Anschrift der Verwaltung 

Gemeinde Buseck
Ernst-Ludwig-Straße 15
35418 Buseck

Telefon: 06408 911-0
Telefax: 06408 911-119
E-Mail: info@buseck.de

Servicezeiten der Verwaltung

Achtung:

Derzeit nur eingeschränkte Servicezeiten. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin.

Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung:

Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Online Termin mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren.

Standesamt

Trauen Sie sich? Wenn Sie sich trauen - wir trauen Sie gerne in der Kapelle im "Busecker Schloss". Besuchen Sie https://www.traumhochzeit-buseck.de für weitere Informationen.

Bürgersprech­stunde des Bürgermeisters

In der Regel donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Büro des Bürgermeisters, Raum 18 im Busecker Schloss.

Es wird der Kontakt per Telefon bevorzugt. Näheres zu den Terminen der Bürgersprechstunde erhalten Sie telefonisch unter 06408 / 911-181.

Ein persönlicher Besuch ist in wichtigen Fällen inzwischen auch wieder möglich. Dazu müssen Sie sich jedoch vorher telefonisch anmelden und die Abstands- und Hygieneregeln beachten.

Natürlich erreichen Sie mich auch jederzeit per Mail unter buergermeister@buseck.de

Sollten Sie aus terminlichen Gründen das Angebot der Bürgersprechstunde nicht wahrnehmen können, besteht auch die Möglichkeit, einen gesonderten Termin unter obiger Rufnummer zu vereinbaren.

Aktuelles - Nachrichten aus dem Rathaus

Lesen Sie hier die Nachrichten der Gemeindeverwaltung. Abgelaufene Nachrichten werden im Nachrichten-Archiv aufbewahrt.


Für Informationen zum Corona-Virus haben wir eine eigene Unterseite eingerichtet.


Bauleitplanung der Gemeinde Buseck, Ortsteil Alten-Buseck

Bebauungsplan Nr. 2.18 "Gießener Straße" - 2. Änderung und Erweiterung sowie Änderung des Flächennutzungsplanes in diesem Bereich

siehe angehängtes Dokument

25. September 2020

Obstbäume

Buergermeister_Haas

Zu gut für die Tonne - Aktion gelbe Bänder

Bereits zahlreiche Kommunen haben sich der Aktion angeschlossen und frei verfügbare Obstbäume mit gelben Bändern markiert. Auch wir sind an dem Thema dran und lokalisieren entsprechende Bäume.

Ganz einfach ist das jedoch nicht, denn aus längst vergangenen Zeiten existieren womöglich noch Vereinbarungen oder Pachtverträge über die Nutzung von gemeindeeigenen Obstbäumen. Sollten Sie aufgrund einer solchen Vereinbarung einen oder mehrere Bäume bewirtschaften, möchte ich Sie bitten dies mitzuteilen.

Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, informiere ich Sie natürlich.

22. September 2020

Anmeldung für Herbst-Kurse zur Juleica-Grundausbildung

und -verlängerung sind ab sofort möglich

Sieben Workshops bereiten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine qualifizierte Jugendarbeit in ihren Vereinen und Jugendgruppen vor

Das Herbst-Programm zur Erlangung und Verlängerung der Jugendleiter-Card (Juleica) steht fest. Der „Arbeitskreis Kommunale Jugendpflegen“ und die Jugendförderung des Landkreises haben gemeinsam die sieben Workshops organisiert, die zwischen dem 30. Oktober und dem 28. November jeweils an Freitagen und Samstagen stattfinden. Die insgesamt 44-stündige Schulungsreihe richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit eines Vereins, einer Initiative oder Kommune, die mindestens 16 Jahre alt sind.

Kreisjugendpflegerin Selena Peter erklärt: „Die Juleica ist der Ausweis für eine Tätigkeit in der Jugendarbeit. Sie ist ein Qualifikationsnachweis gegenüber Teilnehmenden, deren Eltern, dem Verein aber auch gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Stellen, die laut Kinder- und Jugendhilfegesetz zur Beratung und Hilfe angehalten sind. Denn während der Juleica-Grundausbildung setzen sich die meist ehrenamtlichen JugendbetreuerInnen und TrainerInnen mit zahlreichen Aspekten auseinander, die für eine hochwertige Freizeitbeschäftigung mit Mädchen und Jungen wichtig sind. Darunter unter anderem rechtliche Hintergründe, Konfliktlösungsstrategien, Kreativmethoden, Entwicklungsprozesse und Lebenssituationen von Jugendlichen“.

Zur erstmaligen Erlangung einer Juleica ist die gesamte Schulungsreihe zu durchlaufen, zur Verlängerung einer bereits ausgestellten Juleica können auch einzelne Module belegt werden. Wo die einzelnen Kurse stattfinden werden, geben die Organisatoren bekannt, wenn die Anmeldungen vorliegen. Wie alle Veranstaltungen, die derzeit geplant werden, wird auch die Juleica-Grundausbildung unter Vorbehalt der im Herbst geltenden Corona-Regeln stattfinden.

