuelle Austausch über Videotelefonie stehen im Mittelpunkt, aber auch das gemeinsame Zocken soll nicht zu kurz kommen. Darüber hinaus diskutieren wir über GamerInnen und Videogames und werfen einen genaueren Blick auf Free-To-Play Geschäftsmodelle in der Computerspielbranche.

7. Januar 2021

Professionelle Vorbereitung auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen

AK_Jugendpflege

Wer im Verein oder unter dem Dach einer staatlichen oder freien Initiative ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, tut ohne Frage Gutes. Allerdings sehen sich BetreuerInnen und TrainerInnen im Gruppenalltag mit den jungen Menschen immer wieder mit besonderen Aufgaben und mitunter auch mit Problemen konfrontiert. Das in der Folge dargestellte Seminar zum Erwerb der JULEICA ist gezielt auf die Bedürfnisse der Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit abgestimmt. Es soll motivieren und dabei helfen, die Jugendarbeit in der Kommune und darüber hinaus noch besser zu machen. Der Arbeitskreis „Kommunale Jugendpflegen“ und die Jugendförderung des Landkreises Gießen haben dieses Seminar mit verschiedenen Schwerpunktthemen vorbereitet:

7. Januar 2021

Unterstützung der Pflegeeinrichtungen im Landkreis Gießen

durch freiwillige Helferinnen und Helfer

Aufbau eines Personalpools "Jede helfende Hand zählt!"

siehe angehängtes Dokument

7. Januar 2021

Neuer Fahrplan

Buergermeister_Haas

Ab 13.12.2020 gilt ein neuer Fahrplan bei Bahnen und Bussen.
Nachstehend sind einige kleinere Änderungen aufgeführt:

Neue zusätzliche Züge (Mo. - Fr.)
Großen-Buseck ab 08:35 Uhr - Grünberg an 08:57 Uhr
Großen-Buseck ab 09:35 Uhr - Gießen an 09:42 Uhr
Großen-Buseck ab 19:31 Uhr - Alsfeld an 20:29 Uhr
Großen-Buseck ab 19:32 Uhr - Gießen an 19:41 Uhr

Änderungen bestehender Zugverbindungen (täglich)
bisher: Großen-Buseck ab 21:14 Uhr (Gießen an 21:24 Uhr)
neu: Großen-Buseck ab 21:51 Uhr (Gießen an 22:01 Uhr)
bisher: Großen-Buseck ab 21:04 Uhr (Alsfeld an 22:12 Uhr)
neu: Großen-Buseck ab 21:20 Uhr (Fulda an 23:02 Uhr)

4. Januar 2021

Löschteich Oppenrod

Buergermeister_Haas

Der Bürgermeister informiert

Fischkäfig: so war es auf einem Bettlaken zu lesen, welches an der Umzäunung des Löschteiches in Oppenrod aufgehängt war. "Die Bach", wie das Betonbassin gerne genannt wird, wurde vor einiger Zeit mit einer neuen Einzäunung versehen. Den Grund dafür hatte ich im Vorfeld schon benannt, war aber womöglich nicht über den "Dorffunk" bis an alle durchgedrungen. Vor drei Jahren waren bei einem tragischen Unfall in Nordhessen drei Kinder in einem Löschteich ertrunken. Die Schuldfrage wurde anschließend vor Gericht geklärt. Dass es sich bei dem Gewässer um einen Löschteich handelt ist unstrittig und somit gelten entsprechende Sicherheitsvorschriften. Das wurde auch vom Gemeindevorstand im Sommer 2020 so festgestellt und ein Gutachten beauftragt. Aus diesem Schreiben geht ganz klar hervor, dass die nun getroffenen Maßnahmen unstrittig durchzuführen waren. Ähnliche Wege geht auch Hessenmobil in Großen-Buseck. Hier wurde das Rückhaltebecken für Oberflächenwasser am Ortseingang Zeilstraße inzwischen auch eingezäunt. Es ist davon auszugehen, dass gegebenenfalls weitere offene Gewässer entsprechend gesichert werden müssen. Auch wenn über Jahre kein Unglück passiert ist, allein die Möglichkeit, dass dort ein Kind zu Schaden kommen könnte, rechtfertigt ohne Frage die Erhöhung des Zaunes. Dafür haben sicher auch Sie Verständnis.

4. Januar 2021

Prosit Neujahr,

Buergermeister_Haas

liebe Buseckerinnen und Busecker, das mit dem Prosit in der Silvesternacht war diesmal für uns all überschaubar, gerade darum freue ich mich, dass wir uns mit kleinen Schritten der Überwindung der Pandemie nähern. Seit einigen Tagen läuft auch bei uns in Buseck die großangelegte Impfaktion gegen den Corona-Virus. So wie es entschieden wurde und auch so wie es notwendig ist, wurde zuerst Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitende des Johanitterstifts mit dem Impfstoff durch ein mobiles Impfteam des Landkreises versorgt. Nach und nach werden nun auch andere hochbetagte Personen die notwendige Impfhung erhalten. Natürlich wird es Monate dauern, bis die gewünschte Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern den Impfprozess hinter sich gebracht hat. Dabei spielt nicht nur die Lieferbarkeit des Impfstoffs, sondern auch die Bereitschaft und Verfügbarkeit von medizinisch geschultem Personal, sich an der Impfaktion zu beteiligen, eine wichtige Rolle. Mein Appell an Sie ist heute: Seien Sie nicht zögerlich, sondern nutzen Sie die Chance sich impfen zu lassen wenn es für Sie diese Möglichkeit gibt.

Die Frage wie und wann auch Sie zum Impfen eingeladen werden, war bis zum Redaktionsschluss nicht zu erfahren. So hoffe ich, dass die entsprechenden Regelungen alsbald von der Landesregierung veröffentlicht werden. Die Helfenden hier im Landkreis stehen jedenfalls bereit.

4. Januar 2021

Öffentliche Bekanntmachung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Buseck hat in ihrer Sitzung am 13.02.2020 die Hebesätze deer Grundsteuer A auf 380 vom Hundert und der Grundsteuer B auf 380 vom Hundert festgesetzt. Diese Steuersätze gelten auch für das Jahr 2021. Gegenüber dem Kalenderjahr 2020 ist damit keine Änderung eingetreten, so dass auf die Erteilung von Grundsteuerbescheiden für das Kalenderjahr 2021 verzichtet wird.

Für alle diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlage (Messbeträge) sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert hat, wird deshalb durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes vom 07.08.1973 (BGBl. I 1973, 965) zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 26. November 2919 (BGBl. I S. 1794) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2021 in der zuletzt für das Kalenderjahr 2020 veranlagten Höhe festgesetzt.

Die Grundsteuer 2021 wird mit den in dem zuletzt erteilten Grundstücksabgabenbescheid festgesetzten Vierteljahresbeträgen jeweils am 15. Februar, 15. Mai, 15. Augustund 15. November 2021 fällig. Für Steuerpflichtige, die von der Möglichkeit des § 28 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes Gebrauch gemacht haben, wird die Grundsteuer 2021 in einem Betrag am 01.07.2021 fällig. Sollten die Grundsteuerhebesätze in der Zwischenzeit geändert werden oder ändern sich die Besteuerungsgrundlange (Messbeträge), werden Änderungsbescheide erteilt.

Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre. Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der Gemeinde Buseck angefochten werden.

Buseck, 04.01.2021
gez. Haas
Bürgermeister

4. Januar 2021

Busecker Kinder trotz der Einschränkungen weiterhin kreativ

Schwierige Zeiten verlangen neue Denkweisen. Trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie wurden in und um die Jugendpflege sowie deren Kolleginnen aus der Sozialarbeit an Grundschulen in den vergangenen Monaten Kreativangebote durchgeführt, nur anders, als gewohnt.

21. Dezember 2020

Straßensperrung

sperrung

Im Zuge der grundhaften Erneuerung der Straßen Troher Straße, Flußgasse und Schulstraße werden die Bereiche ab 29.06.2020 abschnittsweise voll gesperrt. Die gesamte Bauzeit beträgt 12 bis 16 Monate.

Die Haltestelle Alten-Buseck „Kirche“ wird ab dem 29.06.2020 bis auf weiteres nicht angedient. Fahrgäste bitte auf die Haltestelle Alten-Buseck „Gießener Straße“ oder „Jahnstraße“ ausweichen.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

17. Juni 2020