Wer mehr Informationen zum Juleica-Programm erfragen möchte oder sich für die Schulungsreihe oder einzelne Module anmelden möchte, kann sich an Selena Peter bei der Jugendförderung des Landkreises Gießen wenden: jugendfoerderung@lkgi.de; oder Telefon: 0641 9390-9102.

21. September 2020

Wasserzählerwechsel 2020

gemeindewerke

Gemäß Hess- und Eichgesetz (MessEG) sind die Gemeindwerke Buseck als Ihr Wasserversorger verpflichtet, alle Wasserzähler nach Ablauf der Eichfrist von 6 Jahren auszutauschen.

In diesem Jahr müssen deshalb alle Wasserzähler mit dem Eichjahr 2014 gewechselt werden. Die Gemeindewerke Buseck haben in diesem Jahr dafür die Fa. Sensus Services GmbH aus Ludwigshafen beauftragt. Der Beginn für den Wechsel der Wasserzähler ist für den 28.09.2020 geplant. Die betroffenen Eigentümer bekommen von der Fa. Sensus ein Terminanschreiben.

Wir bitten den Mitarbeitern gemäß Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Buseck den Zugang zu Ihrer Wasserzähleranlage zu gewähren.

Die Mitarbeiter haben ein "Legiimationsschreiben" dabei und können sich bei Bedarf damit ausweisen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Betriebsleitung der
Gemeindewerke Buseck

21. September 2020

Persönliche Energieberatungssprechstunde im Busecker Schloss

Am 08.10.2020 bietet der Energiebeirat Buseck wieder eine persönliche Energieberatungssprechstunde von 16 bis 18 Uhr an. Die Beratung wird im Names des Energieberatungs-Netzwerks Gießen von Energieberater Holger Lorenz (zugelassener Berater für KfW-Förderprogramme) im Besprechungszimmer der Gemeindeverwaltung durchgeführt. Im Allgemeinen können folgende Themen besprochen werden:

  • Außendämmung
  • Dämmmaßnahmen für die oberste Geschossdecke oder Dach
  • Heizsysteme
  • KfW- und BAFA-Fördermittel und deren Antragsstellung
  • Voraussetzungen für Förderungen

Die Anmeldung erfolgt bei Fr. Hildebrand unter larissa.hildebrand@buseck.de oder telefonisch unter 06408 911-208. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie besteht Maskenpflicht und eine Beschränkung der Teilnehmerzahl pro Termin auf eine Person (ausgenommen Eheleute/Personen eines Haushaltes).

21. September 2020

#HESSENGEGENHETZE: Hass und Hetze im Internet online melden

Logo

Die Gemeinde Buseck engagiert sich für ein gutes Zusammenleben und konstruktiven Umgang aller Menschen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf die Möglichkeit hin, sich gegen Hass und Hetze im Netz zu wehren:

Wer in sozialen Netzwerken oder an anderer Stelle im Internet extremistische Aussagen oder Hasskommentare entdeckt oder selbst Ziel eines solchen Kommentars geworden ist, kann das jetzt über ein Meldeformular ganz einfach melden. Dazu braucht man nur den Link zur betreffenden Seite oder einen Screenshot des Kommentars. Ob man seine Kontaktdaten hinterlässt, ist freigestellt.

https://hessengegenhetze.de/hasskommentare-melden

Ziel des neuen Angebotes ist es, Hasskommentare und extremistische Inhalte möglichst schnell zu erfassen, den Betroffenen eine unmittelbare und unkomplizierte Unterstützung zu bieten sowie eine effiziente Strafverfolgung durch eine verbesserte Sicherung beweiserheblicher Daten in Gang zu setzen.

Die Meldungen gehen bei der Zentralen Meldestelle "Hasskommentare" im Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C) ein. Das Hessen3C ist in der Abteilung VII Cyber- und IT-Sicherheit, Verwaltungsdigitalisierung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport angesiedelt.

Nähere Informationen zum Meldesystem gibt es unter https://hessengegenhetze.de/informationen-zum-meldesystem.

Hinweis
In Notfällen und in Sachverhalten, die ein sofortiges polizeiliches Einschreiten erfordern, wählen Sie unbedingt die Rufnummer 110 oder wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeidienststelle.

7. September 2020

Bauleitplanung der Gemeinde Buseck

Bebauungsplan Nr. 4.7 "Rahberg II"

(im Verfahren gemäß § 13b BauGB - Einbeziehung von Außenbereichsflächen im beschleunigten Verfahren)

siehe angehängtes Dokument

21. August 2020

Straßensperrung

sperrung

Im Zuge der grundhaften Erneuerung der Straßen Troher Straße, Flußgasse und Schulstraße werden die Bereiche ab 29.06.2020 abschnittsweise voll gesperrt. Die gesamte Bauzeit beträgt 12 bis 16 Monate.

Die Haltestelle Alten-Buseck „Kirche“ wird ab dem 29.06.2020 bis auf weiteres nicht angedient. Fahrgäste bitte auf die Haltestelle Alten-Buseck „Gießener Straße“ oder „Jahnstraße“ ausweichen.

In den umliegenden Straßen kann es zu Einschränkungen kommen.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

17. Juni 2